Austauschprogramme und Produktrückrufe

0

Austauschprogramme

HP beteiligt sich an freiwilligen Ersatzprogrammen für Komponenten oder Produkte, die Funktionsstörungen verursachen können, aber kein Sicherheitsrisiko darstellen.


1

Rückrufe


2

Austauschaktion für HP Netzkabel

Austauschaktion für HP Netzkabel

In Zusammenarbeit mit HP informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über die Austauschaktion für HP Netzkabel. HP hat festgestellt, dass bestimmte Kabel für Netzteile, die weltweit mit HP und Compaq Notebooks und Mini-Notebooks sowie mit Zubehörteilen wie Dockingstationen vertrieben wurden, ein Sicherheitsrisiko darstellen können. Es besteht die Möglichkeit einer Überhitzung und dadurch eine Feuer- und Verbrennungsgefahr. Betroffene Netzkabel wurden zwischen September 2010 und Juni 2012 verkauft. HP hat freiwillig entschieden, dass HP Kunden, die von dieser Austauschaktion betroffen sind, ein kostenloses Austauschkabel erhalten.
Eine Anleitung zur Identifizierung des Netzkabels und Informationen zum Austauschverfahren befinden sich auf der Internetseite von HP unter http://www.hp.com/support/PowerCordReplacement.
In Abstimmung mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (US-Verbraucherschutzbehörde) führt HP freiwillige Rückrufaktionen für Komponenten oder Produkte durch, wenn durch defekte Teile Sicherheitsrisiken entstehen können.


Mehr Infos

3

HP Notebook-PCs - Sicherheitsrückruf für Notebook-Akkus

HP Notebook-PCs - Sicherheitsrückruf für Notebook-Akkus

In Zusammenarbeit mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (Verbraucherschutzbehörde der USA) und anderen Schutzbehörden hat HP an folgenden Daten weltweit Rückruf- und Ersatzprogramme für Akkus gestartet, die in bestimmten HP- Notebooks verwendet werden: 14. Mai 2009 (erweitert am 19. Mai 2010 und am 26. Mai 2011), 30. Oktober 2008, 20. April 2006 und 14. Oktober 2005. Davon betroffene HP-Kunden erhalten kostenlos einen Ersatzakku für jeden verifizierten zurückgerufenen Akku.


Mehr Infos

6

Weitere Links