HP LaserJet Pro MFP M148fdw Spezifikationen

Funktionen
Drucken/Kopieren/Scannen/Faxen
Ausgabe der ersten Seite schwarzweiß (A4, betriebsbereit)
In nur 6,8 Sek.
Ausgabe der ersten Seite, Schwarzweiß (A4, Ruhemodus)
In nur 7,6 Sek.
Druckgeschwindigkeit Schwarzweiß (ISO,A4)
Normal: Bis zu 28 S./Min. [1]
Ausgabe der ersten Seite (betriebsbereit)
Schwarz: In nur 6,8 Sek. [2]
Ausgabe der ersten Seite (betriebsbereit)
Schwarz: In nur 7,6 Sek. [2]
Erstes Exemplar
Nur 6,5 Sek.
Erstes Exemplar (Schlafmodus)
In nur 6,3 Sek.
Druckleistung (monatlich, A4)
Bis zu 20,000 Seiten [3] Das monatliche Druckvolumen ist definiert als die maximale Anzahl von ausgegebenen Druckseiten pro Monat. Anhand dieses Werts lassen sich die Robustheit des Produkts mit der anderer HP LaserJet oder HP Color LaserJet Geräte vergleichen und Entscheidungen über die richtige Implementierung von Druckern und MFP-Geräten entsprechend den Anforderungen der Benutzer bzw. Benutzergruppen treffen.
Empfohlenes monatliches Druckvolumen
200 bis 2.000 [4]
Drucktechnologie
Laser
Druckqualität schwarzweiß (optimal)
Bis zu 1.200 x 1.200 dpi
Druckersprachen
PCL5c; PCL6; PS; PCLm; PDF; URF; PWG
Anzeigegerät
2-zeiliges LCD
Prozessorgeschwindigkeit
800 MHz
Automatischer Papiersensor
Nein
Ersatzpatronen
CF294A HP 94A Schwarz Original LaserJet Tonerkartusche (ca. 1.200 Seiten), CF294X HP 94X Schwarz Original LaserJet Tonerkartusche (ca. 2.800 Seiten), CF232A HP 32A Original LaserJet Bildtrommel (ca. 23.000 Seiten) [15]
Funktion für mobiles Drucken
HP ePrint; Wi-Fi Direct® Druck; Apple AirPrint®: Google Cloud Print™; HP Smart App [8]
Wireless-Funktionalität
Ja, integriertes Dual Band Wi-Fi 802.11b/g/n
Konnektivität, Standard
1 Highspeed-USB 2.0; 1 Ethernet 10/100Base-TX; 1 Telefonanschluss (Eingang); 1 Telefonanschluss (Ausgang); 1 Wi-Fi 802.11n (Dual-Band)
Mindestsystemvoraussetzungen
Windows® 10, 8.1, 8 und 7: 32/64 Bit, 2 GB freier Festplattenspeicher, Internetverbindung, USB-Anschluss, Internet Explorer. Windows Vista®: (nur 32 Bit), 2 GB freier Festplattenspeicher, Internetverbindung, USB-Anschluss, Internet Explorer. Windows® XP SP3 oder höher (nur 32 Bit): beliebiger Intel® Pentium® II, Celeron® oder gleichwertiger Prozessor mit 233 MHz, 850 MB freier Festplattenspeicher, Internetverbindung, USB-Anschluss, Internet Explorer. Apple® Mac OS Sierra (v10.12), Mac OS High Sierra (v10.13), Mac OS 10.14 (Mojave); 2 GB freier Festplattenspeicher; Internetzugriff
Kompatible Betriebssysteme
Windows® 10, 8.1, 8 und 7: 32/64 Bit, 2 GB freier Festplattenspeicher, Internetverbindung, USB-Anschluss, Internet Explorer. Windows Vista®: (nur 32 Bit), 2 GB freier Festplattenspeicher, Internetverbindung, USB-Anschluss, Internet Explorer. Windows® XP SP3 oder höher (nur 32 Bit): beliebiger Intel® Pentium® II, Celeron® oder gleichwertiger Prozessor mit 233 MHz, 850 MB freier Festplattenspeicher, Internetverbindung, USB-Anschluss, Internet Explorer. Apple® OS X El Capitan (v10.11), Mac OS Sierra (v10.12), Mac OS High Sierra (v10.13), Mac OS Mojave (v10.14). Linux (Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hplipopensource.com/hplip-web/index.html). UNIX (Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/unixmodelscripts). [9] Keine Unterstützung für Windows® XP (64-Bit) und Windows Vista® (64-Bit); Nicht alle „kompatiblen Betriebssysteme“ werden von der Software unterstützt; Softwarekomplettlösung nur ab Windows 7 verfügbar; Für ältere Windows-Betriebssysteme (XP, Vista und die entsprechenden Serverversionen) sind nur Druckertreiber verfügbar; Windows Server-Betriebssysteme installieren Treiber nur über die Befehlszeilenmethode; Das Betriebssystem Windows RT für Tablets (32 Bit und 64 Bit) nutzt einen vereinfachten HP Druckertreiber, der in das Betriebssystem RT integriert ist; Linux-Systeme nutzen die in das Betriebssystem integrierte HPLIP-Software
