HP IDS UMA i5-10210U 16GB for OLED 1030 G7 Base NB PC

#20J34AV

Leistung für unterwegs

Bild zeigt eventuell anderes Produkt

HP IDS UMA i5-10210U 16GB for OLED 1030 G7 Base NB PC

#20J34AV

Leistung für unterwegs

Bild zeigt eventuell anderes Produkt

Beschreibung

Ideal für mobile Geschäftsleute, die ein erstklassiges, für anspruchsvolle Aufgaben geeignetes Notebook mit erweiterter System- und Grafikleistung in einer verwalteten IT-Umgebung benötigen.

Funktionsmerkmale

Höchste Mobilität

Beruhigt arbeiten

Nie wieder eine Idee vergessen

Spezifikationen

Technische Daten zur Nachhaltigkeit
Audio-Merkmale
Mindestabmessungen (B x T x H)
Gewicht
Hinweis zum Gewicht (metrisch)
Sicherheitsmanagement
Mitgelieferte Software
Garantie

[5] Die Multi-Core-Technologie dient zur Verbesserung der Leistung bestimmter Softwareprodukte. Die Verwendung dieser Technologie bringt nicht zwangsläufig Vorteile für jeden Kunden und jede Softwareanwendung. Leistung und Taktfrequenz variieren je nach Anwendungsworkload und Hardware- und Softwarekonfiguration. Die Nummerierung, Marke und/oder Benennung von Intel ist kein Maß für höhere Leistung.

[7] Wireless Access Point und Internetdienste sind erforderlich und separat zu erwerben. Die Verfügbarkeit öffentlicher Wireless Access Points ist beschränkt. Wi-Fi 6 ist abwärtskompatibel mit älteren 802.11-Spezifikationen. Die Spezifikationen für Wi-Fi 6 (802.11ax) befinden sich in der Konzeptphase und sind nicht final. Wenn die finalen Spezifikationen sich von den Konzeptspezifikationen unterscheiden, kann sich dies auf die Fähigkeit des Notebooks auswirken, mit anderen 802.11ax-Geräten zu kommunizieren.

[1] Nicht alle Funktionen stehen in allen Editionen oder Versionen von Windows zur Verfügung. Das System erfordert möglicherweise aktualisierte und/oder separat erworbene Hardware, Treiber, Software oder ein BIOS-Update, damit die Funktionen von Windows vollständig genutzt werden können. Die automatische Aktualisierung von Windows 10 ist stets aktiviert. Es fallen ggf. ISP-Gebühren an und es müssen im Laufe der Zeit ggf. zusätzliche Anforderungen für Updates erfüllt werden. Siehe http://www.windows.com.

[3] Die Multi-Core-Technologie dient zur Verbesserung der Leistung bestimmter Softwareprodukte. Die Verwendung dieser Technologie bringt nicht zwangsläufig Vorteile für jeden Kunden und jede Softwareanwendung. Leistung und Taktfrequenz variieren je nach Anwendungsworkload und Hardware- und Softwarekonfiguration. Die Nummerierung, Marke und/oder Benennung von Intel ist kein Maß für höhere Leistung.

[4] Prozessorgeschwindigkeit bedeutet Betrieb bei maximaler Leistung; Prozessoren arbeiten im Batterie-Optimierungsbetrieb mit geringerer Geschwindigkeit.

[5] Die Intel® Turbo Boost-Leistung hängt von der Hardware, Software und gesamten Systemkonfiguration ab. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.intel.com/technology/turboboost.

[6] Gemäß den Support-Richtlinien von Microsoft unterstützt HP keine Windows 8 bzw. Windows 7 Betriebssysteme auf Produkten, die mit Intel und AMD Prozessoren der 7. Generation und höher konfiguriert sind, und bietet auf http://www.support.hp.com keine Treiber für Windows 8 oder Windows 7 an.

[7] Da manche Speichermodule anderer Hersteller nicht dem Industriestandard entsprechen, empfehlen wir, ausschließlich Speicher der Marke HP zu verwenden, um Kompatibilität zu gewährleisten. Wenn Sie Speichergeschwindigkeiten mischen, wird das System mit der geringeren Speichergeschwindigkeit arbeiten.

[8] Bei Speicherlaufwerken ist 1 GB = 1 Milliarde Byte. 1 TB = 1 Billion Byte. Die tatsächliche Kapazität nach Formatierung ist geringer. Bis zu 30 GB (für Windows 10) sind für Software zur Systemwiederherstellung reserviert.

