Die HP 2520 Switch-Serie eignet sich ideal für kleine und mittelständische Unternehmen, die Sprach-, Video- oder Wireless-Lösungen mit PoE-Verbindungen (Power over Ethernet) einsetzen möchten. Die Serie umfasst vier Switches: HP 2520-8-PoE, 2520-24-PoE, 2520-8G-PoE und 2520-24G-PoE Switches.

Die vier Modelle ermöglichen sowohl Fast Ethernet- als auch Gigabit Ethernet-Verbindungen. Sämtliche Modelle unterstützen zudem Dual-Personality-Anschlüsse für Gigabit Ethernet-Verbindungen über Kupfer- oder Glasfaserkabel.

Alle Produkte werden komplett über SNMP, eine Befehlszeilenschnittstelle sowie eine grafische Benutzeroberfläche verwaltet und bieten Layer 2-Funktionalität. Die Produkte sind darüber hinaus flexibel einsetzbar und zeichnen sich durch ein kompaktes, geräuscharmes und energieeffizientes Design aus.        

Funktionen

Quality of Service (QoS)

Verschiedene Warteschlangenkonfigurationen: Steigerung der Leistung und/oder Zuverlässigkeit des Datenverkehrs durch Auswahl der Anzahl an Warteschlangen, die die Anforderungen der jeweiligen Netzwerkanwendung am besten erfüllen; Zuordnung von acht Prioritäten zu entweder zwei oder vier Warteschlangen durch den Switch
Vereinfachte QoS-Konfiguration: Anschlussbasiert: Priorisierung des Datenverkehrs durch Festlegung von Anschluss und Prioritätsstufe VLAN-basiert: Priorisierung des Datenverkehrs durch Festlegung von VLAN und Prioritätsstufe
Priorisierung des Datenverkehrs gemäß IEEE 802.1p: Berücksichtigung und Festsetzung der IEEE 802.1p-Priorität im VLAN-Tag
Type of Service: IP-Vorrang: Berücksichtigung von IP Precedence-Bits und Möglichkeit zur Zuordnung zu einer Prioritätswarteschlange. Differentiated Services Code Point-Werte: Berücksichtigung von DSCP-Bits (Differentiated Services Code Point) und Möglichkeit zur Zuordnung zu einer Prioritätswarteschlange.
Flow Control: trägt dazu bei, eine zuverlässige Kommunikation während des Vollduplexbetriebs zu gewährleisten

Management

Managementschnittstellen: Web-basierte grafische Benutzeroberfläche (GUI): benutzerfreundliche grafische Oberfläche für die Konfiguration des Switches über einen beliebigen Web-Browser. Befehlszeilenschnittstelle (Command Line Interface, CLI): leistungsfähige Befehlszeilenschnittstelle für erweiterte Konfiguration und Diagnose. Simple Network Management Protocol (SNMPv2c/SNMPv3): für die Switchverwaltung mit zahlreichen Netzwerkverwaltungsanwendungen von Drittanbietern.
Integration mit HP PCM: ermöglicht die Erkennung, Zuordnung, Protokollierung und Konfiguration über das Programm HP PCM, das kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden kann
Virtuelle Stapelung: Verwaltung von bis zu 16 Switches über eine einzelne IP-Adresse
Port-Spiegelung: ermöglicht die Spiegelung von Datenverkehr auf einem beliebigen Port oder in einem Network Analyzer zur besseren Diagnose oder Erkennung von Netzwerkangriffen
Mehrere Konfigurationsdateien: Tools für die Verwaltung von Konfigurationsdateien ermöglichen das Verwalten und Speichern von bis zu drei Konfigurationsdateien auf dem Switch

Konnektivität

Auto-MDIX: automatische Anpassung von direkt angeschlossenen oder Crossover-Kabeln an allen Ports
SFP-Steckplätze (Small Form Factor Pluggable): Dual-Personality-Ports für Verbindungen über Kupfer- oder Glasfaserkabel wie Gigabit-SX, -LX, -LH und-BX oder 100-FX und -BX
IEEE 802.3af Power-over-Ethernet: liefert bis zu 15,4 W je Port für IEEE 802.3af-kompatible PoE-Geräte wie IP-Telefone, Wireless Access Points und Überwachungskameras (siehe Produktspezifikationen für gesamte verfügbare PoE-Leistung); unterstützt einige vornormierte PoE-Geräte (siehe produktspezifische FAQs für weitere Details)
Serieller RJ-45 Konsolenanschluss: Anordnung vorne für leichteren Zugriff auf die Switch-Befehlszeilenschnittstelle

Leistung

Switch auf einem Chip: ist ein umfassend integriertes, leistungsstarkes Switch-Design mit nicht blockierender Architektur
Unterstützung für Jumbo-Pakete: unterstützt Rahmengrößen bis zu 9216 Byte für höhere Leistung bei der Übertragung großer Datenmengen (2520G Switch)
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.