HP Color LaserJet Enterprise M577f MFP

#B5L47A

Sparen Sie Energie und steigern Sie die Produktivität mit einem MFP, der eine mehrstufige Gerätesicherheit bietet.[5]

CHF 2'479.-

Bild zeigt eventuell anderes Produkt

HP Color LaserJet Enterprise M577f MFP

#B5L47A

Sparen Sie Energie und steigern Sie die Produktivität mit einem MFP, der eine mehrstufige Gerätesicherheit bietet.[5]

CHF 2'479.-

Bild zeigt eventuell anderes Produkt

Beschreibung

Ideal für große und mittelständische Unternehmen, die einen sicheren, leistungsfähigen und energieeffizienten Farb-MFP benötigen.

Ideal für große und mittelständische Unternehmen, die einen sicheren, leistungsfähigen und energieeffizienten Farb-MFP benötigen.

Funktionsmerkmale

Dieser effiziente MFP reduziert den Energieverbrauch, ohne die Produktivität zu beeinträchtigen, sodass Ihre Mitarbeiter ihre Aufgaben schnell erledigen und das Unternehmen voranbringen können. Dank seines innovativen Designs und der neuartigen Tonertechnologie verbraucht er extrem wenig Energie.[3]

Verlassen Sie sich darauf, dass Ihr MFP jederzeit geschützt ist. Profitieren Sie von zuverlässigem Schutz für Geräte, Daten und Dokumente durch integrierte und optionale Sicherheitsfunktionen, während Sie Ihren gesamten Bestand zentral verwalten.[5]

Holen Sie das Beste aus Ihrem MFP heraus. Drucken Sie mit den speziell entwickelten Original HP Tonerkartuschen mit JetIntelligence mehr Seiten in hoher Qualität als je zuvor [8]. Verlassen Sie sich auf die echte HP Qualität, für die Sie bezahlen – damit können die Mitbewerber nicht aufwarten.

Spezifikationen

Funktionen
Multitasking wird unterstützt
Druckgeschwindigkeit Schwarzweiß
Ausgabe der ersten Seite schwarzweiß (A4, betriebsbereit)
Ausgabe der ersten Seite, Schwarzweiß (A4, Ruhemodus)
Druckgeschwindigkeit, Farbe
Ausgabe der ersten Seite (betriebsbereit)
Ausgabe der ersten Seite (betriebsbereit)
Erstes Exemplar

Compatible Supplies & Accessories

MEHR ANZEIGEN

[1] Basierend auf internen HP Tests, in denen die Ausgabe der ersten Seite aus dem Ruhemodus und die Duplex-Druck- und Kopiergeschwindigkeit der drei führenden Wettbewerber geprüft wurde (8/2015). Gemäß Geräteeinstellungen. Die tatsächlichen Werte können variieren. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/Ljclaims.

[2] Gemessen nach ISO/IEC 24734, ausgenommen sind die ersten Testdokumente. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Druckgeschwindigkeit hängt von Systemkonfiguration, Software, Treiber und Komplexität des jeweiligen Dokuments ab.

[3] Basierend auf HP Tests unter Verwendung der TEC-Methode (Typical Electricity Consumption) des ENERGY STAR®-Programms oder gemäß dem unter energystar.gov angegebenen Wert, im Vergleich zu den drei führenden Wettbewerbern (Stand 8/2015). Die tatsächlichen Ergebnisse können variieren. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/Ljclaims.

[4] Die maximale Papierzuführungskapazität wird nur durch den Erwerb optionaler Papierfächer erreicht.

[5] Wireless Direct Printing erfordert den Erwerb von optionalem HP Jetdirect 3000w NFC-/Wireless Direct-Zubehör. Das mobile Gerät muss vor dem Drucken direkt mit dem WiFi-Netzwerk eines Wireless Direct-fähigen MFPs oder Druckers verbunden werden. Je nach mobilem Gerät kann auch eine App oder ein Treiber erforderlich sein. Die Wireless-Leistung ist abhängig von der physischen Umgebung und der Entfernung zum Access Point im MFP oder Drucker. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/businessmobileprinting

[6] Die Touch-to-Print-Funktion erfordert den Erwerb von optionalem HP Jetdirect 3000w NFC-/Wireless Direct-Zubehör. Das mobile Gerät muss Drucken über NFC (Near Field Communication) unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/businessmobileprinting

[7] Universelles Geräte-Plug-In wird mit HP Web Jetadmin 10.3 SR4 und höheren Versionen angeboten. HP Web Jetadmin ist kostenlos und kann unter http://www.hp.com/go/webjetadmin heruntergeladen werden.

