HP LaserJet Pro M404dn Funktionsmerkmale
Unternehmen von heute sind immer aktiv – und immer verbunden. Entscheiden Sie sich für einen Drucker, der mit Ihrer Arbeitsweise und Ihrer Art der Zusammenarbeit Schritt hält – und mit dem Sie die Dinge erledigt bekommen
Bei HP Print Security geht es nicht nur um die Sicherheit von Druckern. Es geht um den Schutz Ihres Netzwerks durch die Erkennung von Sicherheitsbedrohungen in Echtzeit, die automatisierte Überwachung und die Überprüfung von Software – konzipiert zur Erkennung und Abwehr von Hackerangriffen.[3]
Sie müssen sich täglich schon um genug kümmern. Mit einem optimierten und benutzerfreundlichen Drucker meistern Sie Ihre Aufgaben ganz einfach und übertreffen eigene Erwartungen.
In der Geschäftswelt dreht sich alles um Ressourcenmanagement, und Effizienzsteigerung liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen. HP LaserJet Drucker wurden ökologisch orientiert entwickelt, sodass sie Ihre Aufgaben erledigen und gleichzeitig Energie sparen können.
Verbesserte Sicherheit
Energieeffizient

[1] Gemessen nach ISO/IEC 24734, ausgenommen sind die ersten Testdokumente. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Geschwindigkeit variiert je nach Systemkonfiguration, Softwareanwendung, Treiber und Komplexität des jeweiligen Dokuments.

[2] Zur Aktivierung von HP Roam erfordern manche Geräte ggf. ein Firmware-Upgrade und optionales Zubehör für Beacon-Funktionen mit Bluetooth® Low Energy (BLE). Unter Umständen ist eine Registrierung oder Zubehör erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/roam.

[3] Auf der Basis einer von HP durchgeführten Prüfung der 2019 veröffentlichten Angaben zu Sicherheitsfunktionen von vergleichbaren Druckern anderer Anbieter. Nur HP bietet eine Kombination aus Sicherheitsfunktionen, die das Gerät überwachen, Angriffe erkennen und automatisch stoppen und bei einem Neustart die Integrität der Software eigenständig prüfen können. Eine Liste der Drucker finden Sie unter http://www.hp.com/go/PrintersThatProtect. Weitere Informationen unter http://www.hp.com/go/printersecurityclaims.

[4] Bei weiteren Lösungen wie HP Access Control oder HP JetAdvantage Private Print muss ein optionales Näherungskarten-Lesegerät verwendet werden. Pin-Druck aktiviert über USB, an der Rückseite des Geräts installiert.

[5] Bei einer potenziellen Bedrohung durch böswillige Absichten, einem Bug oder einer Schwachstelle im Firmwarecode des Geräts wird eine sofortige Benachrichtigung über Bedrohungen auf dem Bedienfeld des Geräts angezeigt. Wenn dieser Fehler auftritt, kontaktieren Sie den IT-Verantwortlichen in Ihrem Unternehmen oder den HP Support, der die Ursache mithilfe eines Standard SIEM-Tools von McAfee, Splunk, Arcsight oder SIEMonster durch eine Analyse der Syslog-Daten des Geräts ermitteln kann. Die Fehlermeldung im Bedienfeld zeigt bei Überprüfungen der Codesignatur oder bei Schreibzugriffen auf den Speicher eventuell einen Fehlercode auf einem blauen Bildschirm.

[6] Hängt von den Installationsspezifikationen des Landes ab.

[7] Basierend auf internen HP Tests unter Verwendung des genormten TEC-Werts, 2019.

[8] HP Auto-On/Auto-Off-Technologie je nach Drucker und Einstellungen verfügbar; möglicherweise ist ein Firmware-Upgrade erforderlich.