Pressemitteilung: 13. März 2012

Druckdienstleister produzieren mit Technik von HP Mainstream-Erzeugnisse im Bereich der flexiblen Verpackungen und Faltschachteln

HP Indigo-Drucksysteme der nächsten Generation erfüllen Anforderungen für größere Formate bei der Verpackungsproduktion

TEL AVIV, Israel, 13. März2012 - HP stellte heute neue Drucksysteme vor, mit denenDruckdienstleister die Vorteile des Digitaldrucks bei Lieferketten,Lagerung und Produktmarketing für die gängigen Formate in derVerpackungsproduktion nutzen können.

Das Rollendrucksystem HPIndigo 20000 Digital Press mit einer Breite von 762 mm und dasBogendrucksystem HP Indigo 30000 Digital Press mit einer Breite von750 mm verwenden dieselbe marktführende(1), hochwertige undvielseitige Drucktechnologie, die Top-Marken bei der Etiketten- undVerpackungsproduktion mit den Digitaldrucksystemen der HP IndigoWS6000-Serie verwenden.  

"Der HP Indigo Digitaldruckhat bereits den Etikettenmarkt umgestaltet. Jetzt bringen dasgrößere Format und der höhere Durchsatz die einzigartigen Vorteiledes Digitaldrucks in andere Segmente dieses Marktes", soChristopher Morgan, Senior Vice President, Graphics SolutionsBusiness, HP. "Mit diesen neuen Drucksystemen könnenVerpackungsdruckereien ihren Kunden die Vorteile des Digitaldrucksanbieten und ganz neu definieren, wie die Marken, die sievertreten, platziert werden."

HP demonstriert die neuenDrucksysteme im Mai auf der drupa als Teil eines komplettenPortfolios von HP Verpackungslösungen. Zu dem neuen Portfoliogehören auch eine HP Indigo WS6600 Digital Press, die mit einembreiteren Spektrum synthetischer Bedruckstoffe kompatibel ist,sowie die industriellen Drucksysteme HP Scitex FB7500 und FB7600mit einer neuen Option, die weiße Tinte für Wellpappeverpackungenzur Verfügung stellt.

Größerer Durchsatzund größere Attraktivität durch optimierte Lieferkette

Die Lösungen von HP bietenu. a. folgende Vorteile für Markenhersteller:

  • Großer Produktdurchsatz durch den Einsatz vonMulti-SKU-Strategien, die werbetechnische, saisonale undanlassbezogene Marketingchancen maximieren.

  • Große Attraktivität des Produktes und Markenintegrität durcheinen HP Indigo Druckprozess, der sich in verschiedenen Studien undbei vielen Wettbewerben als leistungsfähiger als der Flexo- undOffsetdruck erweist.

  • Besserer Einsatz von Kapitalressourcen durch geringereLagerhaltungskosten, weniger veraltetes Material und verringerteEinstiegsinvestitionen für Erstaufträge.

Avery Dennison, ein HPKunde, der von diesen Vorteilen profitiert, arbeitet mit HPzusammen, um den Wirkungsgrad von Marken zu erhöhen, und entwickeltgleichzeitig neue Methoden, Marken in einem zunehmend umkämpftenMarkt zu platzieren. Das in Pasadena, Kalifornien, ansässigeUnternehmen ist der führende Anbieter vonSelbstklebeetiketten-Materialien der Branche und ein "PreferredMedia Supplier" HP Indigo-zertifizierter Etikettenmaterialien.

Avery Dennison verwendetauch einen globalen Park von HP Indigo-Drucksystemen zur Produktionvon Etiketten, für die früher der Offsetdruck verwendet wurde, u.a. für Kleidung. Mit HP IndigoTechnologie erzeugt Avery Dennisoneine global konsistente, hochwertige Markenidentifizierung fürkleine Unternehmen und verringert den Aufwand für dieLagerhaltung. 

Die HP IndigoWS6600 beschleunigt die Umstellung auf denDigitaldruck

HP Indigo Drucksystemegewinnen immer mehr an Popularität - als kostengünstige, effizienteAlternative zum Analogdruck.

