HP ProDesk 400 G7 Small Form Factor Base Unit -IDS

#9DF58AV

Zuverlässig und erweiterbar – ideal für Unternehmen auf Wachstumskurs.

Bild zeigt eventuell anderes Produkt

HP ProDesk 400 G7 Small Form Factor Base Unit -IDS

#9DF58AV

Zuverlässig und erweiterbar – ideal für Unternehmen auf Wachstumskurs.

Bild zeigt eventuell anderes Produkt

Funktionsmerkmale

Leistungsstarke Optionen

Erweiterungsmöglichkeiten, dank denen sich Ihre Investition wirklich auszahlt

Integrierte Sicherheit

Spezifikationen

Chipsatz
Formfaktor
Speichersteckplätze
Anschlüsse
Erweiterungssteckplätze
Audio-Merkmale
Luftfeuchtigkeitsbereich im Betrieb
Abmessungen (B x T x H)
Gewicht

[1] Nicht alle Funktionen stehen in allen Editionen oder Versionen von Windows zur Verfügung. Das System erfordert möglicherweise aktualisierte und/oder separat erworbene Hardware, Treiber, Software oder ein BIOS-Update, damit die Funktionen von Windows vollständig genutzt werden können. Die automatische Aktualisierung von Windows 10 ist stets aktiviert. Es fallen ggf. ISP-Gebühren an und es müssen im Laufe der Zeit ggf. zusätzliche Anforderungen für Updates erfüllt werden. Siehe http://www.windows.com.

[2] Die Multi-Core-Technologie dient zur Verbesserung der Leistung bestimmter Software-Produkte. Die Verwendung dieser Technologie bringt nicht zwangsläufig Vorteile für jeden Kunden und jede Softwareanwendung. Leistung und Taktfrequenz variieren je nach Anwendungsworkload und der Hardware- und Softwarekonfiguration. Die Nummerierung, Marke und/oder Benennung von Intel ist kein Maß für höhere Leistung.

[6] MIL STD Tests sind nicht dazu bestimmt, die Eignung im Hinblick auf die Anforderungen des US-Verteidigungsministeriums oder für militärische Zwecke nachzuweisen. Die Testergebnisse stellen keine Garantie für die künftige Leistung unter diesen Testbedingungen dar. Versehentliche Schäden werden nur von einem optionalen HP Care Pack zum Schutz vor versehentlichen Schäden abgedeckt.

[7] Die HP Total Test Process-Testergebnisse stellen keine Garantie der künftigen Leistung unter diesen Prüfbedingungen dar. Versehentliche Schäden werden nur von einem optionalen HP Care Pack zum Schutz gegen versehentliche Schäden abgedeckt.

[3] HP Sure Click unterstützt Microsoft Internet Explorer und Chromium™. Zu den unterstützten Anhängen zählen u. a. Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint) und schreibgeschützte PDF-Dateien, wenn Microsoft Office bzw. Adobe Acrobat installiert ist.

[1] Nicht alle Funktionen stehen in allen Editionen oder Versionen von Windows zur Verfügung. Das System erfordert möglicherweise aktualisierte und/oder separat erworbene Hardware, Treiber, Software oder ein BIOS-Update, damit die Funktionen von Windows vollständig genutzt werden können. Windows 10 wird automatisch aktualisiert, die automatische Aktualisierung ist stets aktiviert. Es fallen möglicherweise Gebühren bei Ihrem Internetanbieter an an und eventuell müssen im Laufe der Zeit zusätzliche Anforderungen für Updates erfüllt werden. Siehe http://www.windows.com/.

[3] Speichermodule unterstützen Übertragungsraten von bis zu 2.666 MT/s. Die tatsächliche Übertragungsrate wird durch den Systemprozessor bestimmt. Unterstützte Datenübertragungsraten des Speichers finden Sie in den Prozessorspezifikationen.

[4] Der Kunde kann auf alle Speichersteckplätze zugreifen oder diese aufrüsten.

[5] Bei Festplattenlaufwerken und Solid-State-Laufwerken gilt: 1 GB = 1 Milliarde Byte. 1 TB = 1 Billion Byte. Die tatsächliche Kapazität nach Formatierung ist geringer. Bis zu 36 GB der Systemplatte (für Windows 10) sind für die Software zur Systemwiederherstellung reserviert.

