Die HP IMC User Access Management (UAM) Software ist ein Modul von Intelligent Management Center (IMC), das die Authentifizierung von Benutzer-IDs auf der Grundlage von Zugriffsrichtlinien unterstützt, die mit Infrastrukturressourcen wie Routern, Switches und Servern verbunden sind. Dies ermöglicht die Benutzerverwaltung in kabelgebundenen, kabellosen und Remote-Netzwerken.

Die IMC User Access Management-Softwarelösung bietet eine zentrale Unterstützung, Authentifizierung und Abrechnungsverwaltung von Endpunkten, die eine Verbindung mit Netzwerkservices herstellen und diese nutzen. Dabei werden die Berechtigungen bestimmter Benutzer überprüft.

Funktionen

Vielseitige Verwaltung des Benutzerzugriffs sowohl für Geräte als auch für Netzwerkclients

Bei der HP IMC User Access Management-Software handelt es sich um einen RADIUS-Server (Remote Authentication Dial-In User Service), der Authentifizierungs-, Autorisierungs- und Abrechnungsfunktionen zur Steuerung des Zugriffs von Endbenutzern und Geräten auf das Netzwerk bietet.
Bietet eine vereinfachte BYOD-Administration der benutzereigenen Geräte (Bring Your Own Device) mit Einbindung, Bereitstellung und Überwachung, um die Benutzerverwaltung und Implementierung zu beschleunigen.
Die Authentifizierung kann anhand von Portalen über die HP iNode Software zur Clientauthentifizierung bereitgestellt werden, um verdächtige Aktivitäten zu überprüfen.
Detaillierte Funktionen zum Benutzerimport und -export, z. B. Batch-Modus, Gastregistrierung, Genehmigungen sowie Authentifizierung über QR-Codes zum einfachen Hinzufügen von Benutzern.
Verwalten Sie Probleme mit dem benutzerfreundlichen Fehlerbehebungs-Tool, um Benutzer, die auf das Netzwerk zugreifen, und deren Authentifizierungsvorgang zu verfolgen.

Vereinfachte BYOD-Verwaltung mit Einbindung, Bereitstellung und Überwachung

Die HP IMC User Access Management (UAM) Software bietet eine automatische Einbindung mit selbstständiger Benutzerregistrierung zur Vereinfachung der BYOD-Verwaltung.
Bietet eine benutzerfreundliche MAC-basierte Authentifizierung mit Selbstregistrierung für minimalen Verwaltungsaufwand.
Auf Zugriffsszenarien basierende, anpassbare Portalseiten für intelligente Geräte bieten ein einzigartiges und personalisiertes Clienterlebnis.
Nutzung der Fingerprinting-Technologie zum Identifizieren von Hersteller, Typ und Betriebssystem verschiedener Endpunktgeräte.
Die IMC UAM-Software bietet eine heterogene, einheitliche Umsetzung von Richtlinien für kabelgebundene und kabellose Systeme für ein einheitliches Benutzererlebnis und zur Integration in Tipping Point IPS, um die von Tipping Point überwachten und gemeldeten Bedrohungen unter Quarantäne zu stellen.
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.