Ein zentraler Überblick über die Anforderungen für alle Beteiligten

HP Requirements Management
Enlarged screenshot of HP Requirements Management

Mit HP Requirements Management können verteilte Teams auf Basis zentraler Anforderungen zusammenarbeiten, einen Einblick in deren Beziehungen zu Tests gewinnen und in Verbindung stehende Fehler auswerten. Dies erfolgt anhand eines gemeinsam genutzten Repositorys. HP Requirements Management ist ein integrierter Bestandteil der Softwareprodukte HP Quality Center und HP Application Lifecycle Management 11. Die umfassende Lösung dient der Definition, Verwaltung und Überwachung von Softwareanforderungen. Für Unternehmensanalysten und andere wichtige Projektbeteiligte stehen verschiedene, vorkonfigurierte Anforderungstypen bereit.

Hauptvorteile

  • Weitverbreitete Einführung dank hoher Benutzerfreundlichkeit
  • Single Point of Truth (zentraler, verlässlicher Datenbestand) für grafisch sowie textlich orientierte Anforderungen
  • Zusammenarbeit mit Projektbeteiligten zur Erfassung der richtigen Anforderungen
  • Überwachung der Verbindungen zwischen Anforderungen und sonstigen Entwicklungsressourcen
  • Konsistenz und Qualität durch Standardisierung