Angesichts des enormen Datenwachstums müssen Sie die nutzbare Kapazität Ihrer Speicherkomponenten maximieren. Mithilfe vollständig integrierter Deduplizierungslösungen – von Primärspeicher bis hin zur Sicherung auf Festplattenlaufwerken – tragen die innovativen HP Lösungen dazu bei, dass Sie bereits getätigte Investitionen in Speicherkapazität weiterhin optimal nutzen können, ohne Einbußen bei der Speicherleistung in Kauf nehmen zu müssen.

Beginnen Sie bei den Anwendungen: HP 3PAR Thin Deduplication – ist für alle Produkte der HP 3PAR StoreServ Storage-Familie verfügbar und verwendet Hardware-beschleunigte Inline-Thin-Technologien und senkt so die Kosten für Flashspeicher um 75 %1 ohne Leistungseinbußen.

Weiten Sie die Lösung auf Sicherungsdaten aus: HP StoreOnce Backup ist eine Deduplizierungsarchitektur im Speicherverbund für spezielle Appliances, Software-Defined VSAs und Sicherungssoftware wie HP Data Protector. Vermeiden Sie voneinander unabhängige Datenschutzlösungen und deduplizieren Sie 95 % der Speicherkapazität für Datensicherungen, um kostengünstige, langfristige Sicherungen auf Festplatten zu ermöglichen.

Neuerungen:

HP StoreOnce Recovery Manager Central – da die Übertragung 17-mal schneller als bei herkömmlichen, hierarchischen Datensicherungen erfolgt,2 können Sie die Verlagerung von deduplizierten 3PAR StoreServ-Snapshots Ihrer VMware-Daten in sekundäre Speicher auf HP StoreOnce-Systemen automatisieren. Dadurch ergibt sich ein höheres Maß an Dateneffizienz.

HP StoreOnce Federated Catalyst (4:19) – vermeiden Sie komplexe Strukturen im Zusammenhang mit „Human Middleware“, indem Sie die systemübergreifende Deduplizierung in einem erweiterbaren Cluster aus StoreOnce Backup-Knoten ermöglichen.


 

HP 3PAR StoreServ Storage

75 % weniger Speicherkapazität erforderlich, ohne Leistungseinbußen1

Die HP 3PAR Thin Deduplication Software mit patentiertem Express Indexing ist die branchenweit einzige Lösung mit einzeln zuweisbarer und Hardware-beschleunigter Inline-Deduplizierung ohne Einbußen hinsichtlich Leistung oder Skalierung. Die Inline-Deduplizierung ist jetzt auf allen Flash-Stufen für alle HP 3PAR StoreServ-Modelle verfügbar. Flashspeicher, der zu denselben Kosten wie Plattenspeicher verfügbar ist, kann in mehr Anwendungsbereichen als je zuvor eingesetzt werden.

HP 3PAR Thin Deduplication: Ein Vergleich mit Mitbewerbern (PDF, 435 KB)

Gründe, warum Ihr Unternehmen HP 3PAR StoreServ Deduplication benötigt

Videos


 

HP StoreOnce Backup

Keine Grenzen: Deduplizierung und Replikation an beliebigen Standorten

Optimieren Sie Sicherungsprozesse, vermeiden Sie die Verschwendung von Ressourcen, verringern Sie die Kosten für Netzwerkbandbreite und verbessern Sie den Durchsatz bei Datensicherungen – besser als Ihre Wettbewerber und mit mehr flexibel einsetzbaren Implementierungsoptionen.

StoreOnce VSA überzeugt durch Software-definierte Datensicherungen unter VMware, Hyper-V und KVM von bis zu 50 TB, Optionen für einzelne Knoten für kleine und mittelständische Unternehmen sowie ein auf mehrere Knoten erweiterbares System für Kunden in Großunternehmen (bis zu 2,2 PB nicht formatierte Kapazität). Die HP Data Protector Software ermöglicht eine fortschrittliche Sicherung und Wiederherstellung für ein höheres Maß an Business Continuity und Ausfallsicherheit.

IDC: HP StoreOnce Deduplication Flash Report (PDF, 140 KB)

IDC: „Assessing Deduplication 2.0, HP’s Second Generation StoreOnce Deduplication Appliance“ (PDF, 117 KB)

HP Data Protector Software

Gründe, warum Ihr Unternehmen HP StoreOnce Backup Deduplication benötigt

175 %: Im Vergleich zur Nicht-Verwendung von Technologien zur Datenkomprimierung. Basierend auf einem Datenkomprimierungsverhältnis von 4:1.

2Basierend auf HP Tests zu einem Vergleich der Sicherungsleistung zwischen HP StoreOnce Recovery Manager Central und Symantec NetBackup.

3Tests von HP und anderen Anbietern zur Wiederherstellungsleistung belegen, dass die Wiederherstellungsleistung auf Plattensicherungssystemen der nativen Verarbeitungsleistung entspricht oder darunter liegt. EMC veröffentlicht keine Wiederherstellungsspezifikationen. Die veröffentlichte native VTL-Verarbeitungsgeschwindigkeit des DD990 beträgt 15 TB pro Stunde; wenn die Geschwindigkeit bei der Wiederherstellung der Verarbeitungsgeschwindigkeit entspricht, liegt sie bei 15 TB pro Stunde – verglichen mit der veröffentlichten Geschwindigkeit bei der Wiederherstellung von 75 TB pro Stunde auf StoreOnce 6500 Systemen.

3Die angegebene Geschwindigkeit bei der Datensicherung basiert auf einem Vergleich der Verarbeitungsleistung von HP StoreOnce B6200 mit Angeboten von Wettbewerbern (Mai 2012). Die angegebene Geschwindigkeit bei der Wiederherstellung basiert auf einer Analyse der Evaluator Group, die belegt, dass bei Deduplizierungstechnologien anderer Anbieter bei der Datenwiederherstellung ein Leistungsverlust von 50 % im Vergleich zu den Verarbeitungsraten auftritt.