[6] Separat oder als optionale Ausstattung erhältlich. Bei Blu-ray können Probleme mit bestimmten Disks, mit der digitalen Verbindung, mit der Kompatibilität und/oder mit der Leistung auftreten. Dies ist nicht auf einen Produktmangel zurückzuführen. Es wird nicht garantiert, dass sich Disks fehlerfrei abspielen lassen. Einige Blu-ray-Titel erfordern zur Wiedergabe möglicherweise eine digitale DVI- oder HDMI-Verbindung und Ihr Display erfordert eventuell HDCP-Unterstützung. HD-DVD-Filme können auf diesem PC nicht abgespielt werden. Urheberrechtlich geschütztes Material darf nicht kopiert werden.

[7] Small Form Factor kann entweder mit internem (1) 3,5-Zoll- oder (2) 2,5-Zoll-Speicherlaufwerk konfiguriert werden (2,5-Zoll-Laufwerk benötigt Adapter).

[8] Das 2,5-Zoll-Laufwerk erfordert einen Adapter, der nur bei werkseitiger Konfiguration des PCs mit einem 2,5-Zoll-Laufwerk gekauft werden kann.

[9] Durch die Systembeschleunigung durch Intel® Optane™ Arbeitsspeicher wird der DRAM in Ihrem System nicht ersetzt oder erhöht. Erfordert einen Intel® Core™ Prozessor ab der 8. Generation, eine BIOS-Version mit Unterstützung für Intel® Optane™, Windows 10 64-Bit und einen Treiber für Intel® Rapid Storage Technology (Intel® RST).

[10] Intel® Optane™ Arbeitsspeicher ist separat erhältlich. Die Beschleunigung des Speichersystems durch Intel® Optane™ ist kein Ersatz bzw. keine Erweiterung des DRAM in Ihrem System. Verfügbar für handelsübliche HP Desktops und Notebooks und für ausgewählte HP Workstations (HP Z240 Tower/SFF, Z2 Mini, ZBook Studio, 15 und 17 G5), erfordert eine SATA HDD, einen Intel® Core™ Prozessor der 7. Generation oder höher oder die Intel® Xeon® Prozessor E3-1200 V6 Produktfamilie oder höher, BIOS-Version mit Unterstützung für Intel® Optane™, Windows 10 Version 1703 oder höher, M.2 Typ 2280-S1-B-M-Anschluss auf PCH Remapped PCIe-Controller und -Lanes in einer x2- oder x4-Konfiguration mit B-M-Schlüsseln, die NVMe™ Spec 1.1 erfüllen, sowie einen Intel® Rapid Storage Technology (Intel® RST) 15.5 Treiber.

[11] SD 4.0 mit 5-in-1-Schnittstelle (unterstützt SD, SDXC, SDHC, UHS-I, UHS- II). Separat oder als optionale Ausstattung erhältlich.

[12] Intel® I210 T1 PCIe® GbE: Separat oder als optionale Ausstattung erhältlich, Modifikationen und Änderungen bei der Verfügbarkeit vorbehalten.

[13] Wireless Access Point und Internet-Service erforderlich. Die Verfügbarkeit öffentlicher Wireless Access Points ist begrenzt. Wi-Fi 5 (802.11ac) ist mit vorhergehenden 802.11 Spezifikationen abwärtskompatibel.

[15] Die Verfügbarkeit kann je nach Land variieren.

[16] HP Support Assistant: Erfordert Windows sowie Internetzugang.

[17] HP Driver Packs: Nicht vorinstalliert, jedoch als Download verfügbar unter http://www.hp.com/go/clientmanagement.

[18] Das HP Manageability Integration Kit kann unter http://www.hp.com/go/clientmanagement heruntergeladen werden.

[19] HP Cloud Recovery ist für HP Elite und Pro Desktop-PCs sowie für Laptops mit Intel® oder AMD Prozessoren verfügbar und erfordert eine offene, kabelgebundene Netzwerkverbindung. Hinweis: Um Datenverluste zu vermeiden, müssen Sie wichtige Dateien, Fotos, Videos usw. vor der Verwendung sichern. Details finden Sie unter https://support.hp.com/us-en/document/c05115630.

[20] HP BIOSphere Gen6 ist auf bestimmten HP Pro und Elite PCs verfügbar. Die Funktionen können je nach Plattform und Konfiguration variieren.

[21] Secure Erase ist für Methoden vorgesehen, die in der „Clear“ Löschmethode in der National Institute of Standards and Technology Special Publication 800-88 beschrieben sind. Plattformen mit Intel® Optane™ werden von HP Secure Erase nicht unterstützt.

[22] HP Sure Click erfordert Windows 10 Pro oder Enterprise. Vollständige Details unter https://bit.ly/2PrLT6A_SureClick.

