Kostengünstiger Speicher für eine virtualisierte Infrastruktur, der einfach zu verwalten ist, das fortlaufende Datenwachstum unterstützt und einen ununterbrochenen Geschäftsbetrieb sicherstellt. HP StoreVirtual 4000 Speicher, basierend auf dem LeftHand-Betriebssystem, ist eine Scale-Out-Speicherplattform, die auf die wechselnden Anforderungen virtualisierter Umgebungen ausgelegt ist.

Intuitives, gemeinsames Management und Storage Federation entsprechen dem Bedarf an einfachem und flexiblem Umgang mit heutigen virtuellen Rechenzentren. Er ermöglicht Mobilität der Daten auf verschiedenen Stufen, Standorten und zwischen physischen und virtuellem Speicher.

HP StoreVirtual ist die vielseitigste Speicherplattform auf dem Markt. Die Software bietet benutzerdefinierte VSA-Software und ein ProLiant-Rack sowie BladeSystem-basierte Hardwaremodelle für jede Infrastruktur und jedes Budget.

Auf Großunternehmen zugeschnittene Speicherfunktionen und führende Virtualisierungssoftware-Integration sind integriert. Daher ist StoreVirtual die ideale Plattform für die Unterstützung von Virtualisierungswachstum in allen Phasen.        

Neuerungen

  • Neues HP StoreVirtual 4335 Hybrid Storage-System – bietet für automatisches Sub-Volume-Tiering optimierte SSD- und HDD-Laufwerke (Adaptive Optimization)
  • LeftHand-Betriebssystem v11 Software (ehemals SAN/iQ) –Adaptive Optimization (VSA und 4335), Unterstützung paravirtualisierter SCSI, SMI-S-Unterstützung für Microsoft SCVMM, optimierter Snapshot-Manager, Onlineaktualisierungsverbesserungen
  • Das Modell StoreVirtual 4530 bietet jetzt MDL SAS-Laufwerke à 4 TB mit 48 TB nicht komprimierter Kapazität pro Knoten
  • Die neuen Lizenzoptionen der StoreVirtual VSA Software basieren auf Kapazitätsstufen: 4 TB, 10 TB und 50 TB. 4-TB- und 10-TB-Lizenzen lassen sich einfach bei laufendem Betrieb aktualisieren, um weitere Kapazität hinzuzufügen.
  • Auf der Basis der HP ProLiant Gen8 Technologie sind ab sofort zwei neue StoreVirtual-Modelle verfügbar: das kostengünstige 4130, das kompakte 1U-Modell 4330, 4530 für große Kapazität, 4730 für Leistung, 4630 für das BladeSystem
  • Höhere Flexibilität Ihrer StoreVirtual-Cluster durch zusätzliche Multi-Protokoll-Unterstützung. Verwenden Sie iSCSI, Fibre Channel oder beides mit StoreVirtual 4330- und 4730-Modellen

Funktionen

Einfache Speicherverwaltung für virtualisierte Umgebungen

Die Plattformintegration mit VMware und Microsoft erhöht die Speicherfunktionalität und Benutzerfreundlichkeit bei gleichzeitiger Optimierung der Speicherverwaltung für Anwendungen durch Anwendungsintegration. Snapshot- und Remote-Copy-Integration für Virtualisierungsplattformen und Windows-Anwendungen erleichtert Backup und Recovery.
Die Verwaltung von Hunderten von Knoten in Ihrer Umgebung gestaltet sich ebenso einfach wie die Verwaltung von der ersten beiden Knoten; Egal, ob sie am selben Ort oder über mehrere Standorte verteilt sind. Mit der Centralized Management Console können Sie Ihre Speicher einfach konfigurieren, verwalten und überwachen, sodass der Alltag einfach und effizient gestaltet wird.
HP StoreVirtual vereinfacht Produktupdates und -upgrades - Softwareupdate mit einem Klick. Migrieren Sie Daten online zu einem anderen Cluster der Speicher-Hardware. Swap-Knoten innerhalb eines Clusters für die Wartung oder ein Upgrade auf eine neue Technologie-Generation ohne Ausfallzeit.

