HP Printing

Kontinuierliche Überwachung

Angriffserkennung in der Laufzeitumgebung

Erkennt und stoppt Angriffe, während das Gerät läuft, und erzwingt einen Neustart, um das System zu reparieren.

BIOS laden

HP Sure Start

Beim Neustart erkennt und verhindert HP Sure Start die Ausführung von bösartigen Codes und repariert das BIOS automatisch.

Einstellungen überprüfen

HP JetAdvantage Security Manager

Diese Managementlösung zur Flottensicherheit überprüft und repariert Sicherheitseinstellungen bei einem Neustart.

Firmware überprüfen

Whitelisting

Hilft, sicherzustellen, dass nur authentischer HP Code im Speicher geladen wird, startet das Gerät automatisch neu und informiert die IT, falls eine Gefahr erkannt wird.

1 Auf der Basis einer von HP durchgeführten Prüfung der 2016 veröffentlichten Angaben zu Sicherheitsfunktionen von vergleichbaren Druckern der Wettbewerber. Nur HP bietet eine Kombination aus Sicherheitsfunktionen für die Überwachung, um Angriffe zu erkennen, automatisch abzuwehren und anschließend die Softwareintegrität bei einem Neustart selbst zu überprüfen. Eine Liste mit Druckern finden Sie unter: www.hp.com/go/PrintersThatProtect. Weitere Informationen unter: www.hp.com/go/printersecurityclaims

2 Die Angabe „sicherster Drucker“ bezieht sich auf HP Enterprise-Geräte, die Anfang 2015 eingeführt wurden. Sie basiert auf einer von HP durchgeführten Überprüfung der 2016 veröffentlichten integrierten Sicherheitsfunktionen von Druckern derselben Klasse anderer Anbieter. Nur HP bietet eine Kombination aus Sicherheitsfunktionen für Integritätsprüfungen, die selbst das BIOS einschließen und Technologien zur automatischen Fehlerbehebung umfassen. Möglicherweise ist ein FutureSmart Servicepack-Update erforderlich, um Sicherheitsfunktionen zu aktivieren. Eine Liste der kompatiblen Produkte finden Sie unter: http://www8.hp.com/h20195/V2/GetDocument.aspx?docname=4AA6-1178ENW. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hp.com/go/printersecurityclaims

3 Spiceworks-Umfrage mit 309 Entscheidungsträgern in der IT-Branche in Nordamerika, EMEA und APEC, im Auftrag von HP, mit dem Ergebnis, dass nur 23 % der Befragten den Datenschutz als Sicherheitsmaßnahme für ihre Druckerflotte berücksichtigt haben. November 2016.

4 Der Durchschnitt basiert auf weltweiten Studien, die vom Ponemon Institute während des „Visual Hacking Experiment“ 2015 und des „Global Visual Hacking Experiment“ im August 2016 durchgeführt wurden.

5 IDC, „Marktanalyse zur Perspektive (MAP) von Bürodruckern auf dem US-Markt 2016“, August 2016