HP Latex 54 Schneidelösung Funktionsmerkmale
Schneiden Sie randlos bedruckte Aufkleber zu, die sich dank HP Latex-Technologie nicht zusammenziehen oder wellen, und profitieren Sie von präzisen, schnellen Schnittergebnissen. Der integrierte RIP ermöglicht ein optimiertes, zentralisiertes Workflow-Management.
Machen Sie Schneiden ganz einfach zu einem Teil Ihres Druck-Workflows – mit dieser Schneide-/RIP-Lösung, die gleichzeitig drucken und schneiden kann. Sie können Ihre Produkte am gleichen Tag schneiden, laminieren und ausliefern – dank HP Latex-Technologie brauchen Sie keine Zeit zur Entgasung.
Mit HP ist es einfacher denn je, Ihren Druck-Workflow um eine Schneidelösung zu erweitern. So profitieren Sie von größerer Produktivität und mehr Anwendungsmöglichkeiten. Der integrierte RIP optimiert Ihren Workflow. Und das Zusammenspiel mit dem HP Latex-Drucker läuft ganz reibungslos.

[1] HP FlexiPRINT und CUT RIP sind für HP Latex-Drucker der Serien 300 und 100 konzipiert. Für die Kompatibilität mit anderen HP Latex-Druckern ist ein RIP-Upgrade erforderlich.

[2] Vorteile bei Produktivität und Umweltschutz gegenüber – laut IDC-Angaben zu Marktanteilen vom März 2017 – führenden integrierten, auf Lösungsmitteltechnologie basierenden Druck- und Schneidelösungen mit vergleichbarem Preisniveau. Basierend auf internen Produktivitätstests von HP, die im Februar 2017 durchgeführt wurden. Zudem nutzt die HP Latex Print & Cut Lösung HP Latex-Tinten mit UL ECOLOGO®-Zertifizierung gemäß UL 2801; diese Zertifizierung besagt, dass die Tinte – bezogen auf ihren gesamten Lebenszyklus – verschiedene Kriterien in den Bereichen Gesundheits- und Umweltschutz erfüllt (siehe http://www.ul.com/EL).

[3] Für die Nutzung benötigen Sie ein Konto für das HP Applications Center, eine Internetverbindung sowie ein internetfähiges Gerät. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hpapplicationscenter.com.

[4] Kurzzeit-Beschilderungen sind unlaminiert einsetzbar und weisen eine Kratzfestigkeit auf, die mit der Kratzfestigkeit von lösungsmittelbasierten Tinten auf selbstklebenden Vinylfolien und PVC-Bannern vergleichbar ist. Vergleich der Kratzfestigkeit auf der Grundlage von Tests mit HP Latextinten der dritten Generation und repräsentativen schnell trocknenden Tinten auf Lösungsmittelbasis. Schätzwerte des HP Image Permanence Lab für eine Reihe von Druckmedien.