Pressemitteilung: 02. November 2011

HP erweitert sein Latex-Druckportfolio: größere Vielseitigkeit und Haltbarkeit als Eco-Solvent-Technologie

BARCELONA, Spanien, 02. November 2011 - HP führte heute zwei HP Designjet-Drucker ein, die ein größeres Spektrum von Beschilderungsanwendungen für den Innen- und Außenbereich mit größerer Haltbarkeit als Eco-Solvent-Tinten verarbeiten können(1).

Der HP Designjet L28500 Printer, mit einer Breite von 264 cm, unterstützt die Strategie von HP, die Eco-Solvent-Lösungen mit HP Latexdrucktechnologie abzulösen, und arbeitet bis zu 70 Prozent schneller(2) als der HP Designjet L25500 Printer, während der HP Designjet L26500 Printer mit einer Breite von 155 cm ideal für Kunden ist, die den Einstieg in den wachsenden Soft-Signage-Markt schaffen wollen(3).

Beide Systeme arbeiten mit neuen HP 792 Latex Designjet Tinten, die satte Schwarztöne und glänzende Drucke auf Bannern und selbsthaftendem Vinyl erzeugen, und bieten doppelseitigen Druck(4) mit weniger Benutzereingriffen und präziserer, automatisierter Registrierung. HP Latex-Tinten sind mit mehr als 500 Bedruckstofflösungen einschließlich des neuen Materials HP Double-sided HDPE Reinforced Banner kompatibel und garantieren eine gleichförmige, zuverlässige Leistung bei einer Vielzahl von Materialien.

HP hat auch HP Latex University eingeführt, eine Kombination aus  Schulungsmaterialien und von Branchenexperten geleiteten Anwendungsworkshops, sowie das Programm HP Ecosolutions Trained Printing Company für die Schulung der Anwender von HP Latexdrucker zur optimalen Nutzung der umweltfreundlichen Drucktechnologie.

"Mit ca. 9.000 weltweit installierten Systemen auf der Basis von HP Latex-Tinten stellt HP eine überlegene Alternative zu Eco-Solvent-Lösungen bereit, die die von unseren Kunden verlangte Vielseitigkeit und Bedienerfreundlichkeit bietet - bei größerer Umweltfreundlichkeit", so Santiago Morera, Vice President und General Manager, Large-format Printing Business, HP. "Weil wir die Kunden in die Lage versetzen, kostengünstig eine große Palette neuer Anwendungen zu drucken, und Schulungsmöglichkeiten für den erfolgreichen Einsatz bereitstellen, hilft unser überarbeitetes HP Latex-Portfolio Druckdienstleistern, sich von der Konkurrenz abzuheben und neue Wachstumschancen zu realisieren."

Geschäftliches Wachstum durch Anwendungsvielseitigkeit

Die Serie der HP Designjet L28500 und L26500 Printer ist u. a. ideal für wirkungsvolle POP-Displays, Soft Signage(3), Haltestellenbeschilderungen und Fahrzeugbeschriftungen. Die Systeme bedrucken ein breites Materialspektrum einschließlich Eco-Solvent-kompatibler Medien und kostengünstiger ungestrichener Materialien. Die neuen Geräte erzeugen Ausgaben mit 1.200 dpi und einer Haltbarkeit im Außenbereich von bis zu drei Jahren (unlaminiert) oder bis zu fünf Jahren (laminiert)(1) für hochwertige, langlebige Drucke. Die Erzeugnisse trocknen zudem im Drucker, was die Produktivität für doppelseitige Druckjobs enorm steigert und die sofortige Verwendung oder Weiterverarbeitung ermöglicht(4).

"Im Vergleich zur lösungsmittelbasierten Technologie ist der HP Designjet L26500 Printer wie eine frische Brise. Er ermöglicht sofortiges Laminieren, ein gleichzeitiges Installieren und das Erzeugen von Neudrucken in Echtzeit, was unsere Produktivität erheblich steigert", meint Duston Noble, Gründer des in Dallas ansässigen Unternehmens Wrap Experts und Betatester des neuen HP Designjet L26500 Printer. "Wir brauchen die bestmögliche Ausrüstung, um unsere Arbeit zu vereinfachen und zu beschleunigen, daher finden wir es sehr gut, dass wir Jobs in derselben Stunde drucken und laminieren können."

Mit den neuen Soft-Signage-Druckfunktionen können Kunden Anwendungen von Bannern bis zur Messebeschilderung und Innendekoration erzeugen, die einfach zu falten und zu verpacken, preisgünstig zu versenden und einfach anzubringen sind und eine größere Haltbarkeit im Außenbereich bieten.(5) Auf der Basis der Einführung von HP HDPE Reinforced Banner sind die neuen Drucker auch für die Arbeit mit dem neuen HP Double-sided HDPE Reinforced Banner, einer hervorragenden Alternative zu PVC-Scrim, optimiert. Der Bedruckstoff bietet die Bildqualität, Haltbarkeit und Zugstärke von Standardvinyl ohne die Umweltnachteile PVC-basierter Stoffe.