Skalierung der Array-Kapazität und -Leistung ohne Auswirkungen auf Anwendungen

Die Scale-out-Architektur des HP StoreVirtual stellt Speicher bereit, dessen Kapazität und Leistung linear skaliert werden kann. Anpassung und schnelle Reaktion auf sich ändernde Anforderungen: Für die Speicherskalierung werden einfach Knoten zum Cluster hinzugefügt, der Speicher wächst damit reibungslos und ohne Betriebsunterbrechung mit Ihrem Unternehmen.
Netzwerk-RAID-Technologie fasst alle Ressourcen und Kapazität in einem einzigen Speicherpool zusammen, sodass die gesamte verfügbare Kapazität und Leistung für jeden Datenträger im Cluster zur Verfügung steht, damit alle Cluster zur Leistung beitragen: CPUs, RAID-Controller, NICs, Cache-Speicher und Spindeln.
Darüber hinaus schützt und verteilt die Netzwerk-RAID-Funktion mehrere Datenkopien in einem Speicher-Cluster. Dadurch werden Single Points of Failure entfernt. Redundanz wird auf Volumenbasis verwaltet, um die Speicherauslastung zu verbessern und den Schutz dieser Daten an die Anforderungen der Anwendung anzupassen.
Jetzt können mit iSCSI und optionaler Glasfaserkanal-Konnektivität gemischte Protokollumgebungen von einer einzigen flexiblen Speicherlösung für alle Standorte profitieren. Bereit für die Zukunft - von einem Protokoll zum anderen wechseln, ohne den Speicher neu einzurichten oder zu verschieben.

Herausragende Data High Availability und Disaster Recovery

Mit der bewährten hohen Verfügbarkeit von 99,999 Prozent und Zuverlässigkeit der Speicher-Cluster können mehrere gleichzeitige Ausfälle überbrückt werden. Die Daten bleiben dabei online für Anwendungen zugänglich. Diese Lösung ist der problemlose Speicher für Ihr zentrales Rechenzentrum sowie für ferne Zweigstellen und Niederlassungen.
VMware zertifiziertes, standortübergreifendes Disaster Recovery bietet kontinuierlichen Geschäftsbetrieb mit Failover-Transparenz für Benutzer und Anwendungen. In der Multi-Site-Konfiguration besteht Datenverfügbarkeit über eine einzige physische oder logische Site hinaus und validiert vollständige Kompatibilität mit VMware HA.
LeftHand Remote Copy erlaubt die nichtsynchrone Replizierung von über Thin-Provisioning bereitgestellten, reservierungsfreien Snapshots zwischen primären und fernen Standorten. Diese Funktion ermöglicht die zentrale Sicherung und Disaster Recovery auf einzelnen Datenträgern und nutzt anwendungsintegrierte Snapshots für eine schnellere Wiederherstellung.
LeftHand Peer Motion ist eine Online-Datenmobilitätstechnik, die die Verschiebung von Datenmengen über alle implementierten HP StoreVirtual-Knoten ungeachtet der Plattform oder des Laufwerks ermöglicht. HP StoreVirtual ist das einzige Produkt mit Datenmobilität über verschiedene Stufen, Standorte und zwischen virtuellem und physischen Speicher.

Zahlreiche kostengünstige Funktionen der Enterprise-Klasse

Die All-inclusive-Lizenzierung von HP StoreVirtual umfasst Speicherfunktionen für Großunternehmen, Verwaltung und zusätzliche Tools – es wird keine zusätzliche Software benötigt. Diese kostengünstige Plattform erlaubt Ihnen, nur den Speicher zu erwerben, den Sie heute benötigen und ermöglicht einen reibungslosen Speicheraufbau für die Zukunft.
HP StoreVirtual ist die vielseitigste Speicherplattform auf dem Markt. Sie skaliert softwaredefinierte VSA-Speicher-Software für ProLiant-Rack und BladeSystem-basierte Hardware-Modelle. Produktmodelle passend mischen, die für Ihre Infrastruktur für vereinfachte Verwaltung und konsistente Funktion am Besten passen.
Transformation des internen Speichers Ihrer vorhandenen vSphere- und Hyper-V-Server in gemeinsam genutztem Speicher mit allen Funktionen. Der marktführende HP StoreVirtual VSA erstellt eine Converged Infrastructure, die Datenmobilität über virtualisierte Server, Websites und zwischen virtuellen und physischen Speicherplattformen ermöglicht.
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.