Die im letzten Septembereingeführte HP Indigo WS6600 Digital Press hat verschiedenelangjährige HP Indigo Kunden dazu bewogen, ihren Druckmaschinenparkzu vergrößern, um vom EPM-Modus (Enhanced Productivity Mode) zuprofitieren - einem Druckmodus, der den Durchsatz um ein Drittelsteigert(2). Diese Kunden nutzen auch die optionaleInline-Grundierungseinheit (ILP - Inline Primer Unit) der HPWS6600, mit der das Bedrucken vieler standardmäßigerhandelsüblicher Medien möglich ist, die auf Flexo- undTiefdrucksystemen eingesetzt werden. 

Schneller Leupold, einführender deutscher Faltschachtelhersteller, hat vor Kurzem ineiner Informationsveranstaltung gezeigt, wie die HP Indigo WS6600für die Kartonproduktion eingesetzt werden kann. Andere Anwenderder HP WS6600 haben das System zur Produktion flexiblerVerpackungen und Tuben eingesetzt. 

Um die Funktionen desModells HP WS6600 zusätzlich zu verbessern, bietet Michelman, einglobaler Entwickler wasserbasierter Barrierebeschichtungen fürVerpackungen aus flexiblem Film, Karton und Wellpappe, jetzt eineneue Grundierung für die ILP-Einheit des Drucksystems an. DieGrundierung Michem ILP040 erweitert die Bedruckstoffkompatibilitätder ILP-EInheit von papierbasierten auf synthetischeMaterialien.

HP hat zudem ein neuesSecurePack System für die Drucksysteme HP WS6600 und HP WS4600eingeführt, das eine kontrollierte und überwachte Umgebung für dieeffiziente Produktion von Pharma- und Sicherheitsanwendungenbereitstellt.

Druckdienstleistermit HP Technik profitieren vom Wachstum bei den flexiblenVerpackungen

Die HP Indigo 20000 DigitalPress, deren kommerzielle Verfügbarkeit für Ende 2013 geplant ist,ist ein Rolle-zu-Rolle-Digitaldrucksystem, das primär für flexibleVerpackungen konzipiert wurde.

Die Medienbreite von 762 mmund die Repetierlänge von 1.100 mm der HP Indigo 20000 ermöglichendie Verarbeitung der meisten Formate flexibler Verpackungen. Mitbis zu sieben Farben einschließlich Weiß und einer Druckqualität,die der des Tiefdrucks gleichkommt, erfüllt das Drucksystem auchstrengste Farb- und Qualitätsanforderungen von Markenherstellern.Die HP Indigo 20000 arbeitet mit 27 linearen Metern pro Minute imFünffarbmodus (volle Prozessfarben plus Weiß) und mit 45 linearenMetern pro Minute im EPM-Modus.

EineInline-Grundierungseinheit im Drucksystem garantiert dieKompatibilität mit fast allen standardmäßigen Materialien fürflexible Verpackungen von 10 bis 250 Mikron Stärke. Auf demDrucksystem verarbeitete Materialien sind mit derTrockenlaminierung kompatibel und erfüllen bei sachgerechterProduktion die Regelungen für Lebensmittelverpackungen.

Das Drucksystem verfügtüber einen EskoArtwork Druckserver und Tools für die vorgelagerteDruckvorstufe, die für hohe Qualität und Effizienz in das gesamteEskoArtwork System von Produktionsworkflows integriert sind.Kompatible Workflow-Lösungen anderer Anbieter bieten zusätzlicheFunktionen wie Web-to-Print, MIS-Services (Management InformationSystems) und Kontrolle der Druckausgabe.

HP Indigo unterstützt auchKunden, die eigene Produktionsstraßen für kleinauflagige Druckjobsmit qualifizierten, umfassenden Finishing-Optionen für das neueDrucksystem einrichten wollen. Totani, ein Hersteller von Maschinenfür die Herstellung von Beuteln, ist zum HP SmartStreamSolutions-Partnerprogramm gestoßen und entwickeltFinishing-Lösungen für flexible Verpackungen, die auf der HP Indigo20000 gedruckt werden.

Das neueBogendrucksystem von HP für dieFaltschachtelproduktion

Das Bogendrucksystem HPIndigo 30000 Digital Press bietet ein Format von 750 x 530 mm.Dieses ist mit existierenden Offsetdruckmaschinen kompatibel, diefür handelsübliche Faltschachteln eingesetzt werden. Diekommerzielle Verfügbarkeit ist für Ende 2013 vorgesehen, und dasSystem bietet die bewährte HP Indigo-Druckqualität mit einem Druckvon bis zu sieben Farben auf Kartonmaterialien, die bis zu 600Mikron dick sind. Das System kann bis zu 4.600 Bogen pro Stunde imEPM-Modus und 3.450 pro Stunde im regulären Vierfarbdruckverarbeiten.

