Switches der HP 5800 Serie bieten mit Gigabit- und 10-Gigabit Ethernet-Anschlüssen eine beispiellose Anschlussdichte, eine hoch verfügbare Architektur sowie umfangreiche Funktionen für Layer-2/3-Dual-Stack (IPv4 und IPv6). Neben den Leistungen mit Leitungsgeschwindigkeit an allen Anschlüssen bieten die Switches die patentierte IRF-Technologie (Intelligent Resilient Framework) und das RRPP (Rapid Ring Protection Protocol) zum Zusammenschluss lokaler oder geografisch verteilter HP 5800 Switches, sodass eine höhere Stabilität und höhere Leistungen erzielt werden.

Die HP 5800 Switches basieren auf offenen Standards und sind wahlweise mit oder ohne PoE und in Formfaktor-Konfigurationen mit 1 RU oder 2 RU erhältlich. Der OAA-Modulsteckplatz (Open Application Architecture) dieser Switches ermöglicht flexible Bereitstellungsoptionen für neue Services.

Diese vielseitigen Switches eignen sich ideal für den Netzwerkkern in einem Gebäude oder einer Abteilung. Auch als Hochleistungs-Switches in der Konvergenzebene oder am Rand von Unternehmensnetzwerken leisten sie gute Dienste.        

Funktionen

Quality of Service (QoS)

Leistungsstarke QoS-Funktion: bildet Datenverkehrsklassen auf der Grundlage von Zugriffssteuerungslisten (ACLs), der IEEE-802.1p­Präzedenz sowie der IP- und DSCP- oder ToS­Präzedenz (Type of Service); unterstützt Filtern, Umleiten, Spiegeln und Anmerken; unterstützt folgende Maßnahmen zur Vermeidung von Engpässen: SP-Queuing (Strict Priority), WRR-Queuing (Weighted Round Robin), WFQ-Queuing (Weighted Fair Queuing), WRED-Queuing (Weighted Random Early Discard), WDDR-Queuing (Weighted Deficit Round Robin) und SP+WDRR-Queuing
Integrated Network Services: mit Unterstützung für OAA-Module (Open Application Architecture); erweitert die Anwendungsfunktionen und integriert diese in das Netzwerk
RRPP (Ring Resiliency Protection Protocol): ermöglicht die schnelle Wiederherstellung für Ethernet-Ringtopologien; bewirkt kontinuierliche Anwendungsleistungen für Anwendungen wie VoIP

Management

Remote-Konfiguration und -Verwaltung: ermöglicht die Konfiguration und Verwaltung über einen sicheren Web-Browser oder eine CLI eines entfernten Geräts
IEEE 802.1ab LLDP-Erkennung: veröffentlicht und übermittelt Verwaltungsdaten von benachbarten Geräten in einem Netzwerk und erleichtert so eine einfache Zuordnung durch das Netzwerkmanagement
USB-Unterstützung: Datei kopieren: erlaubt das Kopieren von Switch-Dateien von einem und auf ein USB-Flash-Laufwerk.
DHCP-Optionen: - DNS-Relay und SMTP-Redirection. - DHCP Server (RFC 2131), Client und Option-82-Relay (RFC 3046).
sFlow: ermöglicht eine ASIC-basierte, skalierbare Netzwerküberwachung und Sitzungszeiterfassung; dadurch Erfassung zahlreicher aussagekräftiger Netzwerkstatistiken und -daten zur Kapazitätsplanung und zur echtzeitorientierten Netzwerküberwachung durch Netzwerkbetreiber

Konnektivität

Verbindungen mit hoher Anschlussdichte: unterstützt bis zu 84 1-Gigabit-Anschlüsse pro Einheit (612 Anschlüsse pro Stapel)
Auto-MDIX: automatische Anpassung von direkt angeschlossenen oder Crossover-Kabeln an allen 10/100-Ports
Jumbo-Frames: Jumbo-Frames mit einer Größe von 9000 Bytes ermöglichen an Gigabit-Ethernet- und 10-Gigabit-Anschlüssen extrem leistungsstarke Remote-Backup- und Disaster-Recovery-Services
IEEE 802.3af Power over Ethernet (PoE): liefert bis zu 15,4 W je Port für IEEE 802.3af-kompatible PoE-Geräte wie IP-Telefone, Wireless Access Points und Überwachungskameras
Unterstützung für IEEE 802.3af Power-over-Ethernet (PoE+): vereinfacht die Implementierung und führt zu einer erheblichen Senkung der Installationskosten, indem der Zeit- und Kostenaufwand für die lokale Stromversorgung an den Standorten der Access Points möglichst eliminiert wird

Leistung

Hardwaregestützte ACL-Listen für den Zugriff mit Leitungsgeschwindigkeit: Die TCAM-basierte ACL-Implementierung trägt dazu bei, einen hohen Grad an Sicherheit und eine einfache Administration ohne Zugeständnisse bei der Netzwerkleistung sicherzustellen
Einzigartige, vielseitige Architektur: unterstützt die besten Eigenschaften von Konfigurationen mit festem Anschluss und von modularen Konfigurationen
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (HTML)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.