Das HP-Faxgerät kann Faxe weder senden noch empfangen

Erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können, bei dem Ihr HP All-in-One-Drucker oder HP-Faxgerät Faxe weder senden noch empfangen kann.

Wenden Sie die Lösungen in der angegebenen Reihenfolge an. Wenn das Problem durch eine Lösung behoben wird, können Sie die Fehlerbehebung beenden.

HINWEIS: Stellen Sie vor dem Ausführen der untenstehenden Schritte zur Fehlerbehebung sicher, dass der HP All-in-One-Drucker bzw. das HP-Faxgerät über ausreichend Tinte verfügt und drucken kann. Wenn die Tinte verbraucht ist oder ein Hardwareproblem vorliegt, werden Faxe gespeichert, anstatt gedruckt zu werden.

Lösung 1: Durchführen eines Fax-DiagnosetestsLösung 1: Durchführen eines Fax-Diagnosetests

Führen Sie einen Faxtest durch, um sicherzustellen, dass das Faxgerät richtig eingerichtet ist.

HINWEIS: In der Dokumentation und den Handbüchern, die mit Ihrem HP All-in-One-Drucker oder HP-Faxgerät geliefert wurden, erfahren Sie, wie Sie einen Faxtest für Ihr spezifisches HP All-in-One-Modell ausführen können.

  • Wenn Faxprobleme und Lösungen aufgelistet sind, ist der Faxtest fehlgeschlagen. Führen Sie zum Beheben des Problems die auf dem gedruckten Bericht genannten Lösungen aus.

    HINWEIS: Der Faxtest gilt speziell für Ihr Gerät und Ihre Faxumgebung. Verwenden Sie daher zum Beheben der Faxprobleme die Lösungen aus dem Bericht.

    Wiederholen Sie nach dem Beheben der vom Test diagnostizierten Faxprobleme den Faxtest, um sicherzustellen, dass der Test erfolgreich verläuft.

  • Wenn der Test keine Faxprobleme und keine Lösungen auflistet, war der Faxtest erfolgreich. Fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 2: Testen der Scanfunktion (nur bei Sendeproblemen)Lösung 2: Testen der Scanfunktion (nur bei Sendeproblemen)

Damit der HP All-in-One-Drucker oder das HP-Faxgerät ein Fax senden kann, muss das Gerät einen Scan durchführen können. Legen Sie die Faxtestseite auf das Scannerglas oder in die Dokumentenzuführung und kopieren Sie die Seite.

  • Verläuft der Kopiervorgang erfolgreich, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

  • Wenn der HP All-in-One-Drucker keine Kopien erstellen kann, suchen Sie verfügbare Support-Dokumentation zum Kopieren und befolgen Sie darin enthaltene Anweisungen, bevor Sie die Fehlerbehebung für das Faxen fortsetzen.

Lösung 3: Überprüfen der Faxnummer (nur bei Sendeproblemen)Lösung 3: Überprüfen der Faxnummer (nur bei Sendeproblemen)

Befolgen Sie die untenstehenden Schritte, um eine falsche Faxnummer als Ursache des Faxproblems auszuschließen:

  1. Vergewissern Sie sich, dass die Faxnummer korrekt ist. Geben Sie alle Ziffern ein, die Sie auch beim Telefonieren verwenden müssten, z. B. die Vorwahl, die Amtskennzahl wie 9 für den Amtsanschluss oder für Ferngespräche.

    HINWEIS: Wenn Sie für ein Telefongespräch eine Abfolge von Ziffern wählen müssen, müssen Sie zum Senden eines Fax ebenfalls diese Ziffernfolge wählen.

  2. Schließen Sie ein Telefon an den Ext-2-Anschluss des HP All-in-One-Druckers an und überprüfen Sie dann, ob ein Freizeichen vorhanden ist.