Da die HP Indigo 30000 fastohne Maschineneinrichtung auskommt, können Druckdienstleister mitihr mehr Kleinauflagen pro Schicht produzieren(3). Das Drucksystemwird zwecks Kompatibilität mit einem breiten Spektrum von Medienmit einer Inline-Grundierungseinheit geliefert.

Wie die HP Indigo 20000verfügt die HP Indigo 30000 über einen EskoArtwork Druckserver undTools für die vorgelagerte Druckvorstufe. Zusätzliche umfassendeProduktionskomponenten wie Lösungen für das digitale Finishing vonMitgliedern des HP SmartStream Solutions-Partner-Programmsermöglichen es Verpackungsdruckereien, ihre Durchlaufzeiten fürFaltkartonaufträge zu verkürzen.

Marktführendeindustrielle Lösung für weiße Farbe zum Einsatz beiWellpappe

HP bietet auch eine Paletteleistungsfähiger industrieller HP Scitex-Flachbettdrucksysteme aufUV-/Inkjet-Basis, die neue Möglichkeiten bei der digitalenProduktion von Verpackungen mit Wellpappe und anderen starrenBedruckstoffen mit bis zu 25,4 mm Dicke schaffen. 

Die industriellenDrucksysteme HP Scitex FB7500 und FB7600 können jetztWellpappeverpackungen in Vollfarben mit einer neuen weißen Farbebedrucken, die hochwertige Grafiken auf natürlichem Kraftkartonerzeugt.

Mit dem HP Scitex FB225White Ink Kit und dem HP Scitex FB7500/FB7600 White Ink Kit könnenDruckereien durch präzise Weiß-zu-CMYK-Registrierung im Vergleichzu analogen Lösungen die Kosten für Arbeitszeit und Druckvorstufeverringern und die Effizienz steigern.

Weitere Informationen zu HPLösungen für den Verpackungsdruck finden Sie unter www.hp.com/go/HPPredrupa12und www.hp.com/go/drupasowie über den HP Graphic Arts-Twitter-Feed unter www.twitter.com/hpgraphicartsund den YouTube-Kanal unter www.youtube.com/hpgraphicarts.

HP präsentiert seineNeuigkeiten am 14. März um 16:00 h CET in einem Webinar unter www.hp.com/go/historynow.

(1) HP interne Daten aufder Basis von Daten aus InfoTrends (2009) und Tarsus (2010).
(2) Im Vergleich zu den Digitaldrucksystemen HP Indigo WS4500 undWS6000 im Vierfarbenmodus.
(3) Annahme: 15-60 Minuten Drucksystemeinrichtung für denkonventionellen Druckprozess (ohne Druckplattenerstellung)gegenüber einer Einrichtungszeit von einer Minute für die HP Indigo30000.

ÜberHP

HP eröffnet mit seinerTechnologie Privatpersonen, Unternehmen, Behörden und derGesellschaft insgesamt neue Möglichkeiten. Als weltweit größterTechnologiekonzern bietet HP seinen Kunden ein Lösungsportfolio ausden Bereichen Drucken, Personal Computing, Software, Services undIT-Infrastruktur. Weitere Informationen zu HP (NYSE: HPQ) findenSie unter http://www.hp.com.

Pressekontakt:

Vanessa Ribeiro, HP
+34 682 794 816  

Anne Schatek
Edelman für HP
+49 89 41 301 814
Anne.schatek@edelman.com

HP Sant Cugat
HP Española S. L
Cami de Can Graells, 1-21
08174, Sant Cugat del Valles
Barcelona
Spain
www.hp.com

Über HP

HP schafft neue technologische Möglichkeiten, die Personen, Unternehmen, Behörden und der Gesellschaft bedeutende Chancen eröffnen. Als eines der weltweit größten Technologieunternehmen bietet HP ein Portfolio, das Drucklösungen, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastrukturen zur Bewältigung kundenspezifischer Probleme beinhaltet. Weitere Informationen über HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter http://www.hp.com.