[8] Höhere Seitenreichweite als bei Vorgängerkartuschen, basierend auf einem Reichweitenvergleich zwischen Original HP 507A LaserJet Tonerkartuschen mit hoher Reichweite mit Original HP 508X LaserJet Tonerkartuschen mit hoher Reichweite. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/de/reichweite.

[9] HP 508X Original LaserJet Tonerkartuschen mit hoher Reichweite nicht im Lieferumfang enthalten; bitte separat erwerben.

[10] Wireless Direct Printing erfordert den Erwerb von optionalem HP Jetdirect 3000w NFC-/Wireless Direct-Zubehör. Das mobile Gerät muss vor dem Drucken direkt mit dem WiFi-Netzwerk eines Wireless Direct-fähigen MFP oder Druckers verbunden werden. Je nach mobilem Gerät kann auch eine App oder ein Treiber erforderlich sein. Die Wireless-Leistung ist abhängig von der physischen Umgebung und der Entfernung zum Zugangspunkt im MFP oder Drucker. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/businessmobileprinting.

[11] Die Touch-to-print-Funktion erfordert den Erwerb von optionalem HP Jetdirect 3000w NFC-/Wireless Direct-Zubehör. Das mobile Gerät muss Drucken über NFC (Near Field Communication) unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/businessmobileprinting.

[12] Wireless-Betrieb ist nur im 2,4-GHz-Modus möglich. Eine App oder Software sowie eine HP ePrint Kontoregistrierung sind unter Umständen ebenfalls erforderlich. Für einige Funktionen muss optionales Zubehör erworben werden. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/mobileprinting.

[13] Für Wireless-Netzwerke ist der Erwerb des HP Jetdirect 2900nw Print Server erforderlich. Die Wireless-Leistung ist von der physischen Umgebung und der Entfernung vom Zugangspunkt abhängig. Sie kann bei aktiven VPN-Verbindungen begrenzt sein.

[14] Ein Gerät mit FCC Klasse A erfüllt die weniger strengen (höheren) Emissionsgrenzen, die die FCC für den Produktbetrieb in gewerblichen Umgebungen vorsieht. Ein Gerät mit FCC Klasse A darf aufgrund des erhöhten Risikos von Störungen der Funkkommunikation nicht für den Einsatz in einer Wohngegend vermarktet und sollte für diesen Zweck auch nicht erworben werden.

[15] Gemessen nach ISO/IEC 17629. Weitere Informationen unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Druckgeschwindigkeit hängt von Systemkonfiguration, Software, Treiber und Komplexität des jeweiligen Dokuments ab.

[16] Einige Lösungen müssen heruntergeladen oder separat erworben werden. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/printingsolutions.

[17] Basierend auf Tonerkartuschenreichweiten gemäß ISO/IEC 19752 für Original HP 55X Schwarz LaserJet Tonerkartuschen mit hoher Reichweite im Vergleich zu Original HP 87X Schwarz LaserJet Tonerkartuschen mit hoher Reichweite. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/de/reichweite

[18] Für lokale Druckvorgänge müssen sich das mobile Gerät und der Drucker im selben Netzwerk befinden oder es muss eine direkte Wireless-Verbindung zwischen dem Gerät und dem Drucker bestehen. Die Wireless-Leistung ist abhängig von der physischen Umgebung und der Entfernung zum Access Point. Wireless-Betrieb ist nur im 2,4-GHz-Modus möglich. Remote-Druckvorgänge erfordern eine Internetverbindung zu einem internetfähigen HP Drucker. Eine App oder Software sowie eine HP ePrint Kontoregistrierung sind unter Umständen ebenfalls erforderlich. Die Wireless-Breitbandnutzung erfordert einen separaten Servicevertrag für mobile Geräte. Informationen zur Abdeckung und Verfügbarkeit in Ihrer Region erhalten Sie von Ihrem Serviceanbieter. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/mobileprinting.

[1] Gemessen nach ISO/IEC 24734, ausgenommen sind die ersten Testdokumente. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Druckgeschwindigkeit hängt von Systemkonfiguration, Software, Treiber und Komplexität des jeweiligen Dokuments ab.

[2] Gemessen nach ISO/IEC 17629. Weitere Informationen unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Druckgeschwindigkeit variiert je nach Systemkonfiguration, Softwareanwendung, Treibern und Komplexität des jeweiligen Dokuments.

[3] Das monatliche Druckvolumen ist definiert als die maximale Anzahl von ausgedruckten Seiten pro Monat. Anhand dieses Werts lässt sich die Robustheit des Produkts mit der anderer HP LaserJet oder HP Color LaserJet Geräte vergleichen und es können Entscheidungen über die richtige Implementierung von Druckern und MFPs entsprechend den Anforderungen der Benutzer bzw. Benutzergruppen getroffen werden.