  3. Wählen Sie versuchsweise die Faxnummer von einem Telefon aus und achten Sie darauf, ob Faxsignaltöne zu hören sind.

Lösung 4: Einschalten der Funktion "Fax-Fehlerbericht" (nur bei Sendeproblemen)Lösung 4: Einschalten der Funktion "Fax-Fehlerbericht" (nur bei Sendeproblemen)

Das HP-Faxgerät kann einen dreistelligen Fehlercode anzeigen, wenn beim Senden oder Empfangen von Faxen ein Fehler erkannt wird. Schalten Sie die Funktion "Fax-Fehlerbericht" ein, um den Fehlercode zu ermitteln, der das Problem beschreibt.

HINWEIS:In der Dokumentation und den Handbüchern, die mit Ihrem HP All-in-One-Drucker oder HP-Faxgerät geliefert wurden, erfahren Sie, wie Sie das Drucken von Fax-Fehlercodeberichten aktivieren können.

  1. Senden Sie mithilfe der Gerätetastatur, nicht der Kurzwahltasten, ein Fax an die korrekte Faxnummer.  

    HINWEIS: Das Dokument, das gefaxt werden soll, sollte beim Senden über die automatische Dokumentenzuführung (ADF) mit der bedruckten Seite nach oben und beim Senden über das Scannerglas mit der bedruckten Seite nach unten eingelegt werden.

  2. Stellen Sie sicher, dass auf dem Display die Meldung Original eingelegt angezeigt wird, wenn Sie das Dokument in die automatische Dokumentenzuführung (ADF) einlegen.

  3. Beobachten Sie das Bedienfelddisplay des Geräts und achten Sie auf die Geräusche, die das Gerät verursacht. Wenn das Gerät ordnungsgemäß funktioniert, geschieht Folgendes:

    a) Wenn das HP-Faxgerät zu wählen beginnt, ist ein Freizeichen hörbar, gefolgt von den Tönen der Nummernwahl. Auf dem Bedienfeld wird die Meldung Wählvorgang angezeigt.

    b) Wenn das empfangende Faxgerät den Anruf entgegennimmt, tauscht das Gerät mit dem anderen Faxgerät Signaltöne aus. Auf dem Bedienfeld wird die Meldung Verbindung angezeigt. Während dieser Phase vergleichen der HP All-in-One-Drucker und das andere Faxgerät ihre Funktionen, tauschen Informationen zur Übertragung des Fax aus und versuchen, eine zuverlässige Übertragungsgeschwindigkeit einzurichten.

    c) Nach dem Verbindungsaufbau sendet das Gerät die Seiten des Dokuments. Auf dem Bedienfelddisplay werden Meldungen zum aktuellen Status angezeigt, z. B. Seite 1 wird gesendet.

  4. Überprüfen Sie die Ergebnisse des Faxversuchs:

    • Wenn das Fax gesendet wurde, ist das Problem behoben und Sie können die Fehlerbehebung beenden.
    • Wenn ein empfangendes Faxgerät auf den Anruf nicht reagiert, versuchen Sie, das Fax an ein anderes Faxgerät zu senden, das bisher einwandfrei funktioniert hat.

    • Wenn der zweite Faxversand erfolgreich verläuft, funktioniert das erste empfangende Faxgerät möglicherweise nicht richtig.

    • Wird ein Fax-Fehlerbericht gedruckt, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

  5. Suchen Sie auf dem Fax-Fehlerbericht einen dreistelligen Faxcode.

    HINWEIS: Im Artikel zu dreistelligen Faxcodes in derselben Sammlung finden Sie die Lösungen, die für jeden dreistelligen Code geeignet sind.

  6. Versuchen Sie erneut, ein Fax zu senden. Wenn das HP-Faxgerät weiterhin kein Fax versenden kann, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 5: Überprüfen der Wählgeschwindigkeit (nur bei Sendeproblemen)Lösung 5: Überprüfen der Wählgeschwindigkeit (nur bei Sendeproblemen)

Probieren Sie diese Lösung aus, wenn ein Problem während des Wählens auftritt:

Sie müssen möglicherweise einige Pausen in die Ziffernfolge einfügen, damit das Gerät nicht zu schnell oder zu früh wählt. Wenn Sie beispielsweise vor dem Wählen der Telefonnummer die Verbindung zu einem Amtsanschluss herstellen müssen, fügen Sie nach der Nummer des Amtsanschlusses eine Pause ein.

