PTS Logo

Liebe Kundin, lieber Kunde,

wir freuen uns, dass Sie sich für einen unserer Drucker entschieden haben und bedanken uns für Ihr Vertrauen. Um Ihren Bedürfnissen im Bereich des Urkundenwesens optimal gerecht werden zu können, stellen wir Ihnen auf dieser Seite die Zertifikate für dokumentenechtes Drucken zu Verfügung. Mit Ihrem PTS berechtigten Drucker können Sie in Verbindung mit dem Originalzubehör und dem zugehörigen Zertifikat Dokumente drucken, die allen rechtlichen Anforderungen entsprechen. Dafür geben Sie bitte den Namen Ihres Druckers in die untenstehende Suchzeile ein und wählen das entsprechende Zertifikat aus.

Zertifikate für dokumentenechtes Drucken

Wichtiger Hinweis:

Das vorliegende Zertifikat gilt immer nur in Verbindung mit dem HP/ Samsung Drucksystem, dem Original HP/ Samsung Toner bzw. Tinte und dem bei der Prüfung verwendeten zertifizierten Papier* und verliert seine Gültigkeit, wenn eine der Komponenten verändert werden.

Weitere Informationen zum dokumentenechten Drucken:

Um offizielle Dokumente zu produzieren, bedarf es Drucksysteme, die dokumentenecht drucken können. Drucker und Multifunktionelle Drucksysteme, die über ein PTS Zertifikat verfügen, garantieren Ihnen, dass Sie dokumentenechte Dokumente erstellen können. Offizielle Dokumente können beispielsweise Rechnungen, Mittteilungen von Behörden oder Notarunterlagen (DONot) sein.

Um den hohen Ansprüchen gerecht zu werden, lässt HP seine Drucker und Multifunktionalen Systeme bei der Papiertechnischen Stiftung in Heidenau (PTS) auf Dokumentenechtheit prüfen und zertifizieren (DONot §29). Hierzu werden Testausdrucke erstellt und dann chemischer, mechanischer, optischer und thermischer Beanspruchung ausgesetzt. Die Druckzeichen müssen dabei auch nach der Beanspruchung eindeutig dargestellt und lesbar sein. Ein Drucksystem gilt dann als geeignet, wenn sich die Druckzeichen oder Schriftzüge nicht entfernen lassen ohne, dass die Manipulation auf der Oberfläche sichtbar ist.

Für Standesämter wird in §87 der Dienstanweisung für Standesbeamte die Verwendung von Druckern ausdrücklich erlaubt, wenn die Eignung für den Notariatsbereich nachgewiesen wurde.

*Das verwendete Papier muss dabei in allen Fällen folgende Anforderungen erfüllen: Papierqualität nach DIN 19307 - ASM80 - mit Alterungseigenschaften nach DIN ISO 9706.

Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu.