Anwendungsfälle der Speicherföderierung

Föderiertes Workload-Balancing.
Föderiertes Workload-Balancing

Sorgt für die unterbrechungsfreie Übertragung einer kompletten Anwendungsworkload zwischen Speichersystemen für eine effizientere Ressourcennutzung. Dabei werden Performance-Hotspots und -Engpässe umgangen, die Einhaltung von Service-Levels sichergestellt und strikte SLAs erfüllt.

Unsere Lösung:

HP 3PAR Data Optimization Software

HP 3PAR Data Optimization Suite – Datenblatt

HP StoreVirtual Storage

HP StoreVirtual Storage – Datenblatt

Föderiertes Asset-Management
Föderiertes Asset-Management

Unterbrechungsfreie Datenübertragung zwischen vorhandenen und neuen Geräten (oder Architekturen) für ein effektiveres Speicher-Asset-Management. Jetzt können die Aktualisierung der Technologie und die Nutzung von Assets zu einem neuen Zweck ohne zeitaufwendige Planung und Migration realisiert werden.

Unsere Lösung:

HP 3PAR Data Optimization Software

HP 3PAR Data Optimization Suite – Datenblatt

HP 3PAR Online Import – Software

HP 3PAR Online Import – Datenblatt

HP StoreVirtual Storage

HP StoreVirtual Storage – Datenblatt

Föderiertes Thin-Provisioning
Föderiertes Thin-Provisioning

Übertragen Sie virtuelle Thin-Provisioning-Datenträger unterbrechungsfrei zwischen Peer-Systemen, um unvorhersehbares Wachstum zu verwalten und die Kapazitätsauslastung zu optimieren.

Unsere Lösung:

HP 3PAR Peer Motion – Software

HP 3PAR Peer Motion – Datenblatt

HP StoreVirtual Storage

HP StoreVirtual Storage – Datenblatt

Föderierte Hochverfügbarkeit
Föderierte Hochverfügbarkeit

Richten Sie Replikations- und Wiederherstellungsbeziehungen zwischen Systemen ein, um im Fall eines schwerwiegenden Systemausfalls Business Continuity sicherzustellen sowie unterbrechungsfreie Server- und Anwendungswartungsoperationen zu ermöglichen.

Unsere Lösung:

HP 3PAR Peer Persistence – Lösungsübersicht

HP StoreVirtual Storage

HP StoreVirtual-Hochverfügbarkeit – Whitepaper

Föderierte Datenverwaltung
Föderierte Datenverwaltung

Ermöglichen Sie unterbrechungsfreie Übertragungen zwischen verschiedenen Medientypen und/oder Speicherarchitekturen (primär, Backup und Archiv) basierend auf Faktoren wie Häufigkeit des Datenzugriffs und Aufbewahrungsrichtlinien. Optimieren Sie Speicherressourcen, senken Sie die Speicherkosten, vereinfachen Sie die Sicherung, beschleunigen Sie die Wiederherstellung, extrahieren Sie weitere Erkenntnisse aus den Daten, halten Sie SLAs ein und erfüllen Sie Governance- und Compliance-Anforderungen.

Unsere Lösung:

HP StoreOnce Recovery Manager Central (RMC)
HP StoreOnce RMC – Broschüre

Föderierte Deduplizierung
Föderierte Deduplizierung

Ermöglicht das Übertragen deduplizierter Daten zwischen Systemen, ohne diese erneut zu aktivieren. So werden die Anforderungen an die Netzwerkbandbreite minimiert, Datenübertragungen beschleunigt, die Servicequalität bei der Replikation sichergestellt und Kapazitätsanforderungen auf einem Minimum gehalten.

Unsere Lösung:

HP StoreOnce Backup
HP StoreOnce – Datenblatt

Föderierte Speicher
Föderierte Speicher

Verknüpfen Sie die physische Kapazität von zwei oder mehr Speicherressourcen, die zum Zweck einer möglichst einfachen Verwaltung als eine einzige logische Entität präsentiert werden. Ermöglichen Sie eine Skalierung der Kapazität, vereinfachen Sie das Asset-Management der zugrunde liegenden Hardware und optimieren Sie die Deduplizierung.

Unsere Lösung:

HP StoreOnce Catalyst
HP StoreOnce Catalyst – Lösungsübersicht


HP StoreVirtual Storage
HP StoreVirtual Storage – Datenblatt


Video

'' ''