Die intelligente komponentenbasierte Architektur von HP Intelligent Management Center (IMC) Branch Intelligent Management System (BIMS) stellt eine leistungsfähige Unterstützung für Serviceoperationen bereit. Das Ergebnis: hohe Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit, Flexibilität und Rentabilität der IP-Investitionen.

Basierend auf dem TR-069-Protokoll bietet IMC BIMS Funktionen für die Verwaltung von Ressourcen, Konfigurationen, Services, Warnungen, Gruppen und Berechtigungen. Die Software ermöglicht die Remote-Verwaltung von CPE (Customer Premise Equipment) im WAN.        

Funktionen

Management

Dynamische Verwaltung von IP-Geräten: verwendet anstelle der IP-Adressen die Seriennummern, um Geräte zu identifizieren
Geräteverwaltung in privaten Netzwerken: verwendet HTTP, um mit dem Gerät zu kommunizieren, und die Sitzung wird von dem Gerät initiiert, sodass die IMC Branch Intelligent Management Software (BIMS) das Gerät über NAT verwalten kann
Zero-Touch-Konfiguration: ermöglicht eine einfache Verwaltung; zeichnet die Upgrade-Historie der Geräte auf
Umfangreiche Geräteverwaltung: unterstützt verteilte Architekturen; Der Auto-Configuration Server (ACS) von BIMS kann auf mehrere Server verteilt werden, wobei jeder ACS einen Teil der Geräte verwaltet
Unterstützung von Lastausgleich und Failover zwischen ACSs: bietet Hochverfügbarkeit

Sicherheitsfunktionen

Herausragende Sicherheit: für die Kommunikation mit dem Gerät oder zur Übertragung von Dateien an das Gerät kann HTTPS verwendet werden; HTTPS ist sicherer als TFTP, FTP oder Telnet

Konfiguration

Einfaches Batch-Upgrade von Gerätekonfigurationen: automatisiert das Batch-Upgrade von Konfigurationsdateien und Software-Images des Betriebssystems für Netzwerkgeräte; dies ist besonders praktisch, wenn die Konfiguration von zahlreichen ähnlich konfigurierten Geräten aktualisiert werden muss; automatisiert die vielen zeitraubenden Schritte des Aktualisierungsprozesses und reduziert gleichzeitig seine Komplexität und damit die Fehleranfälligkeit
Konfigurationsverwaltung: Mit der Funktion zur Konfigurationsverwaltung wird die Gerätekonfiguration einer Zweigstelle basierend auf der Uhrzeit und/oder auf Baseline-Software wiederhergestellt.
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.