Die HP FlexFabric 11900 Switch-Serie umfasst hochleistungsfähige modulare Core-Switches, der für mittlere bis große Unternehmensrechenzentren sowie als mittlerer Core-Switch für größere Unternehmen konzipiert wurde. Der FlexFabric 11900 setzt neue Maßstäbe in puncto Leistung, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit mit der CLOS-Architektur, die eine Latenzzeit von nur 3 Mikrosekunden sowie eine sehr hohe 1/10/40GbE-Anschlussdichte bietet und für 100GbE vorbereitet ist.

Mit der HP IRF-Technologie kann die HP 11900 Switch-Serie mit einer einzigen Verwaltungsschnittstelle für vier Gehäuse virtualisiert werden und ermöglicht so einfachere, agilere Netzwerkstrukturen.        

Funktionen

Rechenzentrumsnetzwerk mit hoher Leistung und kurzer Latenzzeit

Die HP 11900 FlexFabric Switch-Serie bietet eine vollständig verteilte CLOS-Hochgeschwindigkeitsarchitektur der nächsten Generation mit bis zu 7,7 Tbit/s Switching-Kapazität und einer Weiterleitungskapazität von bis zu 5,7 Milliarden Paketen pro Sekunde.
100GbE-fähig mit sehr hoher 10/40GbE-Anschlussdichte und einer Latenzzeit von 3 Mikrosekunden.
Mit HP Intelligent Resilient Fabric (IRF) können bis zu vier Gehäuse der 11900 Switch-Serie in einer einzigen IRF-Fabric virtualisiert werden, die als einzelnes Gerät mit einer einzigen IP-Adresse verwaltet werden kann.
Großer Funktionsumfang für das Rechenzentrum ohne versteckte Kosten für künftige Funktionen des Netzwerkbetriebssystems, mit modernem Comware 7-Betriebssystem, das L2/L3, Dual Stack IPv4/IPv6, DCB, FCoE, TRILL, VEPA und vieles mehr unterstützt.

Optimierte Architektur für Unternehmensrechenzentren mit Cloud-Zugriff

Die HP 11900 FlexFabric Switch-Serie umfasst eine vollständig verteilte CLOS-Hochgeschwindigkeitsarchitektur der nächsten Generation, die große Switching-Architekturen vereinfacht, mögliche Fehlerstellen reduziert und höhere Verfügbarkeit bietet.
HP Comware 7, ein modernes, auf Großunternehmen zugeschnittenes Modul-Betriebssystem, bietet eine systemeigene hohe Stabilität, unabhängige Prozessüberwachung sowie ein modulares Design, sodass Prozesse problemlos neu gestartet werden können, um Software nahtlos zu aktualisieren und die Wartungsfreundlichkeit sowie die Verfügbarkeit zu verbessern.
Schnelle Software-Upgrades ohne Serviceunterbrechungen für höhere Verfügbarkeit, kein Paketverlust mit In-Service Software Upgrade (ISSU).

Zentrale Management-Ansicht des Netzwerks

Die HP 11900 FlexFabric Switch-Serie lässt sich nahtlos in das HP Intelligent Management Center (IMC) integrieren und sorgt durch umfassende Konfigurations-, Compliance- und Richtlinienverwaltung für Transparenz im gesamten Netzwerk.
IMC nutzt die in die HP 5900 Top-of-Rack-Switches integrierte VEPA-Unterstützung, um die Verwaltung der virtuellen und physischen Netzwerke zu vereinheitlichen.
QuickSpecs
Weltweit (Englisch)
      Detaillierte technische Daten (HTML)
      Detaillierte technische Daten (PDF)
  • Bitte prüfen Sie die Produktspezifikationen unter Datenblätter/Dokumente. Falls das Produkt in Übereinstimmung mit EN 55022 Klasse A ist, können bei Verwendung in Wohngebieten (unter ungünstigen Bedingungen) Störungen des TV/Radioempfangs auftreten.

    HP ist bestrebt, Kunden Informationen zu den chemischen Substanzen in unseren Produkten bereitzustellen, um gesetzliche Anforderungen, z. B. die Chemikalienverordnung REACH (Verordnung EC Nr. 1907/2006 des europäischen Parlaments und des europäischen Rats) zu erfüllen. Eine Beschreibung der chemischen Zusammensetzung für dieses Produkt finden Sie unter: www.hp.com/go/reach.