  • Wenn Ihre Faxnummer 95555555 lautet und 9 die Amtskennzahl ist, können Sie wie folgt Pausen einfügen: 9-555-5555.
  • Um eine Pause in die Faxnummer einzufügen, drücken Sie wiederholt die Leertaste, bis auf dem Bedienfelddisplay des HP All-in-One-Geräts ein Bindestrich (-) angezeigt wird.
  • Wenn Sie zum Senden des Fax einen Kurzwahleintrag verwenden, aktualisieren Sie den Eintrag, um einige Pausen in die Ziffernsequenz einzufügen.

Lösung 6: Deaktivieren des Fehlerkorrekturmodus (ECM) (nur bei Sendeproblemen)Lösung 6: Deaktivieren des Fehlerkorrekturmodus (ECM) (nur bei Sendeproblemen)

Wird der Fehlerkorrekturmodus deaktiviert, kann die Fähigkeit des HP-Faxgeräts, ein Fax bei schlechter Telefonleitungsqualität erfolgreich zu senden, verbessert werden. Dies kann jedoch die Qualität des Faxbilds beeinträchtigen.

Unter normalen Umständen sollte ECM aktiviert sein. Wenn ECM für das erfolgreiche Senden von Faxen deaktiviert sein muss, lassen Sie die Leitungsqualität von Ihrer Telefongesellschaft überprüfen.

Das Deaktivieren von ECM über das Bedienfeld des HP All-in-One-Geräts bedeutet nicht unbedingt, dass die Faxübertragung ECM nicht verwendet. Beispiel:

  • Alle Faxe, die in Farbe gesendet werden, verwenden ECM.

  • Alle Faxe, die mit der höchsten Übertragungsrate gesendet werden, verwenden ECM.

  • Die ECM-Einstellung betrifft nur gesendete, jedoch nicht empfangene Faxe.

HINWEIS: In der Dokumentation und den Handbüchern, die mit Ihrem HP All-in-One-Drucker oder HP-Faxgerät geliefert wurden, erfahren Sie, wie der Fehlerkorrekturmodus (ECM) auf Ihrem HP All-in-One-Drucker oder HP-Faxgerätemodell deaktiviert wird.

Lösung 7: Sicherstellen, dass "Automatisch entgegennehmen" aktiviert ist (nur bei Empfangsproblemen)Lösung 7: Sicherstellen, dass "Automatisch entgegennehmen" aktiviert ist (nur bei Empfangsproblemen)

Wenn die Funktion Automatisch entgegennehmen aktiviert ist, beantwortet das HP-Faxgerät alle eingehenden Faxanrufe automatisch. Wenn sie deaktiviert ist, nimmt das HP-Faxgerät keine eingehenden Faxanrufe entgegen.

HINWEIS: In der Dokumentation und den Handbüchern, die mit Ihrem HP All-in-One-Drucker oder HP-Faxgerät geliefert wurden, erfahren Sie, wie Sie den Antwortmodus auf Automatisch setzen.

Einige HP-Faxgerätemodelle bieten die folgenden, spezifischeren Optionen für den Antwortmodus:

- Fax: Das HP-Faxgerät nimmt automatisch alle eingehenden Anrufe gemäß der Einstellung Ruftöne bis zur Antwort entgegen.

- FaxTel (nur für Modelle, die über einen Telefonhörer verfügen):
Das HP-Faxgerät nimmt automatisch alle eingehenden Anrufe gemäß der Einstellung Ruftöne bis zur Antwort entgegen.

  • Wenn es sich bei dem Anruf um einen Faxanruf handelt, nimmt das HP-Faxgerät ihn entgegen.