Speicherkapazität, Standard
256 MB
Maximale Speicherkapazität
256 MB
Papierhandhabung – Papiereingabe, Standard
250-Blatt-Papierzuführung, 10-Blatt-Einzelblattzuführung
Papierhandhabung – Papierausgabe, Standard
150-Blatt-Ausgabefach
Maximale Ausgabekapazität (Blätter)
Bis zu 150 Blatt
Beidseitiger Druck
Automatisch (Standard)
Unterstützte Medienformate
A4; A5; B5 (JIS); A6
Medienformate, einstellbar
76 x 127 mm bis 216 x 356 mm
Medientypen
Papier (Laser-, Normal-, Foto-, Pergamentpapier, raues Papier), Briefumschläge, Etiketten, Karton, Postkarten
Gewicht Druckmedien, unterstützt
60 bis 163 g/m²
Mediengewichte, ADF unterstützt
70 bis 90 g/m²
Scannertyp
Flachbett, ADF
Scan-Dateiformat
JPG, RAW (BMP), PNG, TIFF, PDF
Scanauflösung, optisch
Bis zu 300 dpi (Farbe und monochrom, ADF); Bis zu 600 dpi (Farbe, Flachbett); Bis zu 1200 dpi (monochrom, Flachbett)
Scanformat ADF (maximal)
215,9 x 355,6 mm
Scanformat (ADF), minimal
148,5 x 210 mm
Scangeschwindigkeit (normal, A4)
Bis zu 15 S./Min.
Beidseitiges Scannen mit automatischem Vorlageneinzug (ADF)
Nein
Kapazität der automatischen Dokumentenzuführung
Standard, 35 Blatt
Scan-Eingangsmodi
Scannen über HP LaserJet Software Scan oder TWAIN-kompatible oder WIA-kompatible Software
Kopiergeschwindigkeit (normal)
Schwarz: Bis zu 28 Kop./Min. Farbe: [5]
Kopierauflösung (schwarzer Text)
Bis zu 600 x 600 dpi
Einstellungen für Kopie verkleinern/vergrößern
25 bis 400 %
Kopien, maximal
Bis zu 99 Kopien
Faxen
Ja
Faxübertragungsgeschwindigkeit
4,2 Kb/s [7]
Faxspeicher
Bis zu 1000 Seiten
Faxauflösung Schwarzweiß (beste)
Bis zu 300 x 300 dpi (mit Halbtönen)
Faxkurzwahlnummern, maximale Anzahl
Bis zu 120 Nummern (119 Gruppenwahltasten)
Faxrundsendeadressen
119
Stromversorgung
220 Volt Eingangsspannung: 220 bis 240 V AC (+/-10 %), 60 Hz/50 Hz, 3,3 A
Stromverbrauch
475 Watt (beim Drucken), 4,5 Watt (Bereitschaftsmodus), 1,0 Watt (Ruhemodus), 0,1 Watt (Auto-Off/Wake-On USB, bei Lieferung aktiviert), 0,05 Watt (Auto-Off/Manual-On), 0,05 Watt (Manual Off) [11]
Energieeffizienz
ENERGY STAR®-zertifiziert; EPEAT® Silver
Entspricht dem Blauen Engel
Ja, Blauer Engel DE-UZ 205 – gewährleistet nur bei Verwendung von Original HP Zubehör
Temperaturbereich bei Betrieb
15 bis 32,5 °C
Luftfeuchtigkeitsbereich im Betrieb
30 bis 70 % relative Luftfeuchtigkeit
Geräuschemission (betriebsbereit)
2,8 B(A)
Emissionsschalldruckpegel Bystander-Position (in Betrieb, Drucken)
52 dB(A)
Lieferumfang
HP LaserJet Pro MFP M148fdw; HP Schwarz LaserJet Tonerkartusche (1.000 Seiten); HP LaserJet Bildtrommel (23.000 Seiten); Netzkabel; Telefonkabel; USB-Kabel; Kurzanleitung; Installationsposter; Support-Flyer; Flyer mit regulatorischen Angaben; Errata, Erklärung (bestimmte Länder) [14]
Mit Kabel
Ja, 1 USB-Kabel
Mitgelieferte Software
Für Windows-Betriebssysteme: HP Software Installer, HP Software Uninstaller (ausgenommen Win8+), HP PCL6 Printer Driver, HP Scan Driver, HP Scan Application, HP Fax Driver, HP Fax Application, HP Device Experience (DXP), HP Web Services Assist (HP Connected), Device Setup & Software, HP Printer Assistant, HP Produktverbesserungsstudie, Online-Benutzerhandbücher. Für Mac-Betriebssysteme: Leitet Benutzer zum Download der Software
Garantie
1 Jahr Herstellergarantie

