Neue HP-Server-Generation: doppelte Rechenleistung, halbierter Energieverbrauch

Die neuen Server vereinenEnergieeffizienz, Virtualisierung und Automatisierung. InKombination mit umfassenden Finanzierungs- und Service-Angeboten,darunter ein Null-Prozent-Leasing für kleine und mittlereUnternehmen, setzen die Server neue Maßstäbe bei derWirtschaftlichkeit von Server-Infrastrukturen. Zudem profitierenKunden von einer höheren Produktivität bei geringeren Kosten.


Die HP ProLiant G6-Server basieren auf Nehalem Intel Xeon5500-Prozessoren. Mit insgesamt elf neuen Servern ist dieVorstellung der neuen ProLiant-Generation HPs bislang größteProdukteinführung im Server-Bereich. Die Modelle DL380, DL370,DL360, DL180 und DL160 sind für den Einsatz im Rack optimiert. Mitdem HP ProLiant BL490c, BL460c und BL280c stehen dem Kunden BladeServer und mit HP ProLiant ML370, ML350 und ML150 Tower-Versionenzur Verfügung. Die neuen ProLiant-Plattformen sind ab sofort inÖsterreich verfügbar. Abhängig von der Ausstattung kosten dieServer zwischen 880 und 2.790 Euro (Listenpreis).

Gebaut, um Energiezu sparen

Die HP ProLiant G6-Serversind die energieeffizientesten Systeme, die derzeit am Marktverfügbar sind. Dafür sorgen mehrere Funktionen:


• Der HP „Sea of Sensors“ besteht aus 32 intelligenten Sensoren,welche die gesamte Wärmeentwicklung im Server überwachen. DieTechnologie optimiert die Kühlung, indem sie Systemkomponenten wieLüfter, Arbeitsspeicher sowie die Input/Output-Verarbeitungreguliert.


• Das Common Power Slot-Design verhindert Energieverschwendung.Kunden stehen vier Netzteile zur Verfügung, sodass sie denStromverbrauch an die jeweilige Auslastung anpassen können. Damitholen sie bei den meisten Konfigurationen im Betrieb eine Effizienzvon über 92 Prozent heraus.(1)


• Mit HP Dynamic Power Capping lassen sich diebenötigten Energie- und Kühlungsressourcen für jeden Server genaubestimmen und begrenzen. Damit erhalten die Server nur so vielStrom, wie sie tatsächlich benötigen. Typischerweise wurden bisherSysteme nach der Summe der Nennströme dimensioniert. Diesesentfällt nun, denn mit Dynamic Power Capping können Unternehmen mitdem tatsächlichen Stromverbrauch der Server kalkulieren und diefrei werdenden Leistungen für andere Server nutzen. Damitreduzieren sich auch die notwendigen Kosten für die periphereInfrastruktur eines Rechenzentrums wie zum Beispiel für dieKlimaanlage.

Maximum anProduktivität

Zum Leistungsumfang derneuen Generation von ProLiant Servern gehören außerdem eingebetteteTechnologien sowie flexible Werkzeuge, mit denen sich dieProduktivität der Server-Infrastruktur maximieren lässt.


• Der HP ProLiant Onboard Administrator vereinfacht dieServer-Konfiguration. So können Kunden den aktuellen Status desSystems von jedem beliebigen Standort aus überprüfen – selbst dann,wenn ein Server nicht am Netz ist.


