Übersicht

Autonomic Management

Hat Ihr Unternehmen Schwierigkeiten, den Endbenutzern die optimale Datenverfügbarkeit zu bieten, unterschiedliche Workloads schnell und effizient zu bearbeiten und die Kosten in der Windows Server-Umgebung im Rahmen zu halten? Haben die bisherigen Erweiterungen dazu geführt, dass zu viel und unzureichend ausgelastete Hardware angeschafft wurde und der Verwaltungsaufwand gestiegen ist? Mit einer privaten Cloud kann Ihr Unternehmen sowohl die Kapitalkosten als auch die Betriebskosten senken. Wie müssen Sie vorgehen, um ein höheres Maß an Effizienz und Agilität zu erreichen?

Ihr Unternehmen benötigt Speicherlösungen, die sich durch folgende Merkmale auszeichnen:

  • Einfachheit – geringerer Verwaltungsaufwand und schnellere Bereitstellung von Infrastruktur und Anwendungen
  • Agilität – Unterstützung gemischter Workloads und dynamische Erweiterung von Speicherkapazität und Leistung
  • Effizienz – optimale Ressourcenauslastung, keine übermäßige Bereitstellung mehr

Welche Gründe sprechen für HP Storage für Microsoft Windows?

Die umfassende Integration von HP Speicherlösungen mit wesentlichen Speicherfunktionen von Windows Server 2012 und mit Microsoft System Center 2012 vereinfacht die Umstellung auf eine private Microsoft Cloud. Da HP Storage und Microsoft die Technologien bereits frühzeitig im Entwicklungsprozess aufeinander abstimmen, kann Ihr Unternehmen einfach und ohne Unterbrechung des Systembetriebs von der derzeitigen IT-Infrastruktur auf eine private Microsoft Cloud umstellen.

HP bietet eine Vielzahl von Converged Storage-Lösungen, die auf die besonderen Anforderungen am Beginn der Umstellung zugeschnitten sind:

HP 3PAR StoreServ Storage – bietet das erforderliche Maß an Effizienz und Agilität für höchst anspruchsvolle virtuelle, cloud-basierte und IT-as-a-Service-Umgebungen unter Microsoft. Dank der HP 3PAR StoreServ Gen4 ASIC Hardwareunterstützung können Sie umfangreiche Workloads mithilfe von Windows Server 2012 Offload Data Transfer (ODX) sieben Mal schneller migrieren.1

HP StoreVirtual Storage – die maßgeschneiderte Lösung für Umgebungen mit vielen verschiedenen virtuellen Servern sowie Client-Virtualisierungs-, Datenbank-, E-Mail- und Geschäftsanwendungen. Sie ermöglicht eine lineare Skalierbarkeit der Kapazität und Leistung, sodass die Speicherkapazität bei einem Ausbau der Geschäftstätigkeit nahtlos erweitert werden kann. Sie können sich zwischen Systemen entscheiden, die mit einem BladeSystem integriert sind oder für Rackumgebungen optimiert wurden. Außerdem stehen Virtual Storage Appliances für Remote-Standorte und Niederlassungen zur Verfügung.

HP StoreEasy 5000 Storage – die branchenweit erste Aktiv-Aktiv-File-Serving Appliance mit Cluster-Controller, die auf Windows Storage Server basiert. Sie bietet über die Cluster-in-a-Box-Funktion von Windows Server 2012 komfortable und hochverfügbare Dateiservices.

HP StoreOnce Backup – die branchenweit erste Deduplizierungslösung für erstklassige, plattenbasierte Datensicherungen in Speicherverbünden, die sich für alle IT-Umgebungen von Microsoft eignet – von kleinen Zweigstellen-Standorten bis hin zu Großunternehmen. HP StoreOnce B6200 mit HP StoreOnce Catalyst zur Leistungsoptimierung ist die weltweit schnellste Deduplizierungslösung. Im Vergleich zu Lösungen anderer Anbieter können Sie Daten drei Mal schneller sichern und fünf Mal schneller wiederherstellen.

HP Referenzarchitektur und HP VirtualSystem für Microsoft – ein Portfolio mit präzise abgestimmten Converged Systems und Services, mit denen Sie das Potenzial von Virtualisierungslösungen optimal nutzen können, da sich virtualisierte Anwendungslösungen flexibler und effizienter einrichten lassen.


Weitere Informationen:
HP Storage Lösungsübersicht für Microsoft Windows Server 2012 (PDF, 459 KB)
Extrem schnelle und effiziente Datenverlagerung mit Microsoft Windows 2012 und HP Storage
(PDF, 312 KB)

Videos zu HP Storage und Windows Server 2012
HP 3PAR StoreServ Storage und Microsoft Offloaded Data Transfer Performance
(PDF, 1,9 MB)

ESG Report: HP und Microsoft „Serverquarium“ (PDF, 1 MB)
ESG Video: HP und Microsoft „Serverquarium“ – „A Private Cloud Solution for Virtualization Workloads“ (6:11 Min.)


Hilfsmittel:
Globale Microsoft-Schulungen
Technische Webseminare zu Microsoft-spezifischen Themen


Weitere Informationen über Speicherlösungen für Microsoft
Broschüren und Übersichten
Fallstudien
Videos
Whitepaper


Erfahren Sie mehr über die Geschäftspartnerschaft zwischen HP und Microsoft
Geschäftspartnerschaft zwischen HP und Microsoft Frontline
HP Services für Microsoft

1Die Ergebnisse richten sich nach der Bandbreite des IP-Netzwerks, Server- und Array-Modellen, Art und Rotationsgeschwindigkeit von Laufwerken, der Anzahl an Plattenlaufwerken und anderen Faktoren.