HP mt46 Mobile Thin Client

#11D12EA

Der attraktiv gestaltete und Cloud-fähige[2] mobile Thin Client.

  • Windows 10 IoT Enterprise für Thin-Clients 64
  • 128 GB SATA SSD
  • Entspiegeltes FHD-Display (1920 x 1080) mit 35,6 cm (14 Zoll) Diagonale, IPS, 250 Nits, 45 % NTSC [2,6,7,8,9,10]
  • Citrix® ICA/HDX; Microsoft RFX/RDP; VMware Horizon® View™ über RDP/PCoIP und Blast Extreme Protokolle richten sich nach dem installierten Betriebssystem.

Bild zeigt eventuell anderes Produkt

HP mt46 Mobile Thin Client

#11D12EA

Der attraktiv gestaltete und Cloud-fähige[2] mobile Thin Client.

  • Windows 10 IoT Enterprise für Thin-Clients 64
  • 128 GB SATA SSD
  • Entspiegeltes FHD-Display (1920 x 1080) mit 35,6 cm (14 Zoll) Diagonale, IPS, 250 Nits, 45 % NTSC [2,6,7,8,9,10]
  • Citrix® ICA/HDX; Microsoft RFX/RDP; VMware Horizon® View™ über RDP/PCoIP und Blast Extreme Protokolle richten sich nach dem installierten Betriebssystem.

Bild zeigt eventuell anderes Produkt

Beschreibung

Der HP mt46 Mobile Thin Client gehört mit komfortablem Design, zuverlässiger Sicherheit und Verwaltungsfreundlichkeit der Enterprise-Klasse und produktiver Konnektivität ohne jeden Zweifel in die Premium-Klasse.

Für Unternehmen, in denen mobile Benutzer an festgelegten Aufgaben arbeiten, für die sie erweiterten Sicherheitszugriff auf serverbasierten virtuellen oder Blade-PCs mit Notebook-Mobilität benötigen.

Funktionsmerkmale

Bequemes Arbeiten im gesamten Büro.

Die Arbeit haben Sie immer dabei – Ihre Daten nicht.

Zusammenarbeit und Konferenzen leicht gemacht.

Spezifikationen

Betriebssystem
Technische Daten zur Nachhaltigkeit
Unterstützter Browser
Speicherkapazität, Standard
Hinweis zum Standardspeicher
Festplatte – Beschreibung
Grafikkarte
Protokolle
Netzwerkschnittstelle

[2] Internetzugang erforderlich und separat erhältlich.

[8] Die Multi-Core-Technologie dient zur Verbesserung der Leistung bestimmter Software-Produkte. Die Verwendung dieser Technologie bringt nicht zwangsläufig Vorteile für jeden Kunden und jede Softwareanwendung. Leistung und Taktfrequenz variieren je nach Anwendungsworkload und Hardware- und Softwarekonfiguration. Die Nummerierung von AMD ist kein Maß für die Taktung.

[9] MIL STD Tests sind nicht dazu bestimmt, die Eignung im Hinblick auf die Anforderungen des US-Verteidigungsministeriums oder für militärische Zwecke nachzuweisen. Die Testergebnisse stellen keine Garantie der zukünftigen Leistung unter diesen Testbedingungen dar. Versehentliche Schäden werden nur von einem optionalen HP Care Pack zum Schutz vor versehentlichen Schäden abgedeckt.

[11] Die HP Total Test Process Testergebnisse stellen keine Garantie für künftige Leistung unter diesen Bedingungen dar. Versehentliche Schäden werden nur von einem optionalen HP Care Pack zum Schutz gegen versehentliche Schäden abgedeckt.

[12] Basierend auf internen Tests – im Vergleich zu Produkten der Vorgängergeneration mit 802.11ac Wireless LAN Modul.

[16] Der Akku wird innerhalb von 90 Minuten auf bis zu 90 % aufgeladen, wenn das System ausgeschaltet ist oder sich im Standby-Modus befindet. Hierfür muss das mit dem mobilen Thin Client ausgelieferte Netzteil verwendet werden und es dürfen keine externen Geräte angeschlossen sein. Wenn ein Ladestand von 90 % erreicht ist, wird wieder mit normaler Geschwindigkeit geladen. Die Ladezeit kann je nach Systemtoleranz um +/-10 % variieren.

[17] Kabel und Dockingstation separat erhältlich.

[1] Nicht alle Funktionen stehen in allen Editionen oder Versionen von Windows zur Verfügung. Das System erfordert ggf. aktualisierte und/oder separat erworbene Hardware, Treiber, Software oder ein BIOS-Update, damit die Funktionen von Windows vollständig genutzt werden können. Ggf. fallen ISP-Gebühren an und es müssen im Laufe der Zeit ggf. zusätzliche Anforderungen für Updates erfüllt werden. Siehe http://www.windows.com.

[2] Die Touch-Funktionalität des Displays ist auf einfaches und zweifaches Tippen beschränkt. Die Touchpad-Funktionalität ist auf einfaches und Doppelklicken, Tippen mit zwei Fingern und Wischen mit zwei Fingern beschränkt. Die IR-Funktion der Kamera ist nicht mit HP ThinPro/HP Smart Zero kompatibel.

