Die HP Intelligent Management Center (IMC) Smart Connect with WLAN Manager Virtual Appliance Software ist eine umfassende-BYOD-Lösung (Bring Your Own Device), die ein problemloses Einrichten, Bereitstellen und Überwachen von Benutzern und Clients ermöglicht. Mit dieser Software erfüllt HP nicht nur die BYOD-Anforderung eines identitätsbasierten Zugriffs, sondern stellt vielmehr eine umfassende Lösung bereit, die die Erzwingung einer einzigen Richtlinie sowie Verwaltungsfunktionen für konvergente Netzwerke in kabelgebundenen und kabellosen Umgebungen bietet.

Durch die einheitliche BYOD-Überwachung können Administratoren darüber hinaus Kapazitäten planen und rechtliche Bestimmungen einhalten.        

Funktionen

Wichtige Anwendungsmerkmale

Die wichtigsten Vorteile der Appliance: ermöglicht eine einfache Installation und Konfiguration; umfasst eine integrierte SQL-Datenbank sowie ein RedHat Linux-Betriebssystem; wird mit einer Lizenz für 100 Geräteknoten, 200 Benutzer und 50 Access Points ausgeliefert; wird als OVA-Datei bereitgestellt; verwendet Serverhardware gemeinsam mit anderen Anwendungen, sodass die Komplexität der Installationen reduziert wird. Außerdem werden die Bereitstellung sowie die Verwaltung des Betriebs und der Infrastruktur vereinfacht

Management

HP Intelligent Management Center (IMC): die Lösung verbindet Fehlermanagement, Elementkonfiguration und Netzwerküberwachung von einem zentralen Standpunkt aus; die integrierte Unterstützung für Geräte anderer Anbieter ermöglicht Netzwerkadministratoren die zentrale Verwaltung aller Netzwerkelemente mit einer Vielzahl von automatisierten Aufgaben wie Erkennung, Kategorisierung, Baseline-Konfigurationen und Software-Images; außerdem bietet die Software Tools für Konfigurationsvergleich, Versionsverfolgung, Änderungswarnungen und mehr
Modulare Architektur: ermöglicht das Hinzufügen von neuen Modulen zur Erweiterung des Funktionsspekturms bei der Netzwerkverwaltung; die Vorteile zusätzlicher Module für Benutzerzugriffsverwaltung, VPN-Verwaltung und Analyse des Datenverkehrs sind sofort erkennbar; die Architektur macht es möglich, dass die Module Informationen gemeinsam nutzen und Richtlinien und Berichte gemeinsam erstellen
Virtualisierungsmanagement: Die IMC Software ist eines der ersten Management-Tools, das die Verwaltung und Überwachung virtueller und physischer Netzwerke miteinander verbindet; die Software liefert Informationen über virtuelle Netzwerke und ermöglicht deren Verwaltung. Durch die Abstimmung und Automatisierung der Netzwerkrichtlinien anhand virtueller Images können komplexe Strukturen bei der Migration vereinfacht werden; sie unterstützt zudem VMware, Microsoft® Hyper-V und KVM; Die IMC Virtual Network Management Software unterstützt auch die automatische Verfolgung des NAP (Network Access Port) von virtuellen Maschinen
Sehr flexible und erweiterbare Bereitstellungsmodelle: Die HP IMC Standard Software beinhaltet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verwaltung von großen heterogenen Netzwerken und bietet Skalierbarkeit sowie Hochverfügbarkeit über ein flexibles verteiltes Bereitstellungsmodell; durch ihren modularen Aufbau kann die IMC Software auf mehreren Servern bereitgestellt werden, um verbesserte Skalierbarkeit und Robustheit zu gewährleisten.
Umfassendes Ressourcenmanagement: Die IMC Software sorgt für eine erstklassige Netzwerkerkennung und -topologie mit detaillierten Bestandsangaben zum Netzwerk sowie sehr ausführlichen Beschreibungen zur Konfiguration; zu den unterstützten Anzeigen gehören Layer 2- und Layer 3-Anzeigen, VLAN-Topologie und die Möglichkeit zur Erstellung individueller Anzeigen wie einer Dashboard-Homepage; durch die Anpassung können Administratoren die Netzwerkinfrastruktur basierend auf der bevorzugten Organisationsstruktur organisieren und kontrollieren

Garantie und Support

Elektronischer und telefonischer Support: HP bietet während des gesamten Garantiezeitraums eingeschränkten elektronischen und telefonischen Support während der Geschäftszeiten; wie Sie unsere Support Center erreichen, erfahren Sie unter www.hp.com/networking/contact-support; Einzelheiten zur Dauer des Supports für die erworbenen Produkte finden Sie unter www.hp.com/networking/warrantysummary
Software-Releases: Software für Ihr Produkt finden Sie unter www.hp.com/networking/support; weitere Informationen zu den verfügbaren Softwareversionen für die von Ihnen erworbenen Produkte finden Sie unter www.hp.com/networking/warrantysummary
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.