Verwaltung im Gesamtkontext

Wie gehen Sie mit den zahlreichen verschiedenen Sicherheitslücken in der IT-Umgebung um? Wie unterscheiden Sie zwischen harmlosen Benutzerfehlern und hartnäckigen, mehrgleisigen Angriffen auf die Systeme und kritischen Geschäftsdaten? Wie können Sie einen Angriff erkennen und rechtzeitig abwehren?

Sicherheitslücken verursachen neben dem Arbeits- auch einen Kostenaufwand. Zweifellos müssen zur Beseitigung gefährlicher Schwachstellen in der Sicherheitsumgebung Probleme bei Geräten und Systemen behoben werden. Doch ebenso maßgeblich ist es, nicht notwendige Programmkorrekturen zu vermeiden. Denn bereits ein einzelnes Patch kann eine Unterbrechung der Systemverfügbarkeit bewirken, sodass in Unternehmensumgebungen Kosten von einigen Hundertausend oder sogar Millionen Dollar anfallen.

Bei den HP Security Operations Services werden die Sicherheitsrisiken im Gesamtkontext betrachtet: Welche Auswirkungen ergeben sich für Netzwerk, Firewalls, Server und Workstations – und schließlich für kritische Geschäftsdaten? Unsere Experten vereinfachen Ihre komplexen Sicherheitssysteme und erleichtern es Ihnen dadurch, Risiken zu verwalten, Kosten zu senken und die Einhaltung behördlicher Vorschriften zu gewährleisten.

Sie verwalten die Sicherheitslücken – und nicht umgekehrt

Mit den HP Security Operations Services lassen sich komplexe Sicherheitsoperationen vereinfachen und gleichzeitig Risiken verwalten und Kosten kontrollieren. Durch die Integration von Sicherheitsvorgängen kann die Sicherheit auf Unternehmens- anstatt auf Einzelsystemebene verwaltet werden. Diese Services sind entweder als technische Beratungs- oder als verwaltete Sicherheitsservices verfügbar.

 

Maßnahmen bei Sicherheitsverstößen

Wir verarbeiten und kümmern uns um Sicherheitsalerts anhand proaktiv definierter Lösungen und Eskalationskonzepte. Außerdem bieten wir in Zusammenhang mit IT-Sicherheitsverstößen optional forensische Analysen, die Erfassung von Nachweisen und die Präsentation von Nachweisen vor Gericht.

 

Informationen über Sicherheitsrisiken

Diese Lösung beinhaltet die Bereitstellung zielgerichteter, verlässlicher Information zur Vermeidung kritischer Sicherheitslücken – d. h. Installation geeigneter Patches – sowie zur Vermeidung unnötiger Ausgaben – d. h. Ermittlung der für Ihre Umgebung nicht notwendigen Patches.

 

Sicherheitsüberwachung

HP Services verwenden Technologien zur Echtzeitüberwachung, zur Erstellung von Langzeitberichten sowie zur Verwaltung von Sicherheitsereignissen der IT-Infrastruktur des Unternehmens.

 

Datensicherheit

HP bietet End-to-End-Services zur Verhinderung von Datenverlusten (Data Loss Prevention, DLP), die den gesamten Lebenszyklus einer Lösung umfassen. HP Berater verfügen über umfassende Fachkenntnisse zu DLP-Technologien unterschiedlicher Anbieter. HP bietet nicht nur Unterstützung beim Betrieb und bei der Verwaltung der implementierten DLP-Lösung, sondern steht Ihnen auch bei Produktupdates bzw. -upgrades zur Seite.

 

Services für digitale Untersuchungen

Die auf brachenspezifischen bewährten Verfahren basierenden HP Services helfen Ihnen dabei, sicherzustellen, dass sensible Untersuchungen erfolgreich durchgeführt werden.

 

Identity and Access Management (IAM)

HP Services bieten integrierte End-to-End-Services für IAM. Dazu zählen Consulting, Privileged Account Management, Authentication, Single Sign-On und Identity Lifecycle Management.

 

Security Operations Centers (SOCs)

Sie können Ihre Sicherheitsoperationen in eines unserer weltweit errichteten SOCs auslagern. Dort werden sie von qualifizierten Mitarbeitern rund um die Uhr überwacht und verwaltet. Unsere Experten empfehlen die geeigneten Korrekturmaßnahmen und/oder führen diese selbst durch. Alternativ entwerfen und implementieren wir Ihr eigenes, selbstständig verwaltbares SOC.