Erstklassiges IT Service Management

Traditionelle IT-Services und das IT-Management entwickeln sich weiter. Es steht nicht mehr die Bereitstellung über „Technology Tower“ im Vordergrund, sondern über Managed Enterprise Services. Mit dem IT Service Management als Schwerpunkt wird sichergestellt, dass Ihre Organisation mit dieser Entwicklung Schritt hält.

Es wird zudem erwartet, dass Sie IT-Services bereitstellen, die auf geschäftlichen Anforderungen basieren, und alle Serviceanbieter bezüglich der Bereitstellung transparent verwalten. HP Enterprise Service Management (ESM) unterstützt HP-Services mit einer einheitlichen und standardisierten IT-Servicemanagementfunktion. Unsere an ITIL ausgerichtete Servicemanagementorganisation unterstützt alle Services von HP, damit die Servicebereitstellung Ihren Erwartungen entspricht.

Wir erweitern unser Know-How im Bereich IT-Servicemanagement und unterstützen Sie dabei, eine ITSM-Umgebung einzurichten, die sich ständig weiterentwickelt und neuen Herausforderungen angepasst werden kann. Dazu gehört auch die Koordinierung aller IT-Serviceanbieter über HP Multi-Supplier Integration und Management Services (MSI) und die Nutzung der exklusiven ESM Cross Functional Services für ein einheitliches, sicheres Modell zur Bereitstellung von IT-Services weltweit mit dem passenden Maß an Automatisierung und Virtualisierung.

Spürbare Verbesserungen im Servicemanagement für Unternehmen

HP Enterprise Service Management beschleunigt die Reaktionsfähigkeit der IT, da die Technologie besser an Ziele und Betriebsvorschriften angepasst werden kann.

Mit ESM profitieren Sie von erheblichen Geschäftsvorteilen, beispielsweise geringeren Betriebskosten, besseren Servicelevels und höherer Rentabilität der IT-Investitionen.

 

Besserer Überblick über die IT-Umgebung

ESM bietet folgende Vorteile:

  • End-to-End Availability und Zuverlässigkeit der IT-Umgebung dank Best-Practice-Prozessen
  • Wettbewerbsvorteile durch die Ausrichtung der IT-Leistung an der Unternehmensstrategie
  • Einrichtung von Governance-Frameworks für umfassende Transparenz von IT-Vorgängen und Agilität in der Entscheidungsfindung
  • Standardisierung und Automatisierung der Bereitstellung von IT-Services auf Tower-Systemen, in Geschäftsbereichen und bei Serviceanbietern
  • Integration mehrerer Anbieter zur Bewertung der Effektivität und zur Sicherstellung stetiger Verbesserungen
  • Umwandlung der IT-Kostenstruktur für optimalen geschäftlichen Nutzen aus allen IT-Funktionen und -Services