Modernisieren Sie Ihre Steuer- und Umsatztechnologie.

Zollbehörden haben umfangreiche, teilweise sogar widersprüchliche Aufgaben. Es ist eine enorme Aufgabe, Zollgebühren zu erheben und gleichzeitig an den Grenzen Drogen, Waffen, gewaschenes Geld, gefälschte Waren, Terroristen und illegale Einwanderer aufzuhalten. Doch man kann nicht einfach eine Mauer um ein Land herum bauen. Passagiere und Waren müssen schnell und effizient die Grenze überqueren können – sonst kommt die Wirtschaft zum Erliegen.

Staatliche Behörden müssen sich in diesem Zusammenhang mit großem Wettbewerbsdruck auseinandersetzen; beispielsweise muss der Handel durch papierlose Initiativen wie den „e-Zoll“ der EU vereinfacht werden. Zollbehörden müssen auch diese Aufgabe bei gleichbleibendem oder kleiner werdendem Budget bewältigen.

Mit HP Customs Technology Services lässt sich die Nutzung der IT umgestalten, damit solche miteinander in Konkurrenz stehenden Probleme beseitigt werden können. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Risiken und geschäftsrelevante Informationen in die Geschäftsprozesse zu integrieren und eine elektronische Informationslieferkette zu entwickeln. Diese läuft parallel zur physischen Lieferkette ab, um Zölle zu erheben und die Bewegungen von Waren und Personen zu beschleunigen.

Steigerung von Durchsatz und Sicherheit

Den Handel zu vereinfachen und Wettbewerbsvorteile zu erlangen, ist von entscheidender Bedeutung für die Wirtschaft Ihres Landes. Wenn Personen und Waren nicht schnell und einfach die Grenze überqueren können oder wenn Waren aufgrund von Verzögerungen bei der Dokumentverarbeitung im Hafen verbleiben müssen, kommt es zu finanziellen Verlusten und zukünftige Transaktionen werden gefährdet. Durch Lösungen wie moderne Sicherheitsüberprüfungen für Passagiere und Trade Single Windows (zentrale Verarbeitung von Handelsdokumenten) können Staaten ihre Effizienz erheblich steigern und sowohl Zeit als auch Kosten einsparen.

Zollbehörden benötigen im Hinblick auf die physischen Grenzen Einblicke in Echtzeit, um Sicherheitsbestimmungen durchzusetzen und den Im- und Export von Waren und die Ein- und Ausreise von Personen zu vereinfachen. Schnelles Handeln auf der Basis von geschäftsrelevanten Informationen und Risikoanalysen ist ausschlaggebend für die Grenzsicherheit.

Für effektive Handelserleichterungen, die Rechtsdurchsetzung an der Grenze und die Zollerhebung sind eine effiziente Verarbeitung, leistungsfähige Systeme und eine funktionierende Infrastruktur nötig, damit eine reibungslose Kommunikation mit anderen Systemen und Behörden und die Weitergabe von Informationen an diese Systeme und Behörden sichergestellt ist. Kurz gesagt: Die meisten älteren Systeme bieten nicht die nötigen Features und Vorteile für moderne Zollbehörden.

Realisierung der anvisierten Ziele

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Entwicklung einer individuellen Strategie, um Prioritäten in Bezug auf die geplanten Veränderungen zu ermitteln. Sobald gemeinsam eine Strategie für das Vorgehen festgelegt wurde, stellen wir technische Lösungen bereit, mit denen veraltete Systeme auf den neuesten Stand gebracht werden und eine optimierte Geschäftsabwicklung möglich ist. Solche Eingriffe können im Rahmen eines weitreichenden Modernisierungsprogramms oder in Form gezielter Services für bestimmte Herausforderungen erfolgen. Beispiele für diese Herausforderungen:

  • e-Zoll
  • Zollerhebung
  • Transit und Überprüfung von Flugpassagieren
  • Risikomanagement
  • Bewusstsein im maritimen Bereich

Bei unseren Lösungen geht es auch um Kosten und die Performance. Aufgrund uneinheitlicher Systeme, die durch behördenübergreifende Zusammenschlüsse und Übernahmen entstanden sind, müssen Sie einen übermäßig großen Teil Ihrer Zeit und Mittel für den reinen Betrieb Ihrer Systeme aufwenden. Sobald sich Druck von außen abzeichnet, können Sie die vorhandene Infrastruktur und Systeme aktualisieren, konvergieren und optimieren, sodass Sie in die Neugestaltung von Prozessen und Services investieren können.

Mit Erfahrung zum Erfolg

HP verfügt über umfangreiche Erfahrung mit Zollbehörden und den damit verbundenen Herausforderungen. Durch unsere Erfahrung im Umgang mit komplexen Regierungssystemen verfügen wir über das nötige Know-how, um Ihre Anwendungen und Ihre Infrastruktur neu zu strukturieren und zu modernisieren.

Bei vielen Zollbehörden hängt die Implementierung neuer optimierter Prozesse davon ab, dass Daten auf der Grundlage einer SOA (Service Oriented Architecture) über eine fragmentierte Umgebung hinweg gemeinsam genutzt werden können und dass dort die Zusammenarbeit mit anderen Regierungsabteilungen und Handelspartnern möglich ist. HP verfügt über große Erfahrungen mit der Entwicklung SOA-basierter Systeme sowie der damit einhergehenden komplexen Governance und Performance.

 
A-DA-D
E-LE-L
M-RM-R
S-ZS-Z