  • Wenn es sich bei dem Anruf um einen Sprachanruf handelt, sendet das HP-Faxgerät einen speziellen Rufton aus, um darauf hinzuweisen.

    HINWEIS: Sprachanrufe müssen über den zugehörigen Telefonhörer entgegengenommen werden.

- Tel: Das HP-Faxgerät nimmt Anrufe nicht automatisch entgegen. Faxe müssen manuell empfangen werden.

- AnswerMachine (TAM): Das HP-Faxgerät überwacht die Leitung, wenn ein eingehender Anruf von einer Person oder durch den Anrufbeantworter entgegengenommen wird. Wenn das HP-Faxgerät in der Leitung Faxtöne erkennt, wird es aktiviert, um das Fax zu empfangen.
 

Lösung 8: Sicherstellen, dass keine in Konflikt stehenden anderen Telefondienste vorhanden sind (nur bei Empfangsproblemen)Lösung 8: Sicherstellen, dass keine in Konflikt stehenden anderen Telefondienste vorhanden sind (nur bei Empfangsproblemen)

Die meisten Telefondienstanbieter bieten Dienste an, die den Empfang unerwünschter Anrufe verhindern sollen. Diese Dienste können eingehende Faxe blockieren. Wenn auf der Telefonleitung, an die der HP All-in-One-Drucker oder das HP-Faxgerät angeschlossenen ist, ein solcher Dienst aktiv ist, fragen Sie den Telefondienstanbieter, welche Lösung er empfiehlt.

Die folgenden Dienste können eingehende Faxe blockieren:

  • Voicemail
  • Datenschutzbedingte Abweisung 
  • Sicherheitsüberprüfung 
  • Zurückweisung anonymer Anrufe
  • Datenschutz-Manager 
  • Weitere Dienste, die eingehende Anrufe überwachen oder abfangen

HINWEIS: Falls der Telefonanbieter eine Ruftonunterscheidung anbietet, lässt sich das Problem dadurch oft beheben.


 

Lösung 9: Einschalten der Funktion "Fax-Fehlerbericht" (nur bei Empfangsproblemen)Lösung 9: Einschalten der Funktion "Fax-Fehlerbericht" (nur bei Empfangsproblemen)

Der HP All-in-One-Drucker oder das HP-Faxgerät kann einen dreistelligen Fehlercode anzeigen, wenn beim Senden oder Empfangen von Faxen ein Fehler erkannt wird. Schalten Sie die Funktion "Fax-Fehlerbericht" ein, um den Fehlercode zu ermitteln, und versuchen Sie, ein Fax zu empfangen.

HINWEIS: In der Dokumentation und den Handbüchern, die mit Ihrem HP All-in-One-Drucker oder HP-Faxgerät geliefert wurden, erfahren Sie, wie Sie das Drucken von Fax-Fehlercodeberichten aktivieren können.

  1. Stellen Sie sicher, dass das HP-Faxgerät einen Rufton aussendet, wenn der Faxanruf empfangen wird.

  2. Beobachten Sie das Bedienfelddisplay des HP All-in-One-Geräts und achten Sie auf die Geräusche, die das Gerät von sich gibt. Wenn das Gerät ordnungsgemäß funktioniert, geschieht Folgendes:

    a) Wenn es einen Anruf empfängt, sind Ruftöne zu hören (sofern der Lautsprecher nicht deaktiviert ist) und auf dem Bedienfelddisplay wird die Meldung Eingehender Anruf angezeigt.

    b) Wenn das HP-Faxgerät den Anruf entgegennimmt, tauscht das HP-Faxgerät mit dem anderen Faxgerät Signaltöne aus. Auf dem Bedienfeld wird die Meldung Verbindung angezeigt.

