Sichern Sie sich auf Großunternehmen zugeschnittenen Software-Defined Storage noch heute

Die überzeugenden wirtschaftlichen Vorteile von Software-Defined Storage (Software-Defined Storage, SDS) sind nicht von der Hand zu weisen. Mit der HP Virtual Storage Appliance (VSA) Software kann Ihr Unternehmen erhebliche Kosteneinsparungen und geringere Betriebskosten an Remote-Standorten und in der Cloud erreichen.

Testen Sie StoreVirtual VSA 60 Tage lang kostenlos

Weniger ist mehr

Mehr Speicherkapazität bei geringerem Platzbedarf. Sicherung von mehr Daten in kürzerer Zeit. Mehr Leistung bei niedrigeren Kosten. Bei Software-Defined Storage geht es vor allem um Kostenoptimierung und Flexibilität. Beseitigen Sie die Abhängigkeit von der zugrunde liegenden Hardware durch eine softwarebasierte Lösung, die zusammen mit beliebiger Hardware nach Branchenstandard eingesetzt werden kann und die allgemeine Services für mehrere Hypervisoren beinhaltet.


80 % weniger Speicherkosten1: HP StoreVirtual VSA schafft einen virtuellen Array, über den auf Ihrem Anwendungsserver ausfallsicherer, gemeinsamer Speicher zur Verfügung steht.

StoreVirtual VSA 60 Tage lang kostenlos testen


70 % geringerer Stromverbrauch2: HP StoreOnce VSA schützt immer größer werdende Datenmengen durch die derzeit schnellste Datensicherung.

StoreOnce VSA 60 Tage lang kostenlos testen

Weitere Informationen über SDS

Prüfen Sie, ob Sie Anspruch auf KOSTENLOSEN VSA-Speicher haben

Kostenlose Downloads für Ihr Rechenzentrum

1 Vergleich von HP zwischen einem traditionellen Plattenarray (mit zwei Controllern und einem Server-Cluster mit zwei Knoten) mit einem Server-Cluster mit zwei Knoten und VSA-Speicher, November 2013.
2 Basierend auf internen vergleichenden HP Analysen öffentlich verfügbarer Daten von wichtigen Wettbewerbern, Juni 2013, und auf Vergleichen von HP von öffentlichen Daten zu HP StoreOnce VSA und EMC DataDomain (160 Datenblätter verfügbar, Stand: Mai 2013).