HP 5120 EI Switches (Gigabit Ethernet-Switches) unterstützen statisches Layer-3-Routing, vielseitige Services und IPv6-Weiterleitung. Die Geräte sind zudem mit bis zu vier erweiterten 10GbE-Schnittstellen (10 Gigabit Ethernet) ausgestattet.

Die einzigartige IRF-Technologie (Intelligent Resilient Framework) erstellt ein virtuelles Fabric durch Verwaltung mehrerer Switches als ein logisches Gerät. Auf diese Weise wird die Ausfallsicherheit, Leistung und Verfügbarkeit des Netzwerks erhöht und gleichzeitig die Komplexität der Betriebsabläufe reduziert.

Diese Switches ermöglichen den Gigabit Ethernet-Zugriff und eignen sich für den Einsatz am Rand des Netzwerks oder auch zur Verbindung von Server-Clustern in Rechenzentren. Die hohe Skalierbarkeit mit zwei Erweiterungssteckplätzen, die jeweils 10GbE-Erweiterungsmodule mit zwei Anschlüssen unterstützen, sorgt für nachhaltigen Investitionsschutz.

Die hohe Verfügbarkeit, die vereinfachte Verwaltung und die umfassenden Sicherheitskontrollrichtlinien zählen zu den Funktionen, die diese Serie auszeichnen.        

Funktionen

Quality of Service (QoS)

Broadcast-Steuerung: ermöglicht die Begrenzung der Broadcast-Datenübertragungsrate, um unerwünschten Broadcast-Datenverkehr im Netzwerk zu reduzieren
Erweiterte, klassifikatorengestützte Servicequalität (QoS): klassifiziert Übertragungen durch Prüfung mehrerer identischer Kriterien basierend auf Layer-2/3/4-Informationen; wendet QoS-Richtlinien (z. B. Festlegen von Prioritätsstufe/Übertragungsgrenzwert) für bestimmte Übertragungen pro Anschluss, pro VLAN oder für den gesamten Switch an
Leistungsstarke QoS-Funktion: unterstützt folgende Maßnahmen zur Vermeidung von Engpässen: SP-Queuing (Strict Priority), WRR-Queuing (Weighted Round Robin) und SP+WRR-Queuing
Datenübertragungsrichtlinien: unterstützt Committed Access Rate (CAR) und Übertragungsgeschwindigkeit

Management

Einfache Port-Namen: ermöglicht die Zuweisung aussagekräftiger Portnamen
Remote-Konfiguration und -Verwaltung: Ermöglicht die Konfiguration und Verwaltung über einen sicheren Webbrowser oder die CLI eines entfernten Geräts

Konnektivität

Auto-MDIX: automatische Anpassung von direkt angeschlossenen oder Crossover-Kabeln an allen 10/100/1000-Anschlüssen
Flusssteuerung: ermöglicht Rückstau unter Verwendung des Standards IEEE 802.3x und damit die Verringerung von Überlastungen in Situationen mit vielen Übertragungen
Unterstützung für Jumbo-Pakete: unterstützt Rahmengrößen bis zu 9216 Byte für höhere Performance bei der Übertragung großer Datenmengen

Zentrale Ansicht des Netzwerks

Blockadefreie Architektur: bis zu 192 GBit/s Nonblocking Switching Fabric ermöglicht Switching mit Leistungsgeschwindigkeit mit einem Durchsatz von bis zu 143 Millionen pps
Hardwaregestützte ACL-Listen für den Zugriff mit Leitungsgeschwindigkeit: Die TCAM-basierte ACL-Implementierung trägt dazu bei, einen hohen Grad an Sicherheit und eine einfache Administration ohne Zugeständnisse bei der Netzwerkleistung sicherzustellen
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.