Die HP 2920 Switch-Serie ist eine sichere, skalierbare und benutzerfreundliche Lösung für Bereitstellungen auf Zugriffsebene in Unternehmensperipherien, Zweigstellen und SMBs. Eine leistungsfähige HP Networking ASIC bietet kürzere Latenzzeiten, eine bessere Paketpufferung und einen anpassbaren Energieverbrauch für diesen zuverlässigen grundlegenden Layer 3-Switch, der modulares Stacking, 10GbE, RIP Routing, PoE+, Zugriffssteuerungslisten, sFlow und IPv6 unterstützt.

Die HP 2920 Switch-Serie kann mit der optionalen HP Intelligent Management Center (IMC) Software verwaltet werden, die eine zentrale Ansicht des gesamten Netzwerks sowie OpenFlow-Unterstützung bietet und SDN-fähig ist (Software-Defined Network).

Neuerungen

  • Hochleistungsfähige Gigabit-Ethernet-Switches für Bereitstellungen in Unternehmensperipherien, Zweigstellen und SMBs mit Stacking, statischem und RIP-Routing, IPv6, Zugriffssteuerungslisten und sFlow.
  • Modulare 10GbE-Uplinks (SFP+ und 10GBASE-T).
  • Austauschbare und erweiterbare Netzteile für bis zu 1440 Watt PoE+-Leistung.
  • SDN-fähig (Software-Defined Network) mit OpenFlow-Unterstützung.
  • Limited Lifetime Warranty 2.0 mit 3 Jahren Telefonsupport rund um die Uhr.

Funktionen

Flexible, skalierbare und SDN-fähige Access-Layer-Switches

Die HP 2920 Switch-Serie ist eine sichere, skalierbare und benutzerfreundliche Lösung für Bereitstellungen auf Zugriffsebene in Unternehmensperipherien, Zweigstellen und SMBs.
Kostengünstiges modulares Stacking mit nutzungsabhängiger Bezahlung, Unterstützung für bis zu vier 10GBASE-T- (oder SFP+-) Verbindungen und erweiterungsfähige Netzteile ermöglichen bei Bedarf eine problemlose Skalierung.
Die zuverlässigen grundlegenden Layer 3-Funktionen umfassen statisches und RIP-Routing, PoE+, Zugriffssteuerungslisten, sFlow sowie IPv6 und erfordern keine Softwarelizenzen.
SDN-fähig (Software-Defined Network) mit OpenFlow-Unterstützung für Ihr Netzwerk.

Hohe Leistung an der Peripherie

Die HP 2920 Switch-Serie wurde mit einem leistungsfähigen HP Networking ASIC entworfen, der kürzere Latenzzeiten, eine bessere Paketpufferung sowie einen anpassbaren Energieverbrauch ermöglicht. Dadurch kann das Netzwerk die Anwendungen, die eine große Bandbreite erfordern, und umfassenden Medien unterstützen, von denen Ihre Geschäftsabläufe abhängen.
Höhere Leistung durch wählbare Warteschlangenkonfigurationen und verknüpfte Arbeitsspeicherpufferung gemäß den Anforderungen Ihrer Netzwerkanwendungen.
Mit bis zu 740 Watt interner PoE+-Leistung kann die 2920 Switch-Serie mithilfe eines externen Netzteils oder externen redundanten Netzteils problemlos auf 1440 Watt erweitert werden.
Plug-and-Play-Stacking mit automatisiertem Failover zur Verbesserung der Ausfallsicherheit des Netzwerks sowie RPS-Unterstützung für eine redundante Stromversorgung.
Dank 80plus.org Silver Grade-Netzteilen, Energy Efficient Ethernet und LLDP-MED wird der Energieverbrauch gesenkt. Austauschbare Netzteile verkürzen Ausfallzeiten während Upgrades und Wartungsarbeiten.

Sicherheits- und Quality of Service-Funktionen, auf die Sie sich verlassen können

Die HP 2920 Switch-Serie umfasst Sicherheits- und QoS-Funktionen zum Aufbau eines Netzwerks, mit dem die sich ständig ändernden Unternehmensrichtlinien und gesetzlichen Bestimmungen eingehalten und Daten sowohl gegen externe als auch gegen interne Angriffe geschützt werden.
Flexible Authentifizierungsoptionen umfassen standardbasierte Sicherheitsprotokolle wie 802.1X-, MAC- und Web-Authentifizierung für mehr Sicherheit und richtliniengesteuerte Anwendungsauthentifizierung.
Die leistungsfähigen Funktionen zur Steuerung des Zugriffs auf mehreren Ebenen umfassen Quellanschlussfilterung, RADIUS/TACACS+, SSL, Anschlusssicherheit und MAC-Adressensperrung.

Vereinfachte Verwaltung durch eine zentrale Netzwerkansicht

Die HP 2920 Switch-Serie lässt sich nahtlos in die optionale HP Intelligent Management Center (IMC) Software integrieren und sorgt durch umfassende Konfigurations-, Compliance- und Richtlinienverwaltung für Transparenz im gesamten Netzwerk.
RMON und sFlow bieten erweiterte Überwachungs- und Berichtsfunktionen für Statistiken, Protokolle, Alarme und Ereignisse.
Durch den Out-of-Band-Ethernet-Managementanschluss wird Management-Datenverkehr vom Netzwerkdatenverkehr getrennt.
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.