Die HP HSR6800 Router-Serie ist ein Portfolio mit Hochleistungs-WAN-Routern, ideal für große Rechenzentrums- und Campus-WAN-Netzwerke. Diese Router verfügen über eine verteilte Multicore-Verarbeitungsarchitektur, mit einer Weiterleitungskapazität von 420 Millionen Paketen pro Sekunde und einer Switching-Kapazität von bis zu 2 Tbit/s.

Sie bieten ein stabiles Routing (MPLS, IPv4, IPv6 dynamisches Routing, verschachtelte QoS), Sicherheit (statusabhängige Firewall, IPsec/Dynamic VPN, DoS-Schutz, NAT), umfassendes Layer 2-Switching, Analyse des Datenverkehrs sowie 10 GbE (und 40/100 GbE-fähige) WAN-Schnittstellenoptionen mit hoher Dichte, integriert in einer einzelnen leistungsstarken Routing-Plattform. Darüber hinaus sind die Router der HSR6800-Serie die branchenweit ersten Service-Aggregation-Router, die die Systemvirtualisierung unterstützen, indem sie die innovative Intelligent Resilient Framework (IRF) Technologie von HP nutzen.        

Funktionen

Konnektivität

Mehrere WAN-Schnittstellen: Unterstützung von Fast Ethernet/Gigabit Ethernet/10GbE-Ports, OC3~OC48 POS/CPOS und ATM-Ports
Flexible Anschlussauswahl: ermöglicht die Kombination von Glasfaser- und Kupfer-Schnittstellenmodulen, die automatische Wahl (100/1000Base-X) bzw. Erkennung (10/100/1000Base-T) der Übertragungsrate, den automatischen Duplex-Betrieb und Auto-MDI/MDI-X; wählbare Übertragungsrate zwischen 155 Mbit/s POS, 622 Mbit/s POS und Gigabit Ethernet
Loopback: Unterstützt interne Loopback-Tests zu Wartungszwecken und für eine erhöhte Verfügbarkeit; Loopback-Erkennung vermeidet fehlerhafte Verkabelungen oder Netzwerkkonfigurationen und kann pro Port oder pro VLAN aktiviert werden, was eine höhere Flexibilität bietet.

Leistung

Leistungsstarke Plattform: bietet eine Weiterleitungskapazität von bis zu 420 Millionen Pakete pro Sekunde sowie einer Switching-Kapazität von bis zu 2 Tbit/s
Vielzahl von Hochleistungs-FIP-Modulen: Bis zu 30 Mpps mit FIP-600; Bis zu 14 Gbit/s HW-Verschlüsselung mit FIP-300 und FIP-310
Vielzahl von Hochleistungs-SAP-Modulen: Flexibilität mit 10-GbE- und 1-GbE-SAP-Moduloptionen

Ausfallsicherheit und Hochverfügbarkeit

HP IRF-Technologie (Intelligent Resilient Framework): Die HP Intelligent Resilient Framework (IRF) Technologie ist die innovative Technologie von HP, mit der mehrere Router über physische IRF-Anschlüsse verbunden werden, um eine Systemvirtualisierung zu erreichen. Jeder Router wird als einzelner Knoten im Netzwerk dargestellt, um die Konfiguration zu vereinfachen, während zugleich eine hohe Flexibilität und eine höhere Systemerweiterbarkeit bei geringeren Kosten sichergestellt werden.
Separate Daten- und Steuerebenen: ermöglichen eine höhere Flexibilität und bieten kontinuierliche Services
Hot-Swap-Module: ermöglichen den Austausch von Hardware-Schnittstellenmodulen ohne Beeinträchtigung des Datenflusses durch das System
Optionales, redundantes Netzteil: verhindert Unterbrechungen der Stromversorgung; ermöglicht den Hot-Swap-Austausch eines von zwei installierten Netzteilen
VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol): ermöglicht Gruppen von jeweils zwei Routern, sich gegenseitig dynamisch abzusichern, um hoch verfügbare Routing-Umgebungen zu schaffen

Produktarchitektur

Verteilte Verarbeitung: 2 Arten von Engines befinden sich auf separater Hardware: Hauptcontroller-Engine (Routing Engine) und Service-Engines (Flexible Interface Platform FIP und Service Aggregation Platform SAP); die Hauptcontroller-Engine wird für die Routenberechnung und Systemverwaltung verwendet, und die Service-Engines werden zur Verarbeitung der Services genutzt.
HP Apollo-Prozessor: HP intern konzipierter Service/Weiterleitungsprozessor mit Unterstützung für leistungsstarke parallele Verarbeitung, Verschlüsselung und umfassende HQoS-Funktionen.
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.