Unterstützung für Unternehmen bei der Erhöhung ihrer Softwareinvestitionserträge

Unternehmen investieren erheblich in die zur Unterstützung des Geschäftsbetriebs notwendige Software. Erstaunlicherweise verwalten jedoch nur wenige aktiv die Softwareumgebung. Etwaige Folgen sind nicht autorisierte Käufe und mangelhafte Kenntnis der Software, und auch die Überwachung der Compliance oder Verlängerungslizenzen ist auf diese Weise nicht möglich.

Mit den HP Software Licensing and Management Solutions (SLMS) kann Ihr Unternehmen Softwareinvestitionen maximal ausschöpfen. Die HP SLMS sorgen für kosteneffiziente Softwareanschaffungen, für eine optimierte unternehmensweite Kontrolle der Software sowie für die Einhaltung anbieterspezifischer Lizenzierungsanforderungen.

HP ist in über 80 Ländern vertreten, sodass für globale Unternehmen weltweit Support verfügbar ist. Unsere umfassend geschulten, engagierten Mitarbeiter greifen auf erstklassige geschäftsrelevante Verfahren zurück und stehen Ihnen in Ihrer Region zur Seite.

Ein umfassendes Lösungsportfolio zur problemlosen Anschaffung und Verwaltung von Software

Im Rahmen der HP Software Licensing and Management Solutions sind drei Services verfügbar:

  • Software Licensing Services – Globale oder inländische Unternehmen können unzählige Softwarelösungen von einem zentralen verlässlichen Anbieter beziehen. In Zusammenarbeit mit Ihnen und den einzelnen Softwareherstellern sorgen unsere Berater für eine schnelle, effiziente und kostengünstige Anschaffung von Softwareprodukten.
  • Consulting Services – Anhand dieses Angebots lässt sich eine umfassende Strategie zur Verwaltung von Softwareressourcen erarbeiten. Die Strategie wird während der gesamten Einsatzdauer der Software durch zentrale Services unterstützt.
  • License Management Service (LMS) – Dieser Service macht es möglich, desktop- und serverspezifische Softwareressourcen effektiv zu überwachen und verwalten und gleichzeitig Vorschriften einzuhalten. Zum Serviceumfang zählt Folgendes:
    • Bereitstellung von Informationen zu Hardware- und Softwareressourcen
    • Erweiterte Erkennung installierter Software
    • Kontinuierliche Erkennung sämtlicher – auch der intern entwickelten – Anwendungen
    • Überprüfung von Softwareverträgen und Kaufdaten
    • Durchführung von Upgrades und Bereitstellung von Support entsprechend den zugrunde liegenden Produkten und Verträgen
    • Interpretation komplexer anbieterspezifischer Regeln
    • Einfache Berichterstellung