Pressemitteilung: 10. September 2012

Neue TippingPoint-Plattform schützt vor komplexen Cyber-Attacken

Anlässlich seiner Security-Hausmesse „Protect“ hat HP heute eine Reihe neuer Security-Lösungen angekündigt. Dazu gehört das Next Generation Intrusion Prevention System (NGIPS) HP TippingPoint NX. Es bietet Kunden deutlich höhere Kapazitäten für Deep Packet Traffic Inspection. Dadurch können sie den Datenverkehr schneller inspizieren und sich besser vor Cyber-Angriffen schützen. Ebenfalls neu ist die Version 6.0c von HP ArcSight Enterprise Security Manager (ESM). Sie nutzt erstmals die HP Correlation Optimized Retention and Retrievel Engine (CORR-Engine). Dadurch erkennt ESM 6.0c sicherheitsrelevante Kausalzusammenhänge zwischen unterschiedlichen Ereignistypen noch frühzeitiger und hilft dadurch, Sicherheitslücken schneller zu beheben. HP hat ausserdem neue Security-Dienstleistungen angekündigt. Diese helfen Kunden unter anderem dabei, potenzielle Sicherheitslücken bereits bei der Software-Entwicklung zu beheben und ein Security Operations Center aufzubauen.

Die neue Produktserie HP TippingPoint NX ist eine Plattform, die übergreifenden Schutz vor Cyber-Angriffen bietet. HP stellt mit der neuen Plattform die notwendige Performance für die steigenden Datenmengen in Unternehmen bereit: Obwohl die neue Rack-Lösung HP TippingPoint S7100NX nur zwei Höheneinheiten gross ist, kann sie bis zu 13 Gigabyte Daten pro Sekunde inspizieren. Dadurch sparen Unternehmen Stellplatz und Kosten im Rechenzentrum. Ausserdem lässt sich die NX-Plattform auf bis zu 16 Segmente mit 10 GbE, vier Segmente mit 40 GbE oder 24 Segmente mit 1 GbE skalieren. Damit können Kunden die Lösung flexibel nach Bedarf ausbauen. TippingPoint NX passt sich ausserdem automatisch an neue Cyber-Gefahren an und aktualisiert sich alle zwei Stunden selbstständig. In Kombination mit Lösungen von ArcSight und Fortify ist es mit der neuen Plattform ausserdem erstmals möglich, hybride Umgebungen mit einer einzigen Konsole zu schützen. Dadurch bietet die konvergente Lösung unter anderem:

- Schutz vor Botnets: TippingPoint NX identifiziert und blockiert die Kommunikation der Bots mit den Botnet-Mastern und verhindert die weitere Ausbreitung.

- Schutz vor Malware: Individuelle Policies verhindern den Zugriff der Mitarbeiter auf Malware-verseuchte Websites. Dadurch sinkt die Infektions-Gefahr innerhalb des Unternehmens.

- Schutz für Web-Applikationen: Tipping Point NX stellt einen virtuellen Patch für Sicherheitslücken bereit, die der HP Web Application Digital Vaccine Service (WebAppDV) aufdeckt. Der Patch bietet vorläufig Schutz, bis der Quellcode der Applikation korrigiert wurde.

- Applikations-Kontrolle: HP Application Digital Vaccine (AppDV) bietet eine bessere Transparenz und Kontrolle von Anwendungen, die Anwender selbst installieren und nutzen. Dazu zählen beispielsweise Social-Networking-Anwendungen und Online-Spiele.

- Massgeschneiderten Schutz: Das HP Digital Vaccine Toolkit erweitert durch massgeschneiderte Filter den Schutz für vertikale, veraltete oder Kunden-spezifische Anwendungen.

CORR-Engine beschleunigt HP Enterprise Security Manager

Die neue Version 6.0c der Security-Monitoring- und Compliance-Lösung ESM nutzt erstmals die HP Correlation Optimized Retention and Retrievel Engine (CORR-Engine). Die CORR-Engine ermöglicht es, sicherheitsrelevante Kausalzusammenhänge zwischen unterschiedlichen Ereignistypen frühzeitig zu erkennen. Sie beschleunigt die Ereignisverarbeitung in ESM um das Fünffache und speichert die Log-Daten effizienter ab. Dadurch wird bis zu zwanzig Mal weniger Speicherplatz benötigt. ESM 6.0c ermöglicht Sicherheits-Verantwortlichen ausserdem, nach Anomalitäten im Netzwerk zu filtern und Bedrohungen zu priorisieren. Dadurch können Kunden Sicherheitslücken und potenzielle Gefahren schneller beheben. Die CORR-Engine stand bisher nur in der Appliance ArcSight Express 3.0 zur Verfügung. Als Software können Kunden die Lösung jetzt flexibler anwenden.