Der HP Designjet L26500 Printer ist je nach Region ab dem 3. November verfügbar. Die Verfügbarkeit des HP Designjet L28500 Printer ist ab dem 20. Januar 2012 geplant(6).

Integrierte Umweltfreundlichkeit

HP Latex-Tinten erzeugen geruchsneutrale Drucke(7) und erfüllen damit die Anforderungen umweltbewusster Druckereien und ihrer Kunden. Diese wasserbasierten Tinten sind nicht entflammbar und nicht brennbar(8). Im Gegensatz zu vielen Eco-Solvent-Farben müssen sie zudem nicht als gefährliche Stoffe gekennzeichnet werden und enthalten keine gefährlichen Luftschadstoffe (9). Des Weiteren sind keine speziellen Belüftungsvorkehrungen(10) oder externe Trocknungseinheiten für einen sicheren und produktiven Betrieb erforderlich. Dies senkt die Energiekosten.

HP 792 Designjet-Tintenpatronen sind jetzt durch die Japan Environment Association Eco Mark-zertifiziert(11), was besagt, dass relativ wenige Umwelteinflüsse während des gesamten Produktlebenszyklus von der Produktion bis zur Entsorgung auftreten. Druckdienstleister können ihre HP 792 Latex Designjet-Verbrauchsmaterialien inklusive Tintenpatronen, Druckköpfen, Druckkopfreinigungskassetten und Druckkopfreinigungsbehältern im Rahmen des kostenlosen Recycling-Programms von HP(12) zurückgeben. Ein Recycling-Programm ist auch für ein Spektrum von HP High Density Polyethylene-Druckmaterialien (HDPE) und Polyester-Druckmaterialien (PET) einschließlich des neuen Bedruckstoffs HP Double-sided HDPE Reinforced Banner verfügbar(13).

Zusätzlich verringern die neuen Drucksysteme die Menge an Tinte, die während Wartungsarbeiten verbraucht wird, im Vergleich zur Eco-Solvent-Technologie(14).

Anwendungs- und Nachhaltigkeitsschulungen für HP Latex-Kunden

Die HP Latex University bietet jetzt Druckdienstleistern über HP Capture Schulungen an, die den Kunden bei der Produktion von Großformatdruckanwendungen für den Innen- und Aussenbereich unterstützt.

Nach der Anmeldung bei der HP Latex University können Druckdienstleister auf kostenlose Anwendungs-Workshops unter der Leitung anerkannter Fachleute, auf Online-Webinare und andere Tools, die die Verwendung ihrer Technologie optimieren, zugreifen. Das erste Webinar startet im November und behandelt die Produktion von Fahrzeugdrucken und Textilien.

Alle Anwender von ‚HP Latex Printing Technologies' können jetzt am kostenlosen Programm ‚HP Ecosolutions Trained Printing Company' teilnehmen, das ebenfalls über HP Capture angeboten wird. Diese Download-Schulung ist in 10 Sprachen verfügbar und vermittelt Druckdienstleistern, wie sie die umweltfreundlichen Funktionen optimal einsetzen, und damit die Kundenbindung stärken können.

Druckdienstleister, die erfolgreich an dieser Schulung teilgenommen haben, erhalten ein gerahmtes Zertifikat und ein Symbol, das sie als "HP Ecosolutions Trained Printing Company" ausweist und das sie für Werbezwecke einsetzen können.

Hintergrundinformationen zu den heute veröffentlichten Nachrichten können Sie im Online-Pressekit unter www.hp.com/go/HPLatexSummit abrufen. Weitere Informationen zu den neuesten Lösungen des HP Latex Printing Technologies-Portfolios finden Sie unter www.hp.com/go/latex, im HP Graphic Arts-Twitter-Feed und auf YouTube unter www.youtube.com/hpgraphicarts.
 
