HP ProOne 400 G4 20 Zoll Non-Touch All-in-One Business PC Spezifikationen

Betriebssystem
Windows 10 Pro 64
Prozessorproduktfamilie
Intel® Core™ i5-Prozessor der 8. Generation
Prozessor
Intel® Core™ i5-8500T mit Intel® UHD-Grafikkarte 630 (2,1 GHz Basisfrequenz, bis zu 3,5 GHz mit Intel® Turbo Boost-Technologie, 9 MB Cache, 6 Cores)
Chipsatz
Intel® Q370
Formfaktor
All-in-One
Arbeitsspeicher
8 GB DDR4-2666 SDRAM (1 x 8 GB) Übertragungsraten von bis zu 2666 MT/s.
Speichersteckplätze
2 SODIMM
Internes Laufwerk
256 GB PCIe® NVMe™ SSD
Optisches Laufwerk
HP 9,5 mm Slim DVD-Brenner
Grafikkarte
Integriert Intel® UHD Graphics 630
Webcam
1 MP-Webcam mit integriertem Digitalmikrofon, maximale Auflösung 1280 x 720
I/O-Anschluss
Seite
Anschlüsse
1 kombinierter Anschluss für Kopfhörer/Mikrofon; 1 USB 2.0 Type-C™; 2 USB 3.1 1. Generation
I/O-Anschluss
Hinten
I/O-Anschluss
Optional
Externe E/A-Anschlüsse, Fußnotenziffer
[18]
Erweiterungssteckplätze
1 M.2 2230; 1 M.2 2230/2280
Webcam
1 MP-Webcam mit integriertem Digitalmikrofon, maximale Auflösung 1280 x 720
Netzwerkschnittstelle
Intel® GbE I219LM
Netzwerkschnittstelle
Intel® Dual Band Wireless-AC 9560 802.11ac (2x2) und Bluetooth® 5 M.2, Nicht-vPro™
Stromversorgung
Externes Netzteil mit 90 W
Luftfeuchtigkeitsbereich im Betrieb
10 bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit
Abmessungen (B x T x H)
48,91 x 20,85 x 36,67 cm Einstellbarer Standfuß.
Gewicht
5,77 kg Konfiguration mit dem niedrigsten Gewicht mit einstellbarem Standfuß. Das Gewicht variiert je nach Konfiguration.
Sicherheitsmanagement
DriveLock; Gehäuseabdeckungssensor; HP BIOSphere; HP Credential Manager; HP Password Manager; HP Power On Authentication; HP Security Manager; HP SpareKey; Intel® Identity Protection Technology (Intel® IPT); HP Power-on Password (über BIOS); Schreib-/Boot-Steuerung von Wechseldatenträgern; Deaktivierung des SATA-Anschlusses (über BIOS); Passworteinrichtung (über BIOS); Unterstützung für Gehäuse- und Kabelverriegelungen; Trusted Platform Module TPM 2.0 Embedded Security-Chip (SLB9670 – Common Criteria EAL4+-zertifiziert); USB aktivieren/deaktivieren (über BIOS); Master Boot Record Security; HP Client Security Suite Gen 4; Pre-Boot-Authentifizierung; Aktivierung/Deaktivierung der seriellen Anschlüsse (über BIOS)
Garantie
1 Jahr eingeschränkte Garantie auf Ersatzteile, Arbeitszeit und Vor-Ort-Reparatur (1-1-1). Geschäftsbedingungen variieren je nach Land. Es gelten bestimmte Einschränkungen.
Software
Absolute Persistence Module; HP Device Access Manager; HP ePrint-Treiber + JetAdvantage; HP Hotkey Support; HP Jumpstart; HP Noise Cancellation Software; HP PhoneWise; HP Recovery Manager; HP Secure Erase; HP Support Assistant; HP Sure Click; HP Velocity; Microsoft Defender; Native Miracast-Unterstützung; Skype for Business (zertifiziert); HP Wireless Wakeup; Office kaufen (wird separat angeboten); HP WorkWise
Im Lieferumfang enthaltene Software
[10,23,25,26,29,31]
QuickSpec
http://h20195.www2.hp.com/v2/GetDocument.aspx?docname=c06045417

[1] Nicht alle Funktionen stehen in allen Editionen oder Versionen von Windows zur Verfügung. Das System erfordert möglicherweise aktualisierte und/oder separat erworbene Hardware, Treiber, Software oder ein BIOS-Update, damit die Funktionen von Windows vollständig genutzt werden können. Windows 10 wird automatisch aktualisiert, die automatische Aktualisierung ist stets aktiviert. Es fallen möglicherweise Gebühren bei Ihrem Internetanbieter an an und eventuell müssen im Laufe der Zeit zusätzliche Anforderungen für Updates erfüllt werden. Siehe http://www.windows.com/.

[3] Bei Speicherlaufwerken ist 1 GB = 1 Milliarde Byte. 1 TB = 1 Billion Byte. Die tatsächliche Kapazität nach Formatierung ist geringer. Bis zu 30 GB der Festplatte (bei Windows 10) sind für die Systemwiederherstellungssoftware reserviert.

[4] Separat oder optional erhältlich. Nicht-interner Schacht. Muss bei Kauf konfiguriert werden.

[6] Die Multi-Core-Technologie dient zur Verbesserung der Leistung bestimmter Softwareprodukte. Die Verwendung dieser Technologie bringt nicht zwangsläufig Vorteile für jeden Kunden und jede Software-Anwendung. Leistung und Taktfrequenz variieren je nach Anwendungs-Workload und Ihrer Hardware- und Softwarekonfiguration. Die Nummerierung von Intel ist kein Maß für höhere Leistung. Intel, Pentium, Intel Core, Celeron, das Intel-Logo und das Intel Inside-Logo sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.