HP TippingPoint NX und HP ArcSight ESM sind Teil der Plattform HP Security Intelligence and Risk Management (HP SIRM).

Mit HP Information Security Pulse hat HP ausserdem eine neue mobile Applikation für IT-Security-Verantwortliche angekündigt. Die Applikation verwendet Daten der HP Digital Vaccine Labs (DVLabs), um aktuelle und entstehende Cyber-Gefahren zu überwachen. HP Information Security Pulse ist kostenlos verfügbar. Security-Verantwortliche können mit der Applikation Risiken für ihre IT-Umgebung schnell erkennen und beheben. Die Applikation ist erhältlich für webOS, Apple iOS, Android und verschiedene Web-Browser.

Ausserdem hat HP neue Dienstleistungen angekündigt:

- Mit den Beratungsleistungen HP Security Operations Center (SOC) Consulting Services hilft HP Unternehmen dabei, ein intelligentes SOC-Center aufzubauen. Kunden können dieses selbst betreiben oder von HP Enterprise Services verwalten lassen.

- Die HP Data Center Protection Services helfen Unternehmen dabei, die bestehenden Security-Vorschriften und -Methoden zu bewerten. Ausserdem liefert HP mit den Services Empfehlungen für eine bessere und sicherere IT-Infrastruktur im Rechenzentrum.

- Die Dienstleistung Comprehensive Applications Threat Analysis (CATA) on Demand hilft Unternehmen, die Kosten für die Anwendungs-Sicherheit zu reduzieren, da Unternehmen mit dem Service potenzielle Sicherheitslücken bereits bei der Software-Entwicklung beheben können.

Darüber hinaus hat HP neue Funktionen der Access-Management-Lösung HP Assured Identity angekündigt. Diese bieten umfassendere Kontroll- und Nachweismöglichkeiten und verhindern dadurch potenziellen Datenmissbrauch durch aktuelle und ehemalige Mitarbeiter, Leih- oder Zeitarbeiter. Ausserdem verringern sie die Komplexität und verbessern die Sicherheit beim Datenaustausch zwischen verschiedenen Organisationen.

Preise und Verfügbarkeit

HP S71000NX und HP S5200NX sind als erste Modelle der neuen Plattform HP TippingPoint NX ab sofort verfügbar:

- Die HP S7100NX skaliert bis zu einem Inspektions-Durchsatz von 13 GB/s und 100 Gb/s Netzwerk-Durchsatz. Der weltweite Listenpreis beginnt bei 249'995 US-Dollar.

- Die HP S5200NX skaliert bis zu einem Inspektions-Durchsatz von 5 Gb/s und 40 Gb/s Netzwerk-Durchsatz. Der weltweite Listenpreis beginnt bei 179'995 US-Dollar.

HP ArcSight ESM 6.0c ist voraussichtlich ab Oktober mit einem vereinfachten Preismodell erhältlich. Dadurch können Kunden noch besser auswählen, welche Leistungen für sie relevant sind. Ausserdem erhalten sie die Flexibilität, die Lösung entsprechend ihrer Anforderungen zu skalieren.

Die erweiterten Sicherheitsdienstleistungen sind ab sofort weltweit verfügbar. Die Preise dafür variieren je nach Umfang der Beratungs- und Unterstützungsleistungen beziehungsweise der Anzahl der zu untersuchenden Anwendungen.

Weitere Informationen und Bildmaterial

Bildmaterial zu dieser Meldung unter: http://flic.kr/p/d9gmDf 

Weitere Informationen zu HP Security Intelligence and Risk Management unter: http://www8.hp.com/us/en/business-solutions/solution.html?compURI=1079733 

Weitere Informationen zu HP TippingPoint NX unter: http://h20195.www2.hp.com/V2/GetDocument.aspx?docname=4AA4-1063ENW&cc=us&lc=en 

Weitere Informationen zu HP ArcSight Enterprise Security Manager 6.0c unter: http://www.hpenterprisesecurity.com/products/hp-arcsight-security-intelligence/hp-arcsight-esm/ 

Weitere Informationen zu HP Enterprise Security Services unter:
http://www8.hp.com/us/en/business-services/it-services.html?compURI=1079069 

Ansprechpartner für Medien

Über HP

HP schafft neue technologische Möglichkeiten, die Personen, Unternehmen, Behörden und der Gesellschaft bedeutende Chancen eröffnen. Als eines der weltweit größten Technologieunternehmen bietet HP ein Portfolio, das Drucklösungen, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastrukturen zur Bewältigung kundenspezifischer Probleme beinhaltet. Weitere Informationen über HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter http://www.hp.com.