Schützen. Verteidigen. Reagieren.

Mit HP National Security Solutions können staatliche Stellen auf allen Ebenen physische Anlagen und Einrichtungen sowie Informationssysteme vor Angriffen durch Terroristen oder Kriminelle schützen. Diese Lösungen ermöglichen es Ihnen außerdem, in kürzester Zeit auf Bedrohungen und Naturkatastrophen zu reagieren.

Wir helfen Ihnen, Daten, Anwendungen, Netzwerke und Endbenutzergeräte zu schützen. Wir helfen Ihnen, Schwachstellen aufzuspüren und Angriffsversuche von außen zu entdecken. Wir helfen Ihnen, Risiken zu analysieren und Sicherheitsmaßnahmen und --prozesse festzulegen, damit Sie schnell und angemessen auf Bedrohungen reagieren können. Wir unterstützen das Identitätsmanagement, um sicherzustellen, dass nur befugte Benutzer Zugang zu Computersystemen und physischen Anlagen erhalten. Darüber hinaus ermöglichen wir Behörden den Aufbau virtueller Einsatzzentralen, wenn schnelle, koordinierte Maßnahmen als Reaktion auf Angriffe oder Naturkatastrophen erforderlich sind.

Bürger erwarten, dass staatliche Stellen Technologie nutzen, um effizienter zu arbeiten und den Bürgern den problemlosen Zugang zu Informationen und Services zu ermöglichen. Aber vor allem erwarten sie, dass der Staat die Dinge schützt, die die Bürger ihm anvertraut haben. HP National Security Solutions helfen Ihnen, diesen Erwartungen gerecht zu werden.

Bedrohungen abwehren: von Computerviren bis Terrorangriffen

Computer und Smartphones sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und viele Menschen nutzen sie, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben, für das Online-Banking oder um Einkäufe zu erledigen. Daher erwarten die Menschen, dass Transaktionen und Aktivitäten von und mit staatlichen Einrichtungen genauso funktionieren und die entsprechenden Informationen ebenso leicht zugänglich sind.

Doch genau diese Offenheit und Technikabhängigkeit führt dazu, dass Daten und Prozesse noch anfälliger für Angriffe sind und die Folgen dieser Angriffe möglicherweise noch schwerwiegender sind. Seit dem Jahr 2002 ist die Anzahl der Cyber-Bedrohungen um 8.000 Prozent gestiegen, und angesichts dieses Anstiegs wird die physische Sicherheit von Rechenzentren und anderen Einrichtungen immer wichtiger. Neue Vorschriften sehen daher vor, dass Behörden zuverlässigere Lösungen zur Identitätsprüfungen implementieren, die den Zugang zu physischen und virtuellen Einrichtungen kontrollieren.

Bei Gefahren und Naturkatastrophen müssen staatliche Stellen auf allen Ebenen in der Lage sein, in kürzester Zeit Teams zusammenzustellen, die sich um die öffentliche Sicherheit und die Gefahrenabwehr kümmern. Denn gleichgültig, wie die Menschen die Aufgaben des Staates auch sonst definieren, sie alle erwarten im Ernstfall – ob Bombendrohungen oder Flutkatastrophen – schnelle, koordinierte und effektive Maßnahmen.

Lösungen für nationale Sicherheit auf der Basis von HP Technologien und Know-how
HP National Security Solutions bauen HP Technologien und Know-how auf, um Sie für die Herausforderungen im Rahmen des Schutzes der inneren Sicherheit zu rüsten. Anforderungen und Ziele werden von uns in enger Zusammenarbeit mit Ihnen analysiert. Wir kümmern uns um die Entwicklung und Implementierung der geeigneten Lösung. Wir beraten Sie und schulen Ihre Mitarbeiter, um Abläufe und Verwaltungsprozesse zu verbessern, die sich auf die Sicherheit auswirken.

Mit unseren Technologien für die Sicherheit von Netzwerk- und Computersystemen tragen wir dazu bei, die Cyber-Sicherheit in Behörden und anderen staatlichen Einrichtungen zu erhöhen. Durch unser Know-how im Bereich sichere Datenverarbeitung und Sicherheitsmaßnahmen ist es uns möglich, Identitätsmanagementlösungen bereitzustellen, die mit der Homeland Security Presidential Directive-12 (HSPD-12) und dem Federal Information Processing Standard (FIPS) 201 konform sind. Unsere Erfahrung beim Aufbau von Systemen zum sicheren Informationsaustausch ermöglicht es uns zudem, ressortübergreifende Führungs- und Steuerungsabläufe zu unterstützen, sodass die zuständigen Stellen schnell auf Bedrohungen reagieren können.

Warum National Security Solutions von HP?
Wir beschäftigen mehr als 2.000 Sicherheitsexperten und 150 Berater, um die Anforderungen von Kunden aus dem öffentlichen Sektor zu erfüllen. Wir verfügen über mehr 10 Jahre an Erfahrung in der Entwicklung und Bereitstellung von biometrischen und kartengestützten Zugangskontrollsystemen für staatliche Einrichtungen. Wir sind der größten Lieferant von smartcardgestützten Identitätsmanagementlösungen für die US-Regierung. Darüber hinaus verwalten und schützen wir weltweit 380.000 Server, 3 Mio. Desktops und 86 fremdfinanzierte Rechenzentren.

Aber unsere Größe ist nicht das einzige Argument. Wir verfügen über die notwendigen Technologien und Experten, um Lösungen zu entwerfen, die den Anforderungen des jeweiligen Kunden entsprechen. Sie profitieren von den Erfahrungen, die wir im Rahmen von tausenden von Sicherheitsprojekten für staatliche oder private Einrichtungen gesammelt haben.

 
A-DA-D
E-LE-L
M-RM-R
S-ZS-Z