Schutz bis ins Detail

Mit HP Endpoint Security Services können staatliche Behörden Sicherheitsereignisse an Endpunkten im Netzwerk wie Servern, PCs, mobilen Geräten und Druckern leichter und proaktiv vermeiden. Diese Services bieten Folgendes:

  • Schutz vor Bedrohungen wie Viren, Würmern, Malware, Spyware, Hackerangriffen, zerstörerischen Programmcodes und nicht autorisierten Zugriffen
  • Zuverlässige Vermeidung von Datenverlust an Endpunkten
  • Minimierung der finanziellen, betrieblichen, technischen, rechtlichen und PR-spezifischen Auswirkungen eines Sicherheitsereignisses
  • Zentrale Konfiguration, Standardisierung und Automatisierung als Ersatz für manuelle Sicherheitsaktivitäten

Integrierte Services von HP für die Sicherheit an Endpunkten im Netzwerk:

  • Erkennung und Eingrenzung von 45 Millionen Malware-Instanzen pro Jahr
  • Support für die mobilen Geräte von über zwei Millionen Abonnenten
 

In HP Endpoint Security-Lösungen ist Folgendes enthalten:

  • Endpoint Threat Management (EPTM)
  • Host Intrusion Detection Services/Host Intrusion Prevention Services (HIDS/HIPS)
  • System Hardening Services
  • Mobile Security Services
  • Image and Print Security Services
 
A-DA-D
E-LE-L
M-RM-R
S-ZS-Z