[9] Durch die Systembeschleunigung durch Intel® Optane™ Arbeitsspeicher wird der DRAM in Ihrem System nicht ersetzt oder erhöht. Erfordert einen Intel® Core™ Prozessor ab der 8. Generation, eine BIOS-Version mit Unterstützung für Intel® Optane™, Windows 10 64-Bit und einen Treiber für Intel® Rapid Storage Technology (Intel® RST).

[10] Für den vollen Funktionsumfang von Intel® vPro™ sind Windows, ein Prozessor mit vPro-Unterstützung, ein vPro-fähiger Q370-Chipsatz (oder höher) und eine vPro-fähige WLAN-Karte erforderlich. Für einige Funktionen, z. B. Intel Active Management Technology und Intel Virtualization Technology, ist zusätzliche Software von anderen Anbietern erforderlich. Die Verfügbarkeit zukünftiger „Virtual Appliance“-Anwendungen für die Intel vPro-Technologie ist von Software von Drittanbietern abhängig. Die Kompatibilität der aktuellen Hardware-Generation, die auf Intel vPro-Technologie basiert, mit künftigen Virtual Appliances muss erst noch ermittelt werden.

[11] Wireless Access Point und Internetdienste sind erforderlich und separat zu erwerben. Die Verfügbarkeit öffentlicher Wireless Access Points ist beschränkt. Wi-Fi 6 ist abwärtskompatibel mit älteren 802.11-Spezifikationen. Die Spezifikationen für Wi-Fi 6 (802.11ax) befinden sich in der Konzeptphase und sind nicht final. Wenn die finalen Spezifikationen sich von den Konzeptspezifikationen unterscheiden, kann sich dies auf die Fähigkeit des Notebooks auswirken, mit anderen 802.11ax-Geräten zu kommunizieren.

[12] Das WWAN-Modul ist eine optionale Funktion und erfordert eine werkseitige Konfiguration, die Nutzung setzt den Erwerb eines separaten Servicevertrags voraus. Informationen zur Abdeckung und Verfügbarkeit in Ihrer Region erhalten Sie von Ihrem Serviceanbieter. Verbindungsgeschwindigkeiten variieren je nach Standort, Umgebung, Netzwerkbedingungen und anderen Faktoren. 4G LTE ist nicht auf allen Produkten und in allen Regionen verfügbar.

[13] Miracast ist eine Wireless-Technologie, die der PC zum Projizieren Ihres Bildschirms auf Fernseher und Projektoren sowie zum Streamen verwenden kann.

[14] Optionale Funktionen müssen zum Kaufzeitpunkt konfiguriert werden.

[15] Zur Anzeige von HD-Bildern sind HD-Inhalte erforderlich.

[16] Auflösungen sind abhängig von der Bildschirmfunktionalität sowie von den Einstellungen für die Auflösung und Farbtiefe.

[17] Der integrierte HP Sure View Reflect Blickschutz ist eine optionale Funktion, die beim Kauf konfiguriert werden muss und für die Ausführung im Querformat konzipiert wurde.

[18] Für HP Support Assistant sind Windows und Internetzugriff erforderlich.

[19] HP Driver Packs sind nicht vorinstalliert, sondern als Download auf der Website http://www.hp.com/go/clientmanagement verfügbar.

[20] Das HP Manageability Integration Kit steht unter http://www8.hp.com/us/en/ads/clientmanagement/overview.html zum Download bereit.

[21] Absolute Agent ist bei Lieferung deaktiviert und wird aktiviert, sobald der Kunde ein erworbenes Abonnement aktiviert. Abonnements können mit einer Laufzeit von bis zu mehreren Jahren erworben werden. Service ist eingeschränkt, Informationen zur Verfügbarkeit außerhalb der USA erhalten Sie von Absolute. Bei der Absolute Recovery Guarantee handelt es sich um eine beschränkte Garantie. Es gelten bestimmte Bedingungen. Die vollständigen Informationen finden Sie unter: http://www.absolute.com/company/legal/agreements/ computrace-agreement. Data Delete ist ein optionaler Service, der von Absolute Software zur Verfügung gestellt wird. Bei Verwendung ist die Recovery Guarantee nichtig. Um den Data Delete Service zu nutzen, müssen Kunden zuerst eine Vereinbarung zur Vorabautorisierung unterzeichnen und benötigen entweder eine PIN oder müssen mindestens ein RSA SecurID-Token von Absolute Software erwerben.

