Pressemitteilung: 01. April 2008
Themen:

Neue HP ProLiant Server für den Mittelstand: groß bei Effizienz, klein bei Energieverbrauch und Kosten

Insbesondere der BL260c ist laut Benchmarks der energieeffizienteste und kostengünstigste Blade-Server am Markt: Er kostet im Vergleich zu den Servern anderer Hersteller rund 20 Prozent weniger und ist 64 Prozent energieeffizienter. Die neuen Server sind ab sofort über den Fachhandel erhältlich. Der Preis für den HP ProLiant BL260c beginnt bei 1.002 Euro (inkl. MwSt.). Mit einem Preis ab 774 Euro (inkl. MwSt.) ist der DL120 der derzeit günstigste Rack-basierte HP ProLiant Server.


BL260c – Maximale Effizienz zu minimalen Kosten
Mit dem HP ProLiant BL260c präsentiert der Hersteller den energieeffizientesten und kostengünstigsten Blade-Server, der derzeit am Markt erhältlich ist. Dies ist das Ergebnis eines SPECjbb2005 Benchmarks, in dem der neue HP-Blade einen Performance/Watt-Wert von 1.575,66 erreichte. Damit kostet er kostet im Vergleich zu den Servern anderer Hersteller rund 20 Prozent weniger und ist 64 Prozent energieeffizienter. Zum Vergleich: Der M600 Blade Server von Dell erzielte in diesem Benchmark einen Wert von 958,86. Einen wesentlichen Beitrag zu der hohen Energieeffizienz leistet die HP Thermal Logic-Technologie. Damit lassen sich Energieverbrauch, Wärmeentwicklung und Kühlung der Server überwachen und dynamisch anpassen. So wird verhindert, dass ein System bei geringerer Auslastung unnötig Energie verbraucht.


Wird das HP BladeSystem c3000 Enclosure mit bis zu acht der neuen Blades bestückt, bekommen mittelständische Unternehmen oder Filialen und Niederlassungen größerer Firmen für wenig Geld eine Plattform in die Hand, die CRM-, ERP- und Datenbankanwendungen, Web-Applikationen und Unified Communications-Lösungen bietet. Aufgrund des kleinen Formfaktors, der geringen Anschaffungs¬kosten und seiner Energieeffizienz eignet sich der BL260c auch ideal als Platt¬form für High Performance Computing (HPC).


Das Blade lässt sich sowohl in den BladeSystem c3000 Enclosures („Shorty“ und „Big Tony“) als auch im größeren Bruder HP BladeSystem c7000 Enclosure einsetzen, wo es mit anderen Server- und Storage-Blades beliebig kombiniert werden kann. Für das High Performance Computing können Mittelständler das Blade auch im HP Cluster Platform Workgroup System verwenden. Das BL260c lässt sich im c3000 Enclosure an eine normale Steckdose anschließen und ist für Umgebungstemperaturen bis 36 Grad ausgelegt. Damit ist in vielen Fällen keine gesonderte Klimatisierung nötig. Die Funktionen und Spezifikationen des neuen Servers im Überblick:

 

  • Bis zu 24 GByte Speicher für zusätzliche Performance
  • Unterstützt bis zu zwei Quad-Core, Dual-Core oder Single-Core Prozessoren der Intel Xeon 5200- und 5400-Serie sowie der Intel DT-Serie
  • Redundante Netzwerkverbindungen für hohe Verfügbarkeit
  • Integrated Lights-Out für Remote Control und Management
  • RAID-Fähigkeit für zusätzliche Datensicherung
  • Kompatibilität zu HP StorageWorks All-in-One and zu den HP-Tape Blades

DL120 – Kostengünstiges und effizientes System
Bei dem neuen HP ProLiant DL120 G5 Server handelt es sich um ein Ein-Wege-System auf Basis der Intel Xeon Quad-Core-Technologie. Er eignet sich insbesondere für Unternehmen, die einen kostengünstigen Server für Netzwerk-Infrastruktur-Applikationen benötigen, die rund um die Uhr laufen müssen – zum Beispiel Sicherheitsapplikationen oder Anwendun¬gen, die den Zugriff und die Lastverteilung regeln.

Der HP ProLiant DL120 bietet gute Performance zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Das einfache Design sorgt dafür, dass die Management-Kosten sowie die Ausgaben, die während des gesamten Produktlebenszyklus anfallen, auf ein Minimum reduziert werden. Optional steht die Lights-Out100c Remote Management Card zur Verfügung, die Basisfunktionen für das Remote Management bietet. Zu den weiteren Merkmalen des Servers, der im Rack lediglich eine Höheneinheit beansprucht, zählen:


• PC2-6400 DDR2 800 MHz Speicher
• Intel Xeon Dual- oder Quad-Core-Prozessoren
• Alternativ kostengünstigere Intel Celeron-, Pentium- und Core2-Prozesso¬ren
• Zwei PCI Express Slots, optional ein PCI Express Slot und eine PCI-X-Karte
• Möglichkeit eines Upgrades auf HP Serial Attached SCSI (SAS) Host Bus Adapter (HBA) und Smart Array Controller


Über HP
HP hat es sich zum Ziel gesetzt, den Umgang mit Technologien für alle seine Kunden zu vereinfachen – für Privatkunden bis hin zu Großunternehmen. Mit einem Angebotsportfolio, das Lösungen für Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur umfasst, gehört HP zu den weltweit größten IT-Unternehmen. In den letzten vier Quartalen (01.02.2007 - 31.01.2008) erzielte HP weltweit einen Umsatz von 107,7 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen über HP (NYSE, Nasdaq: HPQ) finden Sie im Internet unter http://www.hp.com und auf der österreichischen Website unter http://www.hp.com/at.

About HP Inc.

HP Inc. creates technology that makes life better for everyone, everywhere. Through our portfolio of printers, PCs, mobile devices, solutions, and services, we engineer experiences that amaze. More information about HP Inc. is available at http://www.hp.com.

© 2016 HP Inc. The information contained herein is subject to change without notice. The only warranties for HP Inc. products and services are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. HP Inc. shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.