    Während dieser Phase vergleichen das HP-Faxgerät und das andere Faxgerät ihre Funktionen, tauschen Informationen zur Übertragung des Fax aus und versuchen, eine zuverlässige Übertragungsgeschwindigkeit einzurichten.

    c) Nach dem Verbindungsaufbau empfängt das HP-Faxgerät die Seiten des Dokuments. Auf dem Bedienfelddisplay werden Meldungen zum aktuellen Status angezeigt, z. B. Seite 1 wird empfangen.

    • Falls keine Ruftöne und keine Meldung Eingehender Anruf vorhanden sind, versuchen Sie, die Faxnummer anzurufen, um zu überprüfen, ob die Leitung aktiv ist.

    • Falls die Ruftöne zu hören sind oder auf dem Display die Meldung Eingehender Anruf angezeigt wird, überprüfen Sie, während welcher Phase des Faxempfangs die Unterbrechung erfolgte, und fahren Sie mit der Fehlerbehebung fort.

  3. Überprüfen Sie die Ergebnisse des Faxversuchs.

    - Wenn kein Fehlerbericht oder Fehlercode angezeigt wird, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

    - Wenn ein Fax-Fehlerbericht gedruckt wird, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

  4. Suchen Sie auf dem Fax-Fehlerbericht einen dreistelligen Faxcode.

    HINWEIS: Im Artikel zu dreistelligen Faxcodes in dieser Sammlung finden Sie die Lösungen, die für jeden dreistelligen Fehlercode geeignet sind.

  5. Versuchen Sie erneut, ein Fax zu empfangen.

Lösung 10: Verringern der FaxübertragungsgeschwindigkeitLösung 10: Verringern der Faxübertragungsgeschwindigkeit

Wenn die Einstellung Faxübertragungsgeschwindigkeit auf Mittel gesetzt wird, können der HP All-in-One-Drucker oder das HP-Faxgerät Faxe im Fall einer gestörten Telefonleitung möglicherweise besser empfangen.

HINWEIS: In der Dokumentation und den Handbüchern, die mit Ihrem HP All-in-One-Drucker oder HP-Faxgerät geliefert wurden, erfahren Sie, wie Sie die Faxübertragungsgeschwindigkeit verringern können.

Nachdem Faxübertragungsgeschwindigkeit des HP All-in-One-Druckers oder HP-Faxgeräts verringert wurde, versuchen Sie, ein Fax zu senden und zu empfangen.

Lösung 11: Testen mit einer einfachen FaxverbindungLösung 11: Testen mit einer einfachen Faxverbindung
  1. Schließen Sie das Telefonkabel direkt an die Telefonbuchse an und nicht über ein anderes Gerät.

  2. Falls Splitter oder andere Geräte an die Leitung angeschlossen sind, entfernen Sie sie mit Ausnahme des DSL-Filters.

  3. Wenn das Telefonkabel mehr als 3 m lang ist, bringen Sie das Faxgerät näher an die Telefonbuchse heran und verwenden Sie ein Kabel von höchstens 3 m Länge.

  4. Verbinden Sie das Telefonkabel an der Rückseite des Geräts direkt mit dem Anschluss mit der Beschriftung 1-Line.

    1 telephone jack and cord

    1 – Telefonbuchse
    2 – Telefonkabel

  5. Entfernen Sie alle Geräte wie Anrufbeantworter oder Computermodems, die an die Telefonleitung angeschlossen sind.
    Falls Geräte an andere Nebenstellen derselben Telefonleitung angeschlossen sind, entfernen Sie sie für diesen Test ebenfalls.

    HINWEIS:Jedes Gerät, das an eine Telefonleitung angeschlossen ist, besitzt eine Rufton-Äquivalenznummer (REN). Die REN gibt an, wie viele Geräte gleichzeitig an eine Telefonleitung angeschlossen sein können.
    In den meisten Fällen sollten nicht mehr als fünf Geräte an dieselbe Leitung angeschlossen sein.
    Wenn zu viele Geräte angeschlossen sind, klingeln sie unter Umständen nicht richtig. Dies kann dazu führen, dass der Rufton vom HP-Faxgerät nicht erkannt wird.

