Austauschprogramme und Produktrückrufe

Austauschprogramme

HP beteiligt sich an freiwilligen Ersatzprogrammen für Komponenten oder Produkte, die Funktionsstörungen verursachen können, aber kein Sicherheitsrisiko darstellen.

Rückrufe

In Abstimmung mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (US-Verbraucherschutzbehörde) führt HP freiwillige Rückrufaktionen für Komponenten oder Produkte durch, wenn durch defekte Teile Sicherheitsrisiken entstehen können.

HP Notebook-PCs - Sicherheitsrückruf für Notebook-Akkus

In Zusammenarbeit mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (Verbraucherschutzbehörde der USA) und anderen Schutzbehörden hat HP an folgenden Daten weltweit Rückruf- und Ersatzprogramme für Akkus gestartet, die in bestimmten HP- Notebooks verwendet werden: 14. Mai 2009 (erweitert am 19. Mai 2010 und am 26. Mai 2011), 30. Oktober 2008, 20. April 2006 und 14. Oktober 2005. Davon betroffene HP-Kunden erhalten kostenlos einen Ersatzakku für jeden verifizierten zurückgerufenen Akku.

HP L2035 Flachbildschirm - Sicherheitsrückruf

Bei Flachbildschirmen des Modells L2035 besteht eventuell das Risiko eines Stromschlags durch eine fehlerhaft montierte Erdungslasche im Inneren des Gerätes.

HP Deskjet und Photosmart-Produkte - Sicherheitsrückruf

Bei einigen Produkten kann der Stecker des Netzkabels, der an den Drucker angeschlossen wird, brechen.

Download Adobe Acrobat® Reader®