[23] HP Client Security Manager Gen6 erfordert Windows und ist für ausgewählte HP Elite und Pro PCs verfügbar.

[24] HP Sure Sense erfordert Windows 10 Pro oder Enterprise.

[25] Storage Drivelock ist nicht mit selbstverschlüsselndem oder Optane™-basiertem Speicher kompatibel.

[26] Basierend auf EPEAT® Registrierung in den USA gemäß IEEE 1680.1-2018 EPEAT®. Der Status variiert je nach Land. Weitere Informationen finden Sie unter www.epeat.net.

[27] Windows 8 bzw. Windows 7 werden von Ihrem Produkt nicht unterstützt. Gemäß den Support-Richtlinien von Microsoft unterstützt HP keine Windows 8 bzw. Windows 7 Betriebssysteme auf Produkten, die mit Intel® und AMD Prozessoren der 7. Generation und höher konfiguriert sind, und bietet auf http://www.support.hp.com keine Treiber für Windows 8 oder Windows 7 an.

[29] Die Multi-Core-Technologie dient zur Verbesserung der Leistung bestimmter Software-Produkte. Die Verwendung dieser Technologie bringt nicht zwangsläufig Vorteile für jeden Kunden und jede Softwareanwendung. Leistung und Taktfrequenz variieren je nach Anwendungsaufwand und Hardware-/Softwarekonfiguration. Die Nummerierung, Marke und/oder Benennung von Intel ist kein Maß für höhere Leistung.

[31] Die Intel® Turbo Boost Technologie erfordert einen Prozessor mit Intel Turbo Boost Fähigkeit. Die Intel Turbo Boost Leistung variiert je nach Hardware-, Software- und allgemeiner Systemkonfiguration. Weitere Informationen unter www.intel.com/technology/turboboost.

[32] Für den vollen Funktionsumfang von Intel® vPro™ sind Windows, ein Prozessor mit vPro-Unterstützung, ein vPro-fähiger Q370 Chipsatz (oder höher) und eine vPro-fähige WLAN-Karte erforderlich. Für einige Funktionen, z. B. Intel Active Management Technology und Intel Virtualization Technology, ist zusätzliche Software von anderen Anbietern erforderlich. Die Verfügbarkeit zukünftiger Virtual Appliance Anwendungen für die Intel vPro-Technologie ist von Drittanbieter-Software abhängig. Die Kompatibilität der aktuellen Hardware-Generation, die auf Intel vPro-Technologie basiert, mit künftigen Virtual Appliances muss erst noch ermittelt werden.

[33] Für einige Funktionen von vPro, z. B. Intel Active Management Technology und Intel Virtualization Technology, ist zusätzliche Software von anderen Anbietern erforderlich. Die Verfügbarkeit zukünftiger Virtual Appliance-Anwendungen für die Intel vPro Technologie hängt von anderen Softwareanbietern ab. Über die Kompatibilität mit zukünftigen „virtuellen Appliances“ kann noch keine Aussage getroffen werden.

[34] Windows 8 bzw. Windows 7 werden von Ihrem Produkt nicht unterstützt. Gemäß den Support-Richtlinien von Microsoft unterstützt HP keine Windows 8 bzw. Windows 7 Betriebssysteme auf Produkten, die mit Intel® und AMD Prozessoren der 7. Generation und höher konfiguriert sind, und bietet auf http://www.support.hp.com keine Treiber für Windows 8 oder Windows 7 an.

[35] Flex-Anschluss und Add-on-Karte sind optional und müssen zum Zeitpunkt des Kaufs konfiguriert werden. Es können maximal ein Flex-Anschluss und eine Add-on-Karte konfiguriert werden.

[36] Einfach anmelden und mit Xerox® DocuShare® Go loslegen. Keine Kreditkarte. Keine Verpflichtungen. Wird nach Ablauf des 90-tägigen Testzeitraums kein Abonnement abgeschlossen, sind die Daten nicht mehr verfügbar. Details unter www.xerox.com/docusharego.

[37] HP Smart Support sammelt beim ersten Start des Produkts automatisch die notwendigen Telemetriedaten, um Konfigurationsdaten auf Geräteebene und Einblicke in den Zustand des Geräts zu liefern, und ist auf ausgewählten Produkten über HP Factory Configuration Services vorinstalliert; oder ist per Download verfügbar. Weitere Informationen darüber, wie Sie HP Smart Support aktivieren oder herunterladen können, finden Sie unter http://www.hp.com/smart-support