Wirtschaftliche und betriebliche Vorteile trotz organisatorischer Veränderungen

Die Voraussetzung für erfolgreiche Fusionen und Firmenübernahmen ist die Koordination der vielen komplexen Details in allen Bereichen des Geschäftsmodells. Zur Durchführung komplexer Maßnahmen im Zusammenhang mit Fusionen und Firmenübernahmen muss das Unternehmen in der Lage sein, eine umfangreiche logistische Umstellung zu planen und umzusetzen, Risiken vorauszusehen und zu beseitigen und das Projekt im kürzestmöglichen Zeitraum auf den Weg zu bringen und abzuschließen. Dabei müssen kostspielige Unterbrechungen des Kerngeschäfts vermieden werden und die Kundenzufriedenheit muss erhalten bleiben.

Unglücklicherweise werden nach den Ergebnissen einer öffentlichen Untersuchung bei mehr als der Hälfte aller Fusionen nicht das erwartete Ziel und nicht der gewünschte geschäftliche Nutzen erreicht. Die IT-Integration ist häufig der wichtigste Grund, weshalb Fusionen fehlschlagen. Unternehmen, die von unflexiblen, zentralen Systemen mit redundanten Anwendungen und verteilten Datenspeichern auf unterschiedlichen Einzelsystemen abhängen, haben deutliche Wettbewerbsnachteile in Bezug auf die erforderliche Flexibilität bei einem Ausbau der Geschäftstätigkeit.

Aus der Sicht der IT können mit Maßnahmen im Zusammenhang mit Fusionen und Firmenübernahmen Redundanzen vermieden sowie Rationalisierungen, ein höheres Maß an Effizienz und andere Einsparungen erreicht werden. Mit der richtigen Vorbereitung kann sich bei der Fusion von Unternehmen ein erheblicher Nutzen aus den zusammengeführten Prozessen ergeben. Ohne eine angemessene Planung kann die Kombination mehrerer Prozesse und Systeme allerdings auch dazu führen, dass die Kosten spürbar steigen und die potenziellen Einsparungen durch eine Fusion oder Firmenübernahme aufheben.

 

Leistungen von HP

HP unterstützt den Kunden als echter Geschäftspartner mit viel Erfahrung bei der Planung und Bereitstellung von Integrations- und Rationalisierungslösungen für komplexe Fusionen und Firmenübernahmen. Der Kunde profitiert somit bei Initiativen für ein Wachstum des Unternehmens von enormen wirtschaftlichen und geschäftlichen Vorteilen.

HP bietet dem Kunden Folgendes, damit dieser Chancen im Zusammenhang mit Fusionen und Firmenübernahmen optimal nutzen kann:

  • Durchdachte, bewährte Verfahren, die auf die Branche und die besonderen Integrationsanforderungen beim Kunden zugeschnitten sind
  • Architekturspezifische Funktionen, um Risiken und Auswirkungen auf die Konsolidierung einzugrenzen
  • Hochqualifizierte Experten mit speziellem Fachwissen und Know-how für die Integration
  • Bewährte Erkenntnisse zu den Trends und Problemen, die Einfluss auf die Geschäftstätigkeit und Branche des Kunden haben
  • Umfassende Kenntnisse zu den beim Kunden vorhandenen Systemen, Anwendungen und Geschäftsprozessen und die Fähigkeit, diese fachgerecht miteinander zu kombinieren
  • Langjährige Geschäftsbeziehungen mit mehreren Technologiepartnern, die Ressourcen aus den größten Unternehmen der IT-Branche einbringen, um die Herausforderungen im Zusammenhang mit Fusionen und Firmenübernahmen beim Kunden zu bewältigen
 

Bewährte Verfahren für Ihren geschäftlichen Erfolg

HP Enterprise Service Management Initiativen – mit einer Reihe innovativer Services und einer ITIL-basierten Betriebsumgebung – bieten die Möglichkeit, die kombinierten IT-Ressourcen der fusionierenden Unternehmen aufeinander abzustimmen und zu standardisieren sowie sie auf gemeinsame Geschäftsziele und -richtlinien auszurichten. Dies liefert wiederum einen besseren Überblick über die zusammengeführten IT-Umgebungen im gemeinsamen Unternehmen.