HP Intelligent Management Center (IMC) ist eine modulare, umfassende Plattform für die Ressourcenverwaltung. Mit seiner umfassenden Unterstützung für Geräte bietet IMC echtes End-to-End-Management für das gesamte Netzwerk und den gesamten Prozesszyklus.

IMC Service Health Manager (SHM) ist ein IMC Modul, das durch die Visualisierung von Infrastruktur- oder Netzwerkvarianz/-faktoren im Service-Pfad End-to-End-Service-Überwachung und Service-Qualitätssicherung bietet. SHM nutzt von anderen IMC Komponenten abgeleitete Daten zur Ermittlung kritischer Leistungskennzahlen.

SHM aggregiert anschließend KPIs (Key Performance Indicators), um KQI-Metriken (Key Quality Indicator) zu generieren. KQIs können so modelliert werden, dass sie eine visuelle Darstellung der Verpflichtungen im Rahmen des Service-Level-Agreements (SLA) bieten.

Mit SHM können Administratoren visuell ein bestimmtes Qualitätsniveau für definierte Services bestimmen und proaktive Maßnahmen zur Einhaltung der SLAs ergreifen.        

Funktionen

Management

Vordefinierte KPIs und benutzerdefinierte KPIs: Umfassende Sammlung von KPIs: bietet fünf vordefinierte KPIs (Geräteüberwachung, Schnittstellenüberwachung, NQA-Sprachkommunikation, NQA-Link, NTA-Datenverkehr) durch Extraktion der KPI-Indizes von allen IMC Modulen (einschließlich Plattform-Traps, Leistung, NQA und NTA), um auf Messungen basierende Definitionen der Netzwerkleistung umzusetzen. Vordefinieren umfassender KQIs: ermöglicht es Ihnen, vorab verschiedene KQIs (z. B. Gerätestatus, Schnittstellenleistung, Qualität der NQA-Sprachkommunikation und -Links oder Datenverkehr des NTA-Hosts) zu definieren.
Visuelle Service-Modellierung: bietet visuelle SLA-Modellierungs-Tools; ermöglicht es Ihnen, die Service-bezogenen Ressourcen zu definieren, KQIs einzurichten/zusammenzustellen und dann zur Erlangung einer ganzheitlichen Sicht des Service Evaluierungsrichtlinien zu erstellen.
Link-Überwachung im Rahmen der Qualitätssicherung für das gesamte Netzwerk (NQA): Umfassende Überwachung der Servicequalität: Überwachung von Verzögerungen; Jitter; Paketverlust; sowie Durchsatz der verschiedenen Services (einschließlich, Sprache, Video, Netzwerkkonnektivität und VRF). - Multivendor-Geräteverwaltung. - Unterstützung von NQA-Gruppierungen basierend auf dem Servicetyp.
Echtzeitüberwachung und -prüfung von NQA-Instanzen plus entsprechende Warnungen: - Instant Management ist die grundlegende Funktion von NQA, über die Sie einen Testzeitraum, einen Warnungsmodus, Service-Level, Service-Klassen und Geräteparameter konfigurieren können. - Die Echtzeit-Überwachungsfunktion dient der Behebung von Problemen, wenn die konfigurierte Instanz Daten nicht in der erwarteten Weise sammeln kann. - Die Schwellenwerte für Warnungen.
Umfassende SHM-Berichte: umfassen tägliche, wöchentliche, monatliche und jährliche Berichte zur Überwachung des Servicestatus
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.