[3] Die Multi-Core-Technologie dient zur Verbesserung der Leistung bestimmter Softwareprodukte. Die Verwendung dieser Technologie bringt nicht zwangsläufig für jeden Kunden und jede Softwareanwendung Vorteile. Leistung und Taktfrequenz variieren je nach Anwendungs-Workloads und Ihrer Hardware- und Softwarekonfiguration. Die Nummerierung von AMD ist kein Maß für die Taktung.

[4] Prozessorgeschwindigkeit bedeutet Betrieb bei maximaler Leistung; Prozessoren arbeiten im Batterie-Optimierungsbetrieb mit geringerer Geschwindigkeit.

[5] Gemäß den Support-Richtlinien von Microsoft unterstützt HP keine Windows 8- bzw. Windows 7-Betriebssysteme auf Produkten, die mit Intel- und AMD-Prozessoren der 7. Generation und höher konfiguriert sind, und bietet auf http://www.support.hp.com keine Treiber für Windows 8 oder Windows 7 an.

[6] Die Multi-Core-Technologie dient zur Verbesserung der Leistung bestimmter Software-Produkte. Die Verwendung dieser Technologie bringt nicht zwangsläufig Vorteile für jeden Kunden und jede Softwareanwendung. Leistung und Taktfrequenz variieren je nach Anwendungsworkload und Hardware- und Softwarekonfiguration. Die Nummerierung von AMD ist kein Maß für die Taktung.

[7] Die maximale Boost-Taktfrequenz-Leistung variiert je nach Hardware-, Software- und allgemeiner Systemkonfiguration.

[8] Auflösungen sind abhängig von der Bildschirmfunktionalität sowie von den Einstellungen für die Auflösung und Farbtiefe.

[9] Der integrierte HP Sure View-Blickschutz ist eine optionale Funktion, die beim Kauf konfiguriert werden muss, und die für die Ausführung im Querformat vorgesehen ist.

[10] Touch-Funktionen sind auf das HP ThinPro OS beschränkt.

[11] Bei Speicherlaufwerken ist 1 GB = 1 Milliarde Byte. 1 TB = 1 Billion Byte. Die tatsächliche Kapazität nach der Formatierung ist geringer. Bis zu 30 GB (bei Windows 10) sind für die Systemwiederherstellungssoftware reserviert.

[12] Da manche Arbeitsspeichermodule anderer Hersteller nicht dem Industriestandard entsprechen, empfehlen wir, Arbeitsspeicher der Marke HP zu verwenden, um Kompatibilität zu gewährleisten. Bei gemischten Arbeitsspeichergeschwindigkeiten wird das System mit der niedrigeren Arbeitsspeichergeschwindigkeit betrieben.

[13] Wireless Access Point und Internetdienst sind erforderlich und separat erhältlich. Die Verfügbarkeit öffentlicher Wireless Access Points ist beschränkt. Wi-Fi 6 ist abwärtskompatibel mit älteren 802.11-Spezifikationen. Die Spezifikationen für Wi-Fi 6 (802.11ax) befinden sich in der Konzeptphase und sind nicht final. Wenn die finalen Spezifikationen sich von den Konzeptspezifikationen unterscheiden, kann sich dies auf die Fähigkeit des Notebooks auswirken, mit anderen 802.11ax-Geräten zu kommunizieren. Wi-Fi mit Unterstützung von Gigabit-Geschwindigkeiten kann erzielt werden, wenn Dateien zwischen zwei Geräten übertragen werden, die mit dem gleichen Router verbunden sind. Erfordert einen separat erhältlichen Wireless-Router, der 160-MHz-Kanäle unterstützt.

[14] Das WWAN-Modul ist eine optionale Funktion und erfordert eine werkseitige Konfiguration, die Nutzung setzt den Erwerb eines separaten Servicevertrags voraus. Informationen zur Abdeckung und Verfügbarkeit in Ihrer Region erhalten Sie von Ihrem Anbieter. Die Verbindungsgeschwindigkeiten variieren je nach Standort, Umgebung, Netzwerkbedingungen und sonstigen Faktoren. 4G LTE ist nicht in allen Produkten und in allen Regionen verfügbar.

[17] Internetzugang erforderlich.

[18] HP BIOSphere Gen6 ist auf bestimmten HP Pro und Elite PCs verfügbar. Die Funktionen können je nach Plattform und Konfiguration variieren.

[19] HP Secure Erase ist für Methoden vorgesehen, die in der „Clear“-Löschmethode in der National Institute of Standards and Technology Special Publication 800-88 beschrieben sind. Plattformen mit Intel® Optane™ werden von HP Secure Erase nicht unterstützt.

