Pressemitteilung: 03. April 2009

Höchstleistungen im Industriedesign mit der neuen „Z“ Workstation-Serie von HP

WIEN, 3. April 2009 – Allesneu: Mit der „Z“-Serie stellt HP die ersten drei Modelle deskomplett überarbeiteten Workstation-Portfolios vor. Die HP Z800,Z600 und Z400 Workstations liefern dank neuer, leistungsstarkerIntel Chip-Sätze und Xeon-Prozessoren basierend auf der„Nehalem“-Architektur sowie einem völlig neuen modularenIndustriedesign eine deutliche Leistungssteigerung, eine längereLebensdauer und einfachere Wartung. Damit kann sich die Investitionin kürzester Zeit auszahlen: Kunden wie der ErdölexplorerSchlumberger profitieren von Leistungsverbesserungen zwischen 300und 500 Prozent bei den führenden Entwicklungsprogrammen. Neben derZ-Serie präsentiert HP die HP SkyRoom-Technologie – eineprofessionelle Lösung zur visuellen Zusammenarbeit undKonferenzführung für individuelle Arbeitsplätze. HP SkyRoom basiertauf den wegweisenden Video- und Imaging-Lösungen des Unternehmenswie der Halo Collaboration Suite. Das daraus resultierende Produktwird eine visuelle Kommunikation in Echtzeit ermöglichen, dievier-mal schneller ist als ein Wimpernschlag. HP SkyRoom istderzeit in der Beta-Testphase.


Preise und Verfügbarkeit

Die HP Z Workstation-Seriekann ab Ende April über den österreichischen Fachhandel bezogenwerden. Die HP Z400 und die Z600 Workstations sind dann um 1.379Euro beziehungsweise um 1.719 Euro erhältlich, während die HP Z800Workstation um 2.679 Euro verfügbar ist.


Industriedesign für Fingerfertige

Die neuen Modelle derZ-Serie sind die ersten HP Workstations, die gänzlich ohne Werkzeugerweitert oder gewartet werden können – von der Stromversorgung biszum Motherboard. Das Innenleben ist modular aufgebaut: DieKomponenten lassen sich im kabelfreien Gehäuse einfach per Hand anden richtigen Platz schieben. Dass auch professionelle Produkte einelegantes Äußeres haben können, zeigt das Gehäuse der Z-Serie ausgebürstetem Aluminium. Es ist von den führenden Automobil- undIndustrie-Designern der BMW Group Designworks USA entworfenworden.


HP Workstations werden vor allem in Branchen eingesetzt, in denenes auf Leistung ankommt – zum Beispiel bei Graphic Arts, in derMedienbranche, im Computer Aided Design und -Manufacturing(CAD/CAM), im Ingenieurwesen, im Finanzsektor oder in der Öl- undGasförderung. Unternehmen entwerfen mithilfe der Workstations sounterschiedliche Produkte wie Laufschuhe, Rennwagen, animierteCharaktere oder U-Boote für die Tiefseeforschung. Aber auch in derVerwaltung von Wertpapieren oder kritischen IT-Umgebungen spielendie leistungsstarken Rechner eine Rolle.


Drei neue Workstation-Modelle

In Sachen Leistung machtdie Z-Serie keine Kompromisse: Die neuen Workstations sind mit denIntel Chipsätzen und Xeon-Prozessoren der nächsten Generation mitintergiertem Memory Controller und Intel Turbo Boost Technologieausgestattet. Während der Allrounder HP Z600 und derLeistungsträger Z800 die 5500-Prozessorserie verwenden, sind in derHP Z400 Prozessoren der W3500-Serie verbaut. Damit bietet HPHochleistung auch im Einsteiger-Segment. Die Z400 ist die ersteWorkstation mit nur einem Prozessorsockel, die auf der IntelNehalem-Prozessorarchitektur basiert. Die IntelQuickPath-Technologie sorgt für eine zusätzliche Beschleunigung derRechenprozesse und damit für einen weiterenProduktivitätsgewinn.


