1„Smart Home Drucker“ wird durch folgende Kriterien definiert: 1) Ausschließlich für mobile Geräte entwickelt und wird wie andere IoT-Geräte von einer OEM-Drucker-App gesteuert. Dieses HP Tango Gerät wurde ausschließlich für mobile Geräte entwickelt, da für die Installation ein mobiles Gerät erforderlich ist. 2) Für eine bidirektionale Verbindung mit der OEM-Anwendung werden sowohl lokale WLAN-Verbindungen als auch Cloud-Mobiltelefon-Datenverbindungen genutzt, um den Drucker zu steuern und den Status abzurufen. 3) Unterstützt in naher Zukunft das Drucken per Sprachsteuerung für Amazon Alexa, Google Assistant und Microsoft Cortana. (Weitere Informationen findest du im Bericht „Keypoint Intelligence“: www.keypointintelligence.com/HPVoicePrintExterner Link [PDF PDF 372KB]). 4) Einzigartig in seiner Klasse, da er außer der Ein-/Aus-Taste über keine Tasten/LEDs sowie weder über Bildschirm/Display noch USB-Anschluss verfügt. Smart Home Geräte sind selten mit einem Bildschirm/Display sowie Tasten/LEDs und USB-Anschlüssen ausgestattet, da sie für eine drahtlose Verbindung und Steuerung durch eine OEM-App auf Smartgeräten wie SmartPhone oder Tablet vorgesehen sind. Im Vergleich zu den meisten Desktop-Tintenstrahl- und All-in-One-Farbdruckern in Letter-Größe seiner Klasse unter 150 USD. Die Angaben basieren auf HP internen Recherchen zu den veröffentlichten Spezifikationen der Druckerhersteller und der von HP in Auftrag gegebenen Studie „Keypoint Intelligence - Buyers Lab“ vom 29. März 2018. Weitere Informationen unter www.keypointintelligence.com/HPTangoExterner Link. Marktanteil wie im IDC CYQ4 2017 Hardcopy Peripherals Tracker angegeben.
2Erfordert das Herunterladen der HP Smart-App. Die tatsächlich verfügbaren Funktionen können je nach Betriebssystem des mobilen Geräts variieren. Eine vollständige Liste der unterstützten Betriebssysteme und weitere Informationen findest du unter www.support.hp.com/de-de/document/c03561640. Weitere Informationen zu lokalen Druckanforderungen findest du unter hp.com/go/mobileprinting.