(1) Haltbarkeitsvergleich auf der Basis von Tests repräsentativer Eco-Solvent-Tinten einschließlich Eco-Sol-Max-Tinten auf Avery-SA-Vinyl für Bildhaltbarkeit und Kratz-, Reibe- und Abriebfestigkeit sowie chemische Beständigkeit. Einschätzung der Haltbarkeit sowie der Kratz-, Wisch- und Wasserfestigkeit laut HP Image Permanence Lab auf der Grundlage von Tests mit unterschiedlichen Medien einschließlich HP Druckmedien. Weitere Informationen unter www.hp.com/go/supplies/printpermanence.
(2) Die HP Designjet L28500 und L26500 Printer erzeugen eine extreme große Palette von Außen- und Innenanwendungen mit einem einzelnen Gerät, die die Anzahl von Anwendungen, die mit herkömmlichen Eco-Solvent-Druckern oder Druckern mit wasserbasierten Farben erzeugt werden können, übersteigt. Der HP Designjet L28500 Printer erzielt Geschwindigkeiten, die bis zu 70 Prozent über denen des HP Designjet L26500 Printer und des HP Designjet L25500 Printer liegen.
(3) Für optimale Ergebnisse sollten Sie Materialien bedrucken, die die Tinte nicht auf den Drucker gelangen lassen. Die Ergebnisse hängen von den verwendeten Bedruckstoffen ab. Informationen zur Kompatibilität erhalten Sie von Ihrem Bedruckstoffanbieter.
(4) Für optimale Ergebnisse sollten Sie Medienoptionen verwenden, die für den doppelseitigen Druck konzipiert sind.
(5) Die Haltbarkeit bei Verwendung von HP 792 Latex Designjet Inks verbessert die Eignung von HP Latex-Tinten für Soft-Signage-Anwendungen. HP empfiehlt allerdings, die Medien zu testen, bevor sie für Anwendungen im Außenbereich eingesetzt werden.
(6) Verfügbarkeitsdatum kann je nach Region abweichen. Änderungen vorbehalten.
(7) Einige Bedruckstoffe haben ggf. einen Eigengeruch.
(8) Wasserbasierte HP Latex-Tinten sind gemäß USDOT oder internationalen Transportvorschriften nicht als entflammbare oder brennbare Flüssigkeiten eingestuft. Diese Materialien wurden gemäß dem Pensky-Martins Closed Cup-Verfahren getestet und der Flammpunkt liegt über 110 °C.
(9) HP Latex-Tinten wurden von der US-Umweltschutzbehörde mit dem Verfahren 311 der U.S. Environmental Protection Agency gemäß dem Clean Air Act auf gefährliche Luftschadstoffe getestet (im Jahr 2010). Es wurden keine gefährlichen Luftschadstoffe gefunden.
(10) Es ist keine spezielle Belüftung erforderlich, um bei Verwendung von HP Latex-Tinten die US OSHA-Vorgaben bezüglich der Konzentration von flüchtigen organischen Verbindungen am Arbeitsplatz einzuhalten. Die Installation spezieller Belüftungsanlagen liegt in der Verantwortung des Kunden. Die vorstehenden Informationen sind nicht als Empfehlung von HP zu verstehen. Kunden müssen die gesetzlichen und örtlichen Anforderungen und Bestimmungen beachten.
(11) HP 792 Latex Designjet-Tintenpatronen, Zertifizierungsnummer 11 142 004, zertifiziert vom Eco Mark Office der Japan Environment Association.
(12) Informationen zur Teilnahme am HP Planet Partners Programm und zur Verfügbarkeit des Programms finden Sie unter www.hp.com/recycle; das Programm ist möglicherweise nicht in Ihrer Region verfügbar.
(13) Das HP Rücknahmeprogramm für Großformatmedien wird nicht überall angeboten. Einige Recycling-Papiere können über übliche Recycling-Programme zurückgegeben werden. Recycling-Programme werden möglicherweise nicht überall angeboten. Zusätzliche Details finden Sie unter www.hp.com/recycle.
(14) Ermittelt durch interne HP Tests auf der Basis der Menge der Tinte, die bei den empfohlenen Tintenwartungsarbeiten im Vergleich zwischen HP Latex-Tintendrucksystemen und bestimmten Systemen auf der Basis von Eco-Solvent-Tinten verbraucht wurde.

Über HP

HP eröffnet mit seiner Technologie Menschen, Unternehmen, Regierungen und der Gesellschaft insgesamt neue Möglichkeiten. Als weltweit größter Technologiekonzern bietet HP Lösungen aus den Bereichen Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur mit Unterstützung von Cloud-Computing und universellem Zugriff für eine nahtlose, sichere und kontextsensible Datennutzung. Weitere Informationen zu HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter http://www.hp.com.

Pressekontakt:

Vanessa Ribeiro, HP
+34 682 794 816    

Jonathan Wake
Bespoke für HP
+33 4 79 34 87 71 or
+44 (0)1737 215 200
jonathanw@bespoke.co.uk

HP Sant Cugat
HP Española S. L
Cami de Can Graells, 1-21
08174, Sant Cugat del Valles
Barcelona
Spain
www.hp.com

About HP Inc.

HP Inc. creates technology that makes life better for everyone, everywhere. Through our portfolio of printers, PCs, mobile devices, solutions, and services, we engineer experiences that amaze. More information about HP Inc. is available at http://www.hp.com.

© 2016 HP Inc. The information contained herein is subject to change without notice. The only warranties for HP Inc. products and services are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. HP Inc. shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.