Die eAPIs sind eine Erweiterung der offenen und erweiterbaren IMC-Plattform und können zur Nutzung dieser SOA-Plattform in Verbindung mit intern entwickelten und verwendeten Anwendungen verwendet werden. Durch die Integration mit IMC können Entwickler sicherstellen, dass ihre Anwendungen mit allen von IMC gesammelten aggregierten Netzwerkdaten funktionieren.

Entwickler brauchen ihre Programme nur einmal zu schreiben, sodass sie eine Schnittstelle zu IMC aufweisen, anstatt dies zur Integration mit den Betriebssystemen aller Drittanbietergeräte im Netzwerk wiederholte Male tun zu müssen. IMC baut auf einer Plattform mit einer offenen und erweiterbaren Architektur auf, die REST-style Webservices als einen von drei Webservices in IMC nutzt.

Diese REST-style Webservices ermöglichen Entwicklern von Drittanbietern, Anwendungen zu erstellen, welche über eine Schnittstelle zu IMC-Services verfügen und diese Services nutzen können. IMC Extended APIs enthält mehr als 200 APIs, die den Zugriff auf zentrale Plattform-Services bieten.

Die Extended APIs sind im Lieferumfang der Enterprise Platform enthalten und als optionales Lizenz-Upgrade für die Standard Platform erhältlich.        

Funktionen

Management

Umfassende Abdeckung: eAPIs verfügbar für die meisten IMC-Module. Die Mehrheit der IMC-Webprozesse haben zugehörige APIs.
Einfache Verwendung: Die Daten liegen im XML-Format vor und werden über das Protokoll HTTP(s) übertragen. Unterstützt folgende Programmiersprachen: C/C++, Java, .Net, Perl, Ruby, Python, PHPJavascript(AJAX).
Höhere Leistung: Umfasst Datencache-Mechanismen für eine höhere Leistung.
Treiberformate: Die Schnittstellen unterstützen XML (für Anwendungen) und JSON (Javascript/AJAX). Die Interfaces unterstützen teilweise Excel, PDF, Visio usw.
Sicherheit: Verwendet standardmäßige HTTP Digest-Authentifizierung. Das HTTPS-Protokoll stellt die Sicherheit der Datenkommunikation sicher.
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.