[22] Secured-Core-PC erfordert einen Intel® vPro® oder AMD Ryzen™ Pro Prozessor. Erfordert 8 GB oder mehr Systemspeicher. Die Secured-Core-PC-Funktionalität kann werkseitig aktiviert werden.

[23] HP Secure Erase ist für Methoden vorgesehen, die in der „Clear“-Löschmethode in der National Institute of Standards and Technology Special Publication 800-88 beschrieben sind. Plattformen mit Intel® Optane™ werden von HP Secure Erase nicht unterstützt.

[24] Firmware TPM entspricht Version 2.0. Beim Hardware TPM v1.2 handelt es sich um einen Teilsatz der TPM 2.0-Spezifikation Version v0.89, wie durch Intel Platform Trust Technology (PTT) implementiert. TPM Version 2.0. Beim Hardware TPM v1.2 handelt es sich um einen Teilsatz der TPM 2.0-Spezifikation Version v0.89, wie durch Intel Platform Trust Technology (PTT) implementiert.

[25] HP Sure Click ist auf ausgewählten HP Plattformen verfügbar und unterstützt Microsoft Internet Explorer, Google Chrome™ und Chromium™. Zu den unterstützten Anhängen zählen u. a. Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint) und schreibgeschützte PDF-Dateien, wenn Microsoft Office bzw. Adobe Acrobat installiert ist.

[26] Windows Defender Abonnement und Internetverbindung für Updates erforderlich.

[27] HP BIOSphere Gen5 ist auf bestimmten HP Pro und Elite PCs verfügbar. Details finden Sie in den Produktspezifikationen. Die Funktionen können je nach Plattform und Konfiguration variieren.

[28] HP Sure Sense erfordert Windows 10.

[29] HP Client Security Manager Gen6 erfordert Windows und ist für ausgewählte HP Pro und Elite PCs verfügbar.

[30] HP Sure Start Gen6 ist für ausgewählte HP PCs mit Intel Prozessoren verfügbar.

[31] HP Sure Run Gen3 ist für ausgewählte Windows 10-basierte HP Pro, Elite und Workstation PCs mit ausgewählten Intel® oder AMD Prozessoren verfügbar.

[32] HP Sure Recover Gen3 ist für ausgewählte HP PCs verfügbar und erfordert eine offene Netzwerkverbindung. Nicht auf Plattformen mit mehreren internen Speicherlaufwerken verfügbar. Erstellen Sie vor der Verwendung von HP Sure Recover eine Sicherung wichtiger Dateien, Daten, Fotos, Videos usw., um Datenverluste zu vermeiden.

[33] Die Verfügbarkeit kann je nach Land variieren.

[34] HP Care Packs sind separat erhältlich. Die Service-Level und Reaktionszeiten bei HP Care Services variieren je nach geografischem Standort. Der Service kann ab dem Kaufdatum der Hardware in Anspruch genommen werden. Es gelten möglicherweise gewisse Beschränkungen. Details finden Sie unter www.hp.com/go/cpc. Für HP Services gelten die anwendbaren allgemeinen Geschäftsbedingungen für HP Services, die dem Kunden zum Zeitpunkt des Kaufs bereitgestellt oder genannt werden. Der Kunde kann möglicherweise gemäß länderspezifischen Gesetzen zusätzliche Ansprüche geltend machen. Diese Ansprüche bleiben durch die HP Geschäftsbedingungen des Service oder die HP Herstellergarantie des HP Produkts unberührt.

[35] Basierend auf EPEAT® Registrierung in den USA gemäß IEEE 1680.1-2018 EPEAT®. EPEAT®-Status variiert je nach Land. Weitere Informationen finden Sie unter www.epeat.net.

[36] Externe Netzteile, Netzkabel, Kabel und Peripheriegeräte sind nicht halogenarm. Nach dem Kauf erworbene Ersatzteile sind möglicherweise nicht halogenarm.

[38] Die tatsächliche Helligkeit ist mit HP Sure View und Touchscreen niedriger.

[39] Plattformen, die mit dem OLED-Panel konfiguriert werden, besitzen eine Herstellergarantie Garantie von 1 Jahr.

[40] Die tatsächliche Akkukapazität in Wattstunden (Wh) kann von der Auslegungskapazität abweichen. Die Akkukapazität nimmt mit der Zeit und in Abhängigkeit von Lagerung, Nutzung, Umgebung, Temperatur, Systemkonfiguration, geladenen Anwendungen, Funktionen, Energiemanagement-Einstellungen und sonstigen Faktoren ab.