Für grafische Höchstleistung können Anwender aus einem breitenAngebot an Grafikkarten von ATI und NVIDIA wählen: von der NVIDIAQuadro NVS 295 für professionelle 2D-Berechnungen bis hin zur ATIFirePro V7750 oder NVIDIA Quadro CX anspruchsvolle3D-Darstellungen. Die HP Z Workstation-Serie unterstützt bis zuacht Monitore und wird optional sowohl mit 32- als auch64-bit-Betriebssystemen ausgeliefert.


Alle Modelle der Z-Serie können umfassend erweitert werden – vomArbeitsspeicher mit DDR3-Architektur über Serial ATA- und SerialAttached SCSI-Festplatten bis hin zu externen Speicheroptionen wieeSATA- oder Blue-ray-Laufwerken. So viel Leistung benötigt eineintelligente und effiziente Kühlung. Die Z400 und Z600 sind mit derQuiet Fan-Technologie ausgestattet, die für ein angenehm leisesArbeitsumfeld sorgt. Optional können Besitzer der Z800 und der Z400Workstations auch ein Flüssigkühlsystem einsetzen.


Effizienz von 85 Prozent bei Netzteilen

HP ist oft Vorreiter, wennes darum geht neue Lösungen umzusetzen, die der Umwelt zugutekommen. Die neue Z-Serie ist beispielsweise exklusiv mit dem sogenannten WattSaver ausgestattet, einer Stromsparfunktion, die denStromverbrauch im „Off“-Modus auf unter ein Watt senkt. Die HP ZWorkstations sind zudem mit Netzteilen ausgestattet, die eineEffizienz von 85 Prozent erreichen. Das reduziert denStromverbrauch und die im Betrieb produzierte Abwärme. Die Z800 istoptional sogar mit einem zu 89 Prozent effizienten Netzteilerhältlich. Alle HP Workstations sind nach Gewichtsanteilen zu 90Prozent recycelbar.

Die neue Workstation-Serieist bereits Energy Star 5.0-zertifiziert und wird vom ElectronicProduct Environmental Assessment Tool (EPEAT) in der Kategorie„Gold” gelistet. HP arbeitet seit mehreren Jahrzehnten daran, dieUmwelteinflüsse des Unternehmens zu minimieren und führteumweltschonende Verfahren bei der Produktentwicklung, denArbeitsprozessen und der Zulieferkette ein.


Der HP-Vorteil

Kunden bekommen mit einerHP Workstation den Techniker gleich mitgeliefert: Damit Anwenderdie maximale Leistung ihrer Applikationen nutzen können, stehtihnen unter Microsoft Windows das HP Performance Tuning Frameworkzur Verfügung. Das Tool fragt automatisch dieZertifizierungs-Datenbank von HP nach empfohlenen aktuellenTreibern für die auf der Workstation installierten Applikationenab. Das kann zu deutlichen Leistungssteigerungen führen und dieStabilität des Systems und der Software verbessern.
Weitere Informationen


Weitere Informationen

Bildmaterial der neuen HP„Z“ Workstation-Serie von HP findet sich unter/at/de/press-images-overview.html?root=12454&oid=296719&recursive=1

ÜberHP

HP hat es sich zum Zielgesetzt, den Umgang mit Technologien für alle seine Kunden zuvereinfachen – für Privatkunden bis hin zu Großunternehmen. Miteinem Angebotsportfolio, das Lösungen für Drucken, PersonalComputing, Services, Software und IT-Infrastruktur umfasst, gehörtHP zu den weltweit größten IT-Unternehmen. Weitere Informationenüber HP (NYSE, Nasdaq: HPQ) finden Sie im Internet unter http://www.hp.com undauf der österreichischen Website unter http://www.hp.com/at.

About HP Inc.

HP Inc. creates technology that makes life better for everyone, everywhere. Through our portfolio of printers, PCs, mobile devices, solutions, and services, we engineer experiences that amaze. More information about HP Inc. is available at http://www.hp.com.

© 2016 HP Inc. The information contained herein is subject to change without notice. The only warranties for HP Inc. products and services are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. HP Inc. shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.