Neue umsatzgenerierende Lösungen für Kommunikationsdienstleister

Bei Kommunikationsdienstleistern werden die neuen Modelle für Unternehmensanwendungen womöglich zu deutlich höheren Umsätzen führen als Konsumentenanwendungen. Es empfiehlt sich erstens, ein Unternehmen so umzugestalten, dass Mitarbeiter ihre eigenen Geräte und Mobilitätsanwendungen für den Geschäftsbetrieb einsetzen können. Zweitens lässt sich anhand der vor Ort vorhandenen Netzwerkressourcen „Mobility as a Service“ Unternehmen zur Verfügung stellen, die ihre Mobilitätsanwendungen erstellen und implementieren möchten.

Die HP Enterprise Mobility Platform für Kommunikationsdienstleister bietet eine durchgängige Sicht der Mobilitätsumgebung und bildet so die Grundlage für Geschäftsmodelle von Kommunikationsdienstleistern. Die Plattform basiert auf dem HP Enterprise Mobile App Store und dem HP Enterprise Mobility Gateway und ermöglicht es den Geschäftskunden von Kommunikationsdienstleistern, Smart Phones und Tablet-PCs auch außerhalb des Büros zu verwenden und auf diese Weise die Produktivität zu steigern. Über die Enterprise Mobility Platform von HP werden interne Mobilitätsanwendungen bereitgestellt, sodass Mitarbeiter schnell, einfach und sicher mit ihren persönlichen mobilen Endgeräten Unternehmensdaten abrufen können.

Die HP Enterprise Mobility Platform enthält:

  • HP Enterprise Mobile App Store:  Ein von einem CSP gehosteter App-Store für Unternehmen, über den Mitarbeiter problemlos „mobilisierte“ Versionen von Unternehmensanwendungen herunterladen können
  • HP Enterprise Mobility Gateway:  Eine Unternehmens-Gateway-Lösung, die sowohl beim Kunden als auch beim CSP stehen kann und für eine schnelle und sichere Verbindung zwischen den mobilen Anwendungen und den Unternehmenssystemen sorgt
  • Optionale Komponenten und Services von HP und Partnern:  u. a. HP Service Orchestration Manager, Mobile Device Management, Mobile Device Testing und die ES Mobility Services-Suite
 

Communitys