Pressemitteilung: 09. September 2008

Premiere: HP präsentiert ersten Blade Server speziell für die Virtualisierung

Hohe Speicherkapazität und bessere Netzwerkverbindungen sorgen bei dem Blade für optimale Server-Leistung und machen ihn zu einer idealen Plattform für virtuelle Umgebungen. Der HP ProLiant BL495c ist ab Mitte September 2008 verfügbar.


Der HP ProLiant BL495c verfügt mit bis zu 128 GByte RAM über doppelt so viel Speicherkapazität wie alle anderen Zwei-Prozessor Server(1) und lässt sich optional mit SSD-Festplatten (Solid State Disk) ausstatten, die im Vergleich zu herkömmlichen Platten deutlich weniger Strom verbrauchen. Zudem bietet er doppelt so viele Ethernet-Netzwerk-Anschlüsse. Mit der typischen Konfiguration von vier GByte pro Virtual Machine (VM) unterstützt der BL495c 32 VMs. Bei einem mit 16 BL495c-Einschüben voll bestückten HP BladeSystem c7000 Enclosure lassen sich also 512 Virtual Machines installieren – im Vergleich zu nur 256 oder 112 VMs bei Systemen der Mitbewerber.(2)


Geringerer Platzbedarf – Einfache und kostengünstige Anbindung an LAN und SAN

Unternehmen, die anstatt Rack-basierter Zwei-Prozessor-Server den Virtualisierungs-Blade als Plattform für Virtual Machines einsetzen, sparen dadurch viel Platz im Rechenzentrum. Die Kombination des BL495c mit der HP Virtual Connect-Technologie bringt weitere Vorteile. Diese Technologie sorgt dafür, dass die Blade-Enclosures lediglich bei der Neuimplementierung des Systems verkabelt werden müssen und später im laufenden Betrieb im Setup per Mausklick verändert werden können. Dadurch lassen sich zusätzliche Server schnell in das Netzwerk (LAN) und das Storage Area Network (SAN) integrieren. Durch die Virtual Connect-Technologie wird zudem die Anzahl notwendiger Verkabelungen erheblich reduziert. Die Kosten für die Anbindung an das SAN lassen sich so um bis zu 65 Prozent senken.

Die technischen Details im Überblick

• 16 Speichersteckplätze für eine maximale Speicherkapazität von 128 GByte – doppelt so viel wie bei den Dell M605- und IBM LS21-Systemen.
• Unterstützt als erster HP Blade ultra-schnelle und zuverlässige SDD-Laufwerke, die weniger als zwei Watt Strom verbrauchen. Die SDD-Laufwerke sind optional erhältlich.
• Der Speicher lässt sich mit Hilfe von HP Storage Blades einfach bis in den TByte-Bereich erweitern.
• iVirtualization: Integration führender Hypervisoren von VMware, Citrix sowie Hyper-V von Microsoft in die ProLiant-Plattform. Dies vereinfacht lästige Konfigurationsarbeiten und beschleunigt dadurch das Einrichten virtueller Server.
• Als bislang einziger Virtualisierungs-Blade ist der ProLiant BL495c mit Dual AMD Hypertransport-Verbindungen ausgestattet. Diese ermöglichen einen schnelleren Zugriff auf Speicher und Netzwerk.

Weitere Details zum HP ProLiant BL495c finden sich unter: www.hp.com/go/bladesystem.

Bildmaterial steht unter HP ProLiant BL495c G5 (left), HP ProLiant BL495c G5 (front) bereit.


Über HP

HP hat es sich zum Ziel gesetzt, den Umgang mit Technologien für alle seine Kunden zu vereinfachen – für Privatkunden bis hin zu Großunternehmen. Mit einem Angebotsportfolio, das Lösungen für Drucken, Personal Computing, Services, Software und IT-Infrastruktur umfasst, gehört HP zu den weltweit größten IT-Unternehmen. HP hat die Akquisition von EDS (Electronic Data Systems Corporation) am 26. August 2008 abgeschlossen. Weitere Informationen über HP (NYSE, Nasdaq: HPQ) finden Sie im Internet unter http://www.hp.com und auf der österreichischen Website unter http://www.hp.com/at
 

(1) Der HP ProLiant BL495c Virtualisierungs-Blade enthält 16 DIMM-Slots (Dual in-line Memory Module). Diese unterstützen acht GbB DIMMs. Der IBM L21- und der Dell M605-Server enthalten acht DIMM-Slots, die acht Gb DIMMs unterstützen. Der IBM LS21-Server enthält acht DIMM-Slots, die vier Gb DIMMs unterstützen. Der IBM HS21-Server enthält vier DIMM-Slots, die vier Gb DIMMs unterstützen.


(2) Im Vergleich zum Dell PowerEdge M605 und zum IBM BladeCenter LS21.

About HP Inc.

HP Inc. creates technology that makes life better for everyone, everywhere. Through our portfolio of printers, PCs, mobile devices, solutions, and services, we engineer experiences that amaze. More information about HP Inc. is available at http://www.hp.com.

© 2016 HP Inc. The information contained herein is subject to change without notice. The only warranties for HP Inc. products and services are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. HP Inc. shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.