• Die HP Insight Control Environment (ICE)Management-Konsole wird zum ersten Mal in einem Paket mitProLiant Servern angeboten. Der Vorteil: Kunden können ihreServer-Infrastruktur sowohl vor Ort als auch per Fernzugriffüberwachen und steuern. Damit reduzieren sich die Betriebskostenauf bis zu 48.000 US-Dollar pro 100 Benutzer.(2)


• HP Virtual Connect Flex-10 Ethernet Module istdie erste Interconnect-Technologie, die es ermöglicht, dieBandbreite eines 10Gb-Ethernet-Netzwerk-Ports auf vierNetzwerkkartenverbindungen aufzuteilen. Dies erspart den Kauf vonzusätzlicher Hardware für das Netzwerk. Stattdessen können beimEinsatz virtueller Maschinen die Kosten für Netzwerk-Hardware umbis zu 55 Prozent reduziert werden.(3)


Jeder Euro zählt

Die HP ProLiantG6-Plattformen bieten nicht nur mehr Leistung, sondern auch einehöhere Beständigkeit:


• Nehalem Intel Xeon 5500 Prozessoren und neue HP Smart ArrayModular Controller: Gegenüber den Vorgängermodellen haben sich beiden HP ProLiant G6-Servern der Speicher pro Server und derCache-Speicher im Schnitt verdoppelt. Die Gesamtleistung ist aufbis zu 100 Prozent angestiegen.(4)


• HP Server Migration Pack vereinfacht denUpgrade-Prozess dank einer automatisierten Migration von älterenServern auf ProLiant G6-Server. In einem einfachen Prozess werdenBetriebssystem, Anwendungen und Daten fehlerfrei von einem Systemauf das andere übertragen.


HP Proactive Select: Mit diesem einfachenSystem können Kunden ihren Service-Plan zusammenstellen. Über einGuthabensystem erwerben Unternehmen Optionen auf einzelne Servicesoder Pakete aus Dienstleistungen und neuer Hardware, die sie nachBedarf abrufen können.


HP Financial Services: Um die IT seiner Kundennoch wirtschaftlicher zu machen, bietet HP flexibleFinanzierungsmöglichkeiten, inklusive einerNull-Prozent-Finanzierungslösung. Beim Sale Leaseback Service verkaufen Kunden ihreGeräte an HP Financial Services und leasen sie dann. Dies hilftihnen dabei, ihre Liquidität zu erhöhen.


Weitere Informationen über die neuen HP ProLiant G6-Systeme findensich unter www.hp.com/go/proliant.


Informationen zu den Dienstleistungen für HPsIndustrie-Standard-Server finden sichhier.  

Bildmaterial findet ist zum honorarfreienDownload hier abrufbar.


(1) Diese Zahl basiert auf Tests, die von HP durchgeführtwurden.
(2) Diese Zahl basiert auf Untersuchungen, die HP bei Analysten inAuftrag gegeben hat.
(3) Der Vergleich basiert auf den prozentualen Kosten, die provirtuelle Maschine reduziert werden. Grundlage ist derInternet-Listenpreis eines Virtual Connect Flex-10 Ethernet-Moduls,das für die Unterstützung von sechs Network Interface Cards (NICs)benötigt wird, und zwei Fibre Channel Switches im Vergleich mit IBMund Netzwerkkomponenten von Drittanbietern.
(4) Die Leistungsverbesserungen wurden in verschiedenen Benchmarksnachgewiesen, darunter SAP, VMmark und SPECWeb 2005. 

ÜberHP

HP hat es sich zum Zielgesetzt, den Umgang mit Technologien für alle seine Kunden zuvereinfachen – für Privatkunden bis hin zu Großunternehmen. Miteinem Angebotsportfolio, das Lösungen für Drucken, PersonalComputing, Services, Software und IT-Infrastruktur umfasst, gehörtHP zu den weltweit größten IT-Unternehmen. Weitere Informationenüber HP (NYSE, Nasdaq: HPQ) finden Sie im Internet unter http://www.hp.com undauf der österreichischen Website unter http://www.hp.com/at.

About HP Inc.

HP Inc. creates technology that makes life better for everyone, everywhere. Through our portfolio of printers, PCs, mobile devices, solutions, and services, we engineer experiences that amaze. More information about HP Inc. is available at http://www.hp.com.

© 2016 HP Inc. The information contained herein is subject to change without notice. The only warranties for HP Inc. products and services are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. HP Inc. shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.