Viele Unternehmen müssen Sicherheitsrisiken in ihren internen Netzwerken bewältigen. Die Überprüfung des Onlineverhaltens interner Benutzer ist ein wirksames Mittel, um solche Sicherheitsrisiken zu ermitteln und zu beseitigen.

Im Hinblick auf diese Anforderung bietet sich HP Intelligent Management Center (IMC) User Behavior Auditor (UBA) an. Hierbei handelt es sich um eine sehr leistungsfähige und skalierbare Lösung für die Prüfung und Analyse von Netzwerkprotokollen.

UBA beinhaltet zahlreiche Funktionen zur Zusammenstellung und Prüfung von Protokollen und kann mit zahlreichen Protokollformaten, z. B.

NAT, flow, NetStreamV5 und DIG, eingesetzt werden. UBA liefert DIG-Protokolle, damit Sie sicherheitsrelevante Vorgänge prüfen und Informationen aus HTTP-, FTP- und SMTP-Paketen verarbeiten können.

UBA zeichnet sich durch gute Erweiterungsmöglichkeiten aus, und die Prüfung von Verhaltensmustern basiert auf der IMC Plattform und kann daher an Änderungen der Netzwerkumgebung angepasst werden. UBA implementiert die Überwachung des Benutzerverhaltens über das User Authentication Manager (UAM) Modul.        

Funktionen

Management

Servicekonfiguration: - Testverwaltung. - Geräteverwaltung. - Serververwaltung. - Anwendungsverwaltung. - Verwaltung von Anwendungs-IDs. - Parameterkonfiguration.
Abfrage und Prüfung: - Prüfung des allgemeinen Protokolls. - Prüfung des NAT-Protokolls. - Prüfung des Webprotokolls. - Prüfung des FTP-Protokolls. - Prüfung des E-Mail-Protokolls.
Anpassung von Vorlagen: - Individuelle Prüfung des allgemeinen Protokolls. - Individuelle NAT-Prüfung. - Individuelle Prüfung des Webprotokolls. - Individuelle Prüfung des FTP-Protokolls. - Individuelle Prüfung des E-Mail-Protokolls.
Export protokollieren: - Export der Konfiguration protokollieren. - Abfrage zum Export von Datensätzen protokollieren. - Dateiprüfung protokollieren.
Verwaltung von Filtern: Die Filterungsstrategie umfasst standardmäßige und vom Benutzer definierte Richtlinien mit unterschiedlichen Filterbedingungen. Wenn keine Übereinstimmung mit einer Filterbedingung vorliegt, wird das Protokollpaket über die standardmäßige Richtlinie verarbeitet. Wenn ein Paket eine Filterbedingung erfüllt, wird es über eine dedizierte Richtlinie verarbeitet. Wenn ein Protokollpaket mehrere Filterbedingungen aus unterschiedlichen Richtlinien erfüllt, wird es über die Richtlinie mit der höchsten Priorität verarbeitet.
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (HTML)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.