[7] Die Intel® Turbo Boost-Leistungsmerkmale variieren je nach Hardware-, Software- und allgemeiner Systemkonfiguration. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.intel.com/technology/turboboost.

[8] Windows 8 bzw. Windows 7 wird von Ihrem Produkt nicht unterstützt. Gemäß den Support-Richtlinien von Microsoft unterstützt HP keine Windows 8- bzw. Windows 7-Betriebssysteme auf Produkten, die mit Intel®- und AMD-Prozessoren der 7. Generation und höher konfiguriert sind, und bietet auf http://www.support.hp.com keine Treiber für Windows 8 oder Windows 7 an.

[9] Wireless Access Point und Internet-Service erforderlich.

[10] HP Native Miracast-Unterstützung: Miracast ist eine Wireless-Technologie, die der PC zum Projizieren Ihres Bildschirms auf Fernseher und Projektoren sowie zum Streamen verwenden kann.

[11] HP Driver Packs sind nicht vorinstalliert, sondern als Download auf der Website http://www.hp.com/go/clientmanagement verfügbar.

[12] Intel® Identity Protection Technology (Intel® IPT): Modelle mit Intel® Core™-Prozessoren können erweiterte Sicherheitsfunktionen für Online-Transaktionen nutzen. Intel® IPT sorgt zusammen mit teilnehmenden Websites für Zwei-Faktor-ID-Authentifizierung, indem zusätzlich zum üblichen Benutzernamen und Passwort eine Hardwarekomponente hinzugefügt wird. Intel® IPT wird über ein HP Client Security Modul initialisiert.

[13] Basierend auf EPEAT® Registrierung in den USA gemäß IEEE 1680.1-2018 EPEAT®. Status variiert je nach Land. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.epeat.net.

[14] Externe Netzteile, Netzkabel, Kabel und Peripheriegeräte sind nicht halogenarm. Nach dem Kauf erworbene Ersatzteile sind möglicherweise nicht halogenarm.

[15] Nicht alle Netzteile sind in jeder Region verfügbar.

[16] Die Verfügbarkeit kann je nach Land variieren.

[18] Separat oder optional erhältlich.

[21] Die Multi-Core-Technologie dient zur Verbesserung der Leistung bestimmter Softwareprodukte. Die Verwendung dieser Technologie bringt nicht zwangsläufig Vorteile für jeden Kunden und jede Softwareanwendung. Leistung und Taktfrequenz variieren je nach Anwendungsworkloads und Ihrer Hardware- und Softwarekonfiguration. Die Nummerierung, Marke und/oder Benennung von Intel ist kein Maß für höhere Leistung.

[22] Die Intel® Turbo Boost Technologie erfordert einen PC mit einem Prozessor mit Intel Turbo Boost Funktionen. Die Intel Turbo Boost Leistungsmerkmale variieren je nach Hardware-, Software- und Systemkonfiguration. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.intel.com/technology/turboboost.

[23] Secure Erase ist für Methoden vorgesehen, die in der „Clear“-Löschmethode in der National Institute of Standards and Technology Special Publication 800-88 beschrieben sind.

[25] Für HP Support Assistant sind Windows und Internetzugriff erforderlich.

[26] Microsoft Defender-Abonnement, Windows 10 und Internetverbindung für Updates erforderlich.

[29] HP Sure Click ist auf ausgewählten HP Plattformen verfügbar und unterstützt Microsoft Internet Explorer, Google Chrome™ und Chromium™. Zu den unterstützten Anhängen zählen u. a. Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint) und schreibgeschützte PDF-Dateien, wenn Microsoft Office bzw. Adobe Acrobat installiert ist.

[31] Skype for Business (zertifiziert): Separat oder optional erhältlich.

[32] HP Management Integration Kit für Microsoft System Center Configuration Management Gen 2: kann von http://www8.hp.com/us/en/ads/clientmanagement/overview.html heruntergeladen werden.

[33] Ivanti Management Suite: Abonnement erforderlich.

[34] HP BIOSphere Gen4 erfordert Intel® oder AMD Prozessoren der 8. Generation. Die Funktionen können je nach Plattform und Konfiguration variieren.

[35] Die HP Client Security Suite Gen 4 erfordert Windows und Intel®- oder AMD-Prozessoren der 8. Generation.

[36] HP Password Manager erfordert Internet Explorer, Chrome™ oder Firefox. Möglicherweise werden einige Websites und Anwendungen nicht unterstützt. Benutzer müssen das Add-on/die Erweiterung möglicherweise im Internetbrowser aktivieren.

[37] Intel® Optane™ Speichersystembeschleunigung ist kein Ersatz bzw. keine Erweiterung des DRAM in Ihrem System und erfordert die Konfiguration mit einem optionalen Intel® Core™ i(5 oder 7)+ Prozessor.

[38] HP Drive Lock wird auf NVMe-Laufwerken nicht unterstützt.

[39] HP Cloud Recovery ist für HP Elite- und Pro-Desktop-PCs und -Laptops mit Intel®- oder AMD-Prozessoren verfügbar und erfordert eine offene, kabelgebundene Netzwerkverbindung. Hinweis: Erstellen Sie vor der Verwendung eine Sicherung wichtiger Dateien, Daten, Fotos, Videos usw., um Datenverluste zu vermeiden. Details finden Sie unter https://support.hp.com/us-en/document/c05115630.