[1] Gemessen nach ISO/IEC 24734, ausgenommen sind die ersten Testdokumente. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Geschwindigkeit variiert je nach Systemkonfiguration, Software-Anwendung, Treiber und Komplexität des jeweiligen Dokuments.

[2] Gemessen nach ISO/IEC 17629. Weitere Informationen unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Druckgeschwindigkeit variiert je nach Systemkonfiguration, Softwareanwendung, Treibern und Komplexität des jeweiligen Dokuments.

[3] Das monatliche Druckvolumen ist definiert als die maximale Anzahl von ausgedruckten Seiten pro Monat. Anhand dieses Werts lässt sich die Robustheit des Produkts mit der anderer HP LaserJet oder HP Color LaserJet Geräte vergleichen und es können Entscheidungen über die richtige Implementierung von Druckern und MFPs entsprechend den Anforderungen der Benutzer bzw. Benutzergruppen getroffen werden.

[4] HP empfiehlt, dass die Anzahl der pro Monat gedruckten Seiten innerhalb des angegebenen Bereichs für die optimale Geräteleistung liegt, der auf Faktoren wie Austauschintervall von Verbrauchsmaterialien und Gerätebetriebsdauer über eine erweiterte Garantiezeit basiert.

[5] Zeit bis zur Ausgabe der ersten Seite und Druckgeschwindigkeit gemessen nach ISO/IEC 29183, ausgenommen sind die ersten Testdokumente. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Druckgeschwindigkeit variiert je nach Systemkonfiguration, Softwareanwendung, Treibern und Komplexität des jeweiligen Dokuments.

[6] Gemessen nach ISO/IEC 17991, ausgenommen sind die ersten Testdokumente. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Druckgeschwindigkeit hängt von der Systemkonfiguration und der Komplexität des jeweiligen Dokuments ab.

[7] Basierend auf ITU-T-Standardtestbild mit Standardauflösung. Komplizierter aufgebaute Seiten und eine höhere Auflösung erhöhen die Übertragungszeit.

