HP ProDesk 600 G4-Small-Form-Factor-PC Funktionsmerkmale
Erweiterungsmöglichkeiten, dank denen sich Ihre Investition wirklich auszahlt

Ihre Investition zahlt sich erst mit einer Erweiterung aus, welche die Nutzungsdauer Ihres PCs verlängert. Der HP ProDesk 600 SFF verfügt über zwei Einschübe, zwei Steckplätze sowie über zwei M.2-Anschlüsse und optionale zwei SSDs mit RAID-Unterstützung[3].

Auf sicherem Fundament gebaut

Schützen Sie Ihren PC vor zukünftigen Malware-Bedrohungen mit unseren hardwaregestützten und verwaltungsfreundlichen Sicherheitslösungen mit automatischer Fehlerbehebung. Mit HP Sure Start Gen4[4] und HP Sure Click[5] sichern Sie Ihren PC vom BIOS bis hin zum Browser.

Leistungsstarke Optionen

Bewältigen Sie Ihren Tag mit hochleistungsfähigen Intel® Core™-Prozessoren[2], optionalem Intel® Optane™ Speicher[6] und Grafikkarten[3].

Anschluss-Hub

Mit insgesamt 11 USB-Anschlüssen, darunter einem USB Type-C™, bis zu drei Videoausgängen und optionaler Bluetooth™[3]-Konnektivität wird der HP ProDesk 600 SFF zum Hub für alle Ihre Geräte im Büro.

Keine Hindernisse

Bewältigen Sie Ihren Tag mit Windows 10 Pro und den integrierten Funktionen für Sicherheit, Zusammenarbeit und Konnektivität.

[1]

Schutz auf Firmware-Ebene.

Schützen Sie die Firmware, die Ihre Antivirussoftware nicht erreichen kann! Der hardwaregestützte Schutz mit automatischer Fehlerbehebung durch HP Sure Start Gen4 führt automatisch eine Wiederherstellung des BIOS nach Angriffen durch Malware, Rootkits oder nach einer Beschädigung durch.

[4]

Sorgenfreies Surfen

Helfen Sie mit dem hardwaregestützten Schutz durch HP Sure Click, Ihren PC vor Websites, Anhängen, Malware, Ransomware und Viren zu schützen.

[5]

Arbeiten ohne Unterbrechungen

HP BIOSphere Gen4-Automatisierungsfunktionen auf Firmware-Ebene erhöhen die Produktivität und minimieren Ausfallzeiten. Dank automatischer Aktualisierungen und Sicherheits-Checks sind Ihre PCs perfekt geschützt.

[7]

Beschleunigen Sie die Grundlagen der IT-Verwaltung

Das HP Manageability Integration Kit beschleunigt die Erstellung von Images und Verwaltung von Hardware, BIOS und Sicherheit durch den Microsoft System Center Configuration Manager.

[8]

Höchste Sicherheit. Höchster Schutz.

HP Client Security Suite Gen4 umfasst HP Multifaktor-Authentifizierung, HP Device Access Manager, HP SpareKey und HP Password Manager. Diese Programme dienen dazu, Daten sicher zu verwahren und diese vor Diebstahl, Angriffen und unbefugten Benutzern zu schützen.

[9,10]

[1] Nicht alle Funktionen stehen in allen Ausgaben oder Versionen von Windows zur Verfügung. Das System erfordert möglicherweise aktualisierte und/oder separat erworbene Hardware, Treiber, Software oder ein BIOS-Update, damit die Funktionen von Windows voll genutzt werden können. Windows 10 wird automatisch aktualisiert, die automatische Aktualisierung ist stets aktiviert. Es fallen ggf. ISP-Gebühren an und eventuell müssen im Laufe der Zeit zusätzliche Anforderungen für Updates erfüllt werden. Siehe http://www.windows.com.

[2] Die Multi-Core-Technologie dient zur Verbesserung der Leistung bestimmter Softwareprodukte. Die Verwendung dieser Technologie bringt nicht zwangsläufig Vorteile für jeden Kunden und jede Softwareanwendung. Leistung und Taktfrequenz variieren je nach Anwendungsworkload und der Hardware- und Softwarekonfiguration. Die Nummerierung, Marke und/oder Benennung von Intel ist kein Maß für höhere Leistung.

[3] Separat oder als Option erhältlich.

[4] HP Sure Start Gen4 ist auf HP Elite- und HP Pro 600-Produkten mit Intel®-Prozessoren der 8. Generation oder AMD-Prozessoren verfügbar.

[5] HP Sure Click ist auf den meisten PCs von HP verfügbar und unterstützt Microsoft Internet Explorer und Chromium™. Zu den unterstützten Anhängen zählen u. a. Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint) und schreibgeschützte PDF-Dateien, wenn Microsoft Office bzw. Adobe Acrobat installiert ist.

[6] Intel® Optane™ Speichersystembeschleunigung ist kein Ersatz oder eine Erweiterung des DRAM in Ihrem System und erfordert die Konfiguration mit einem optionalen Intel® Core™ i(5 oder 7)+ Prozessor.

[7] Verfügbar auf HP Elite- und Pro-Plattformen mit Intel®- oder AMD-Prozessoren der 8. Generation. Funktionen können je nach Plattform und Konfiguration variieren.

[8] Das HP Manageability Integration Kit kann unter http://www.hp.com/go/clientmanagement heruntergeladen werden.

[9] HP Client Security Manager Gen4 erfordert Windows und Intel® oder AMD-Prozessoren der 8. Generation.

[10] HP Multi-Factor Authenticate Gen2 erfordert Windows, einen Intel® Core™-Prozessor der 7. oder 8. Generation, eine integrierte Intel®-Grafikkarte und Intel®-WLAN. Microsoft System Center Configuration Manager ist für die Bereitstellung erforderlich. Drei Authentifizierungsfaktoren erfordern Intel® vPro™.