Pressemitteilung: 07. Juni 2013
Themen:

VANconnect: intelligente Flottensteuerung mit Cloud-Technologien

07. Juni 2013 – Mercedes-Benz Vans und HP haben unter dem Namen „VANconnect“ ein Konzept für die Flottensteuerung mit Hilfe mobiler und Cloud-Technologien entwickelt. HP unterstützte Mercedes-Benz Vans bei der Realisierung einer Demonstrationsversion von VANconnect und hat dabei Praxiserfahrungen aus dem eigenen Flottenmanagement eingebracht. VANconnect zeigt dem Disponenten an seinem Arbeitsplatz ständig, wo sich welche Fahrzeuge mit welchem Fahrer und welcher Ersatzteilausstattung befinden und optimiert die Fahrtrouten. RFID- und/oder QR-Scanner in den Fahrzeugen überwachen deren Ersatzteilbestand sowie dessen Veränderung und kommunizieren über das mobile Endgerät des Fahrers (Smartphone, Tablet-PC). Serviceanfragen werden dadurch erheblich schneller erledigt, außerdem steigt die Zahl der Servicefälle, die sich schon beim ersten Besuch erfolgreich abwickeln lassen.

Die Idee, Fahrzeugflotten zu steuern, indem man Fahrern jeweils aktuelle Informationen über Ladung, Ziele und Aufgaben bereitstellt, ist an sich nicht neu. Durch aktuelle Technologien wie Cloud und mobile Kommunikation mit Smartphones ergeben sich jedoch neue Möglichkeiten, von denen die Käufer der Mercedes-Benz Vans und auch die Endkunden der Unternehmen, die diese Fahrzeuge nutzen, messbar profitieren.

Derzeit eignet sich die Demoversion von VACconnect vor allem für die Umsetzung in kundenspezifische mobile Servicesysteme aller Art. Der eigentliche Charme der Technologie liegt jedoch in ihrer Flexibilität, die Einsatzmöglichkeiten über den Servicebereich hinaus eröffnet.

 

Wie VANconnect funktioniert

VANconnect besteht aus dem dem Cloud-basierten „VANconnect Manager“ - der Applikation für die Dispositionszentrale - und der „VANconnect App“ auf dem Smartphone für den Fahrer/Servicemitarbeiter.

Wenn die mobilen Servicekräfte den Dienst antreten, melden sie sich über ihr Endgerät, meist ein Smartphone, am VANconnect Manager an und bekommen die Liste der Aufträge, die sie abwickeln sollen nebst einer optimierten Route. Sie können auch zunächst einem Fahrzeug zugewiesen werden, wenn sie kein festes Fahrzeug steuern. Außerdem erfahren sie, ob und welche Ersatzteile/Güter sie nachladen müssen, um alle zugewiesenen Aufträge abwickeln zu können.

Während des Tages buchen sie bei Schüttgütern wie Schrauben über ihr Smartphone und einen QR-Code am Aufbewahrungsbehälter, bei wertvolleren Gütern über das im Wagen angebrachte RFID-Lesegerät und RFID-Tags an den jeweiligen Komponenten alle benutzten/herausgegebenen Teile aus dem Bestand des Wagens aus. Diese Meldungen werden an den VANconnect Manager gemeldet, so dass dieser Zuweisungen immer anhand eines aktuellen Teile-Verzeichnisses jedes Wagens vornimmt.

Kommt nun während des Tages ein neuer, wichtiger Serviceanruf herein, kann der Disponent diese Aufgabe dynamisch dem bestgeeigneten Fahrer zuweisen. Die entscheidenden Kriterien dafür sind im Demoprojekt räumliche Nähe und Ausstattung mit Ersatzteilen. Denkbar wären auch weitere Kriterien, etwa die fachliche Qualifikation des Fahrers bei Servicekonzepten mit verschiedenen fachlichen Qualifikationsstufen.

Hat der Disponent anhand dieser Daten einen Fahrer und sein Fahrzeug für einen aktuell hinzugekommenen Auftrag ausgewählt, erfährt der Fahrer über das Smartphone direkt von diesem neuen Auftrag. Die Reihenfolge seiner Aufträge wird entsprechend geändert und er bekommt eine neue, wiederum optimierte Route.


Weitere Informationen über HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter
http://www.hp.com/.

Ansprechpartner für Medien

About HP Inc.

HP Inc. creates technology that makes life better for everyone, everywhere. Through our portfolio of printers, PCs, mobile devices, solutions, and services, we engineer experiences that amaze. More information about HP Inc. is available at http://www.hp.com.

© 2016 HP Inc. The information contained herein is subject to change without notice. The only warranties for HP Inc. products and services are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. HP Inc. shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.