[8] HP ePrint – Drucker erfordert die Registrierung für ein ePrint-Konto. App oder Software ist möglicherweise erforderlich. Wireless-Betrieb ist nur im 2,4-GHz-Modus möglich. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/mobileprinting. Das Apple Airprint Mobilgerät muss über AirPrint® Wireless verfügen. Wireless-Betrieb ist nur im 2,4-GHz-Modus möglich. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/mobileprinting. Google Cloud Print™ – erfordert Google Cloud Print™-Registrierung und ein Google-Konto. Wireless-Betrieb ist nur im 2,4-GHz-Modus möglich. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/mobileprinting. Wi-Fi Direct®-Druck – Funktion wird nur auf bestimmten Druckern unterstützt. Das mobile Gerät muss vor dem Drucken direkt mit dem Signal eines Wi-Fi Direct®-fähigen MFPs oder Druckers verbunden werden. Je nach mobilem Gerät kann auch eine App oder ein Treiber erforderlich sein. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/mobileprinting. Wi-Fi Direct ist eine eingetragene Marke der Wi-Fi Alliance®.

[9] Keine Unterstützung für Windows XP (64-Bit) und Windows Vista (64-Bit); Nicht alle „kompatiblen Betriebssysteme“ werden von der Software unterstützt; Softwarekomplettlösung nur ab Windows 7 verfügbar; Für ältere Windows-Betriebssysteme (XP, Vista und die entsprechenden Serverversionen) sind nur Druckertreiber verfügbar; Windows Server-Betriebssysteme installieren Treiber nur über die Befehlszeilenmethode; Das Betriebssystem Windows RT für Tablets (32 Bit und 64 Bit) nutzt einen vereinfachten HP Druckertreiber, der in das Betriebssystem RT integriert ist; Linux-Systeme verwenden in das Betriebssystem integrierte HPLIP Software.

[10] Abmessungen variieren je nach Konfiguration.

[11] Die Anforderungen für die Stromversorgung sind von dem Land bzw. der Region abhängig, in dem/der der Drucker verkauft wird. Ändern Sie nicht die Betriebsspannung. Dadurch wird der Drucker beschädigt und die Produktgarantie verfällt. Die Stromverbrauchswerte basieren in der Regel auf Messungen von Geräten, die mit 115 V betrieben werden.

[12] Die Anforderungen für den Netzanschluss hängen von dem Land bzw. der Region ab, in dem/der der Drucker verkauft wird. Ändern Sie nicht die Betriebsspannung. Der Drucker wird sonst beschädigt und die Produktgarantie verfällt. Energy Star-Wert basiert in der Regel auf Messungen von Geräten, die mit 115 V betrieben werden.

[13] Basierend auf ITU-T-Standardtestbild Nr. 1 mit Standardauflösung. Komplizierter aufgebaute Seiten und eine höhere Auflösung erhöhen die Übertragungszeit.

[14] Gemessen nach ISO/IEC 24734, ausgenommen sind die ersten Testdokumente. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Geschwindigkeit variiert je nach Systemkonfiguration, Software-Anwendung, Treiber und Komplexität des jeweiligen Dokuments.

[15] Gemessen unter Verwendung des Feature Tests nach ISO 24734, A5-Zuführung im Querformat. Druckgeschwindigkeit variiert je nach Inhalt, PC, Medienausrichtung und -typ.

[16] Gemessen nach ISO/IEC 17629. Weitere Informationen unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Geschwindigkeit variiert je nach Systemkonfiguration, Software-Anwendung, Treiber und Komplexität des jeweiligen Dokuments.

[17] Zeit bis zur Ausgabe der ersten Seite und Druckgeschwindigkeit gemessen nach ISO/IEC 29183, ausgenommen sind die ersten Testdokumente. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Druckgeschwindigkeit variiert je nach Systemkonfiguration, Softwareanwendung, Treiber und Komplexität des jeweiligen Dokuments.

[18] Gemessen nach ISO/IEC 17991, ausgenommen sind die ersten Testdokumente. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Druckgeschwindigkeit hängt von der Systemkonfiguration und der Komplexität des jeweiligen Dokuments ab.