    Nachdem die anderen Geräte entfernt wurden, versuchen Sie, ein Fax zu senden.

  6. Wenn der HP All-in-One-Drucker oder das HP-Faxgerät nach dem Entfernen anderer Telefongeräte und Verbindungen Faxe senden kann, deutet dies darauf hin, dass die Störung von einem oder mehreren der entfernten Geräte verursacht wurde.
    Störungen können durch Inkompatibilitäten verursacht werden oder dadurch, dass zu viele andere Telefongeräte gleichzeitig angeschlossen sind.
    Fügen Sie die zuvor entfernten Telefongeräte einzeln wieder hinzu, um sicherzustellen, dass die Störung nicht wieder auftritt.

  7. Falls ein DSL-Filter auf der Leitung benötigt wird, versuchen Sie, ihn zu ersetzen. Sehen Sie sich anschließend das Ende des Steckers am Telefonkabel des HP All-in-One-Geräts an und überprüfen Sie, ob zwei oder vier Adern zu sehen sind.

    3-Wires

    Ersetzen Sie das Telefonkabel durch ein anderes (vorzugsweise eins mit nur zwei Adern am Ende) und versuchen Sie, ein Fax zu senden und zu empfangen.

Lösung 12: Durchführen eines partiellen ZurücksetzensLösung 12: Durchführen eines partiellen Zurücksetzens

Durch ein teilweises Zurücksetzens Ihres HP All-in-One-Druckers oder HP-Faxgeräts werden alle Faxeinstellungen auf die Standardwerte zurückgesetzt.

HINWEIS: Durch ein teilweises Zurücksetzen gehen eventuell alle Kurzwahlnummern und andere Faxeinstellungen verloren. Außerdem müssen Sie möglicherweise die Einstellungen zu Sprache und Land/Region nach dem teilweisen Zurücksetzen neu konfigurieren.
(Aufgrund der genannten Überlegungen sollte ein teilweises Zurücksetzen nur als letzte Möglichkeit erfolgen.)

  1. Ziehen Sie das Netzkabel vom HP All-in-One-Drucker ab.

  2. Warten Sie 20 Sekunden, drücken Sie dann die Tasten # und 3 auf dem Bedienfeld des HP All-in-One-Geräts und halten Sie sie gedrückt.

  3. Während Sie die Tasten # und 3 weiterhin gedrückt halten, schließen Sie das Netzkabel wieder an die Rückseite des HP All-in-One-Druckers an.

  4. Lassen Sie die Tasten # und 3 los, wenn sich das Gerät einschaltet. Der HP All-in-One-Drucker wird auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Nachdem der HP All-in-One-Drucker zurückgesetzt wurde, versuchen Sie erneut, ein Fax zu senden und zu empfangen.
Lösung 13: Testen an einem anderen StandortLösung 13: Testen an einem anderen Standort
Stellen Sie, wenn möglich, den HP All-in-One-Drucker oder das HP-Faxgerät an einem anderen Standort mit einer separaten Telefonleitung auf und versuchen Sie dann, am neuen Standort ein Fax zu senden und zu empfangen.

Wenn das HP-Faxgerät am neuen Standort richtig funktioniert, wird das Problem nicht vom HP-Faxgerät verursacht und es sollte der Zustand der Telefonleitung geprüft werden.
Lösung 14: Kontaktaufnehmen mit HPLösung 14: Kontaktaufnehmen mit HP
Wenn Sie alle obigen Schritte zur Fehlerbehebung in diesem Artikel abgeschlossen haben, kontaktieren Sie den technischen Support von HP in Ihrer Region, um zusätzliche Informationen zur Fehlerbehebung zu erhalten.


 
Support nach Gerätemodell erhalten
Finden Sie Lösungen, Downloads und andere Support-Informationen speziell für Ihr Gerätemodell.
HP Support Forum
Connect with others
Tauschen Sie Erfahrungen aus. Kommunizieren Sie mit anderen Kunden und HP-Experten in den Support-Foren und erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.