[20] Absolute Persistence Module: Absolute Agent ist bei Lieferung deaktiviert und wird aktiviert, sobald der Kunde ein erworbenes Abonnement aktiviert. Abonnements können mit einer Laufzeit von mehreren Jahren erworben werden. Service ist eingeschränkt, Informationen zur Verfügbarkeit außerhalb der USA erhalten Sie von Absolute. Bei der Absolute Recovery Guarantee handelt es sich um eine beschränkte Garantie. Es gelten bestimmte Bedingungen. Die vollständigen Informationen finden Sie unter: http://www.absolute.com/company/legal/agreements/computrace-agreement. Data Delete ist ein optionaler Service, der von Absolute Software zur Verfügung gestellt wird. Bei Verwendung ist die Recovery Guarantee nichtig. Um den Data Delete-Service zu nutzen, müssen Kunden zuerst eine Vereinbarung zur Vorabautorisierung unterzeichnen und benötigen entweder eine PIN oder müssen mindestens ein RSA SecurID-Token von Absolute Software erwerben.

[21] IR ist nicht auf ThinPro verfügbar

[22] Windows Defender-Abonnement und Internetverbindung für Updates erforderlich.

[23] Firmware TPM entspricht Version 2.0. Bei Hardware TPM v1.2 handelt es sich um einen Teilsatz der TPM 2.0-Spezifikation Version v0.89, wie durch Intel Platform Trust Technology (PTT) implementiert. Firmware TPM entspricht Version 2.0. Bei Hardware TPM v1.2 handelt es sich um einen Teilsatz der TPM 2.0-Spezifikation Version v0.89, wie durch Intel Platform Trust Technology (PTT) implementiert.

[24] Die Option mit 4 GB ist nur mit HP ThinPro und HP Smart Zero OS verfügbar.

[25] HP Sure Start Gen6 ist für ausgewählte HP PCs und Workstations verfügbar. Informationen zur Verfügbarkeit finden Sie in den Produktspezifikationen.

[26] Die Verfügbarkeit kann je nach Land variieren.

[27] Akku ist intern und nicht durch den Kunden austauschbar. Wartung nach Garantie.

[28] Unterstützt HP Fast Charge mit dem 65-W-Netzteil. Der Akku wird innerhalb von 30 Minuten bis zu 50 % aufgeladen, wenn das System ausgeschaltet ist oder sich im Standby-Modus befindet. Netzteil mit einer Mindestkapazität von 65 Watt ist erforderlich. Nachdem der Akku auf 50 % aufgeladen wurde, wird der Ladevorgang mit normaler Geschwindigkeit fortgesetzt. Die Ladezeit kann je nach Systemtoleranz um +/-10 % variieren.

[29] Die Windows 10 MM14-Akkulaufzeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B.: Produktmodell, Konfiguration, geladene Anwendungen, Funktionen, Verwendung, Wireless-Funktionalität und Energieverwaltungseinstellungen. Die maximale Kapazität des Akkus nimmt mit der Zeit und je nach Verwendung ab. Zusätzliche Informationen finden Sie unter www.bapco.com.

[30] SIM-Kartensteckplatz ist ohne WWAN-Konfiguration für Benutzer nicht zugänglich.

[31] HP Care Packs sind separat erhältlich. Die Servicelevel und Reaktionszeiten bei HP Care Packs variieren je nach geografischem Standort. Der Service kann ab dem Kaufdatum der Hardware in Anspruch genommen werden. Es gelten möglicherweise gewisse Beschränkungen. Details finden Sie unter www.hp.com/go/cpc. Für HP Services gelten die anwendbaren allgemeinen Geschäftsbedingungen für HP Services, die dem Kunden zum Zeitpunkt des Kaufs bereitgestellt oder genannt werden. Der Kunde kann möglicherweise gemäß länderspezifischen Gesetzen zusätzliche Ansprüche geltend machen. Diese Ansprüche bleiben durch die HP Geschäftsbedingungen des Service oder die HP Herstellergarantie des HP Produkts unberührt.

[32] Basierend auf der EPEAT® Registrierung in den USA gemäß IEEE 1680.1-2018 EPEAT®. Der EPEAT® Status variiert je nach Land. Weitere Informationen finden Sie unter www.epeat.net. Geben Sie im HP Store für Optionen von Drittanbietern unter www.hp.com/go/options den Suchbegriff „generator“ ein, um nach Solargenerator-Zubehör zu suchen.

[33] Externe Netzteile, Netzkabel, Kabel und Peripheriegeräte sind nicht halogenarm. Nach dem Kauf erworbene Ersatzteile sind möglicherweise nicht halogenarm.

[34] Windows Hello ist nicht mit HP ThinPro und HP Smart Zero OS verfügbar.

[35] HP Native Miracast wird mit HP ThinPro und HP Smart Zero nicht unterstützt; HP Noise Cancellation wird mit HP ThinPro und HP Smart Zero nicht unterstützt; Fingerabdruckleser wird mit HP ThinPro und HP Smart Zero nicht unterstützt. TPM 2.0 wird ohne Funktion ausgeführt. Kunden können TPM 2.0 aktivieren, wenn sie über eine benutzerdefinierte Anwendung verfügen, die den TPM-Chip finden kann.