[4] HP empfiehlt, dass die Anzahl der pro Monat gedruckten Seiten innerhalb des angegebenen Bereichs für die optimale Geräteleistung liegt, der auf Faktoren wie Austauschintervall von Verbrauchsmaterialien und Gerätebetriebsdauer über eine erweiterte Garantiezeit basiert.

[5] Zeit bis zur Ausgabe der ersten Seite und Druckgeschwindigkeit gemessen nach ISO/IEC 29183, ausgenommen sind die ersten Testdokumente. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/printerclaims. Die genaue Druckgeschwindigkeit hängt von Systemkonfiguration, Software, Treiber und Komplexität des jeweiligen Dokuments ab.

[6] Scangeschwindigkeiten gemessen anhand des Papiereinzugs. Die tatsächlichen Verarbeitungsgeschwindigkeiten können je nach Scanauflösung, Netzwerkeigenschaften, PC-Leistung und Anwendungssoftware variieren.

[7] HP empfiehlt, dass die Anzahl der pro Monat gescannten Seiten innerhalb des angegebenen Bereichs für die optimale Geräteleistung liegt.

[8] Scangeschwindigkeiten gemessen anhand des Papiereinzugs. Die tatsächlichen Verarbeitungsgeschwindigkeiten können je nach Scanauflösung, Netzwerkeigenschaften, PC-Leistung und Anwendungssoftware variieren.

[9] Maximaler Arbeitsspeicher bei installiertem 1-GB-DIMM. Die Firmware kann maximal 2 GB nutzen, deshalb bleiben bei dieser Konfiguration 250 MB ungenutzt.

[10] Nicht alle „kompatiblen Betriebssysteme“ werden von der MITGELIEFERTEN Software unterstützt. Die vollständige Softwarelösung ist nur für Windows 7 und höher verfügbar. Für ältere Windows-Betriebssysteme (Vista und die entsprechenden Serverversionen) sind nur Drucker- und Scannertreiber verfügbar. Windows RT für Tablets (32 Bit/64 Bit) verwendet einen vereinfachten HP Druckertreiber, der in das Betriebssystem RT integriert ist. UNIX-Modellskripts stehen unter HP.com zur Verfügung (Modellskripts sind Druckertreiber für UNIX-Betriebssysteme). Linux-Systeme verwenden in das Betriebssystem integrierte HPLIP Software.

[11] Ohne ausgezogenes Fach 1 oder ausgezogene Erweiterung im Legal-Format.

[12] Ohne ausgezogenes Fach 1 oder ausgezogene Erweiterung im Legal-Format.

[13] Die Anforderungen für die Stromversorgung sind von dem Land bzw. der Region abhängig, in dem/der der Drucker verkauft wird. Ändern Sie nicht die Betriebsspannung. Dadurch wird der Drucker beschädigt und die Produktgarantie verfällt.

[14] Wireless-Betrieb ist nur im 2,4-GHz-Modus möglich. Eine App oder Software sowie eine HP ePrint Kontoregistrierung sind unter Umständen ebenfalls erforderlich. Für einige Funktionen muss optionales Zubehör erworben werden. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.hp.com/go/mobileprinting

[15] Die Angaben zur Reichweite der Tonerkartuschen wurden mithilfe der ISO/IEC-Teststandards ermittelt. Die tatsächliche Reichweite und die konkreten Kosten können je nach den gedruckten Bildern, der Anzahl der in Farbe gedruckten Seiten und anderen Faktoren erheblich variieren.

[16] Getestete Konfiguration: f-Paket, einseitiger Druck, Papier im Format A4 mit durchschnittlich 38 S./Min.

[17] Die Angaben zur Reichweite der Tonerkartuschen wurden mithilfe der ISO/IEC-Teststandards ermittelt. Die tatsächliche Reichweite und die konkreten Kosten können je nach den gedruckten Bildern, der Anzahl der in Farbe gedruckten Seiten und anderen Faktoren erheblich variieren.

[18] Das HP Faxgerät kann mit 3 Sek./Seite für V. 34 und 6 Sek./Seite für V. 17 übertragen (Angaben basieren auf dem Standard-ITU-T-Testbild Nr. 1 mit Standardauflösung und MMR-Verschlüsselung).

[19] Basierend auf der BA TEC-Methode (Typical Electricity Consumption) mit folgenden möglichen Ausnahmen: Verzögerungszeit beim Übergang in den Ruhemodus auf eine Minute oder weniger, Wi-Fi deaktiviert.

[21] Durch das Standard-ITU-T-Testbild Nr. 1 mit Standardauflösung und die MMR-Verschlüsselung kann das HP Faxgerät mit 3 Sek./Seite für V. 34 und 6 Sek./Seite für V. 17 übertragen.