Pressemitteilung: 16. September 2009

HPs Druckersparte verstärkt kommerzielle Angebote

Palo Alto/Berlin 16. September 2009 – In einer aus Palo Alto live übertragenen Konferenz präsentierten Mark Hurd und Druckerchef Vyomesh Joshi neue  Imaging- und Printing-Lösungen des Konzerns. Dazu gehört, dass HP seine 25jährige Zusammenarbeit mit Canon weiter ausbaut, die Bildung einer neuen Sparte namens Managed Enterprise Solutions sowie die Einführung von neuen Workflowlösungen bekannt gab. Zusätzlich werden neue Channel-Programme eingeführt, mit denen Unternehmen ihre Geschäftsabläufe rationalisieren und papierintensive Prozesse in digitale Abläufe integrieren können.

Die Highlights im Überblick:
• HP und Canon bauen ihre Allianz aus, um HP Managed Print Services (MPS) Kunden Zugang zu einem noch umfangreicheren Portfolio an Single- und Multifunktionsdruckern zu gewährleisten
• Eine neue Managed Enterprise Solutions Sparte (MES) innerhalb der HP Imaging und Printing Group (IPG) spezialisiert sich auf den stark wachsenden MPS Bereich
• Zum MPS-Angebot gehört künftig auch die HP Printing Payback Garantie für die EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika)
• Mit neuen Channel-orientierten Programmen, Hardware und Lösungen werden HP Reseller noch wettbewerbsfähiger im Imaging- und Druckermarkt

HP und Canon erweitern Zusammenarbeit
Die vertiefte Allianz bietet erhebliche Vorteile für HP MPS Kunden. Großkunden haben damit Zugang zu Canon Multifunktions-Systemen sowie HP LaserJet und Multifunktionsdruckern. Darüber hinaus können sie die Verwaltungs-Software HP Web Jetadmin und die HP IT-Integrations- und Workflow-Funktionen einsetzen.
Im ersten Schritt werden die neu in das HP Portfolio aufgenommenen Canon-Multifunktionssysteme ausschließlich im Rahmen von HP-Managed Print Service-Verträgen angeboten, die von HP mit den Kunden der neuen MES-Sparte abgeschlossen werden.

HP bildet neue weltweite Geschäftseinheit (MES)
Um die Entwicklung und den Ausbau von HP MPS voran zu treiben, gründet HP die Managed Enterprise Solutions (MES) Sparte. Diese wird in den Regionen von Vice Presidents beziehungsweise General Manager Enterprise Printing Sales und Services der Imaging & Printing Groups EMEA geleitet. Das neu formierte MES Leadership Team kann profunde Erfahrungen in allen vertikalen Segmenten wie Öffentliche Verwaltung, Gesundheitswesen, Banken und Finanzen oder Produktion vorweisen.

Neben dieser von HP geführten und fokussierten Endkundenbetreuung durch die MES-Organisation unterstützt HP verstärkt das Mittelstandsgeschäft durch eine dedizierte Vertriebsmannschaft und entsprechende Partnerprogramme.

Einsparpotentiale vertraglich garantiert
HP hat die Verfügbarkeit der Printing Payback Garantie für qualifizierte MES- Managed Print Service-Kunden in EMEA angekündigt, nachdem dieses Angebot bereits in den USA erfolgreich gestartet ist. Mit der neuen Printing Payback-Garantie werden dem Kunden Einsparpotentiale transparent gemacht und vertraglich garantiert.

Verbesserter Workflow
Mit einer neuen Version der Software HP Exstream unterstützt Hewlett-Packard Unternehmen zukünftig noch besser bei der Erstellung, Bearbeitung und Verteilung von Dokumenten. HP Exstream ist eine Plattform zur Dokumentenautomatisierung und ermöglicht Firmen, mit einer einzigen Software unterschiedlichste Materialien zur Kundenkommunikation zu erzeugen. In einer Anwendung können alle Schritte von der Design-Vorlage bis hin zum Versand fertiger Briefe, Broschüren, Abrechnungen oder Verträge per Post, E-Mail oder SMS durchgeführt werden – und das unabhängig von Komplexität, Variabilität oder Output-Kanal. Dabei eignet sich die Anwendung für unterschiedliche Dokumententypen wie High-Volume-, On-Demand- und interaktive Dokumente. Die neue Version HP Exstream 7.0 kommt mit mehr als 250 Erweiterungen und ist das Ergebnis eines aufwändigen Prozesses. Dabei wurden die neuen Features nicht nur von den Entwicklern selbst getestet, sondern mussten sich auch im Praxistest bei über 50 Unternehmen beweisen, die bereits das neue HP Exstream 7.0 einsetzen.
Zudem kündigt HP weitere Workflow-Lösungen an, unter anderem auch für die Öffentliche Verwaltung:
• HP Courts Case Processing Accelerator
• HP Automotive Credit Application Accelerator
• HP Records Processing Solution for Law Enforcement
• HP Manufacturing Time Sheet Collection Accelerator
• HP Account Opening Accelerator for Communications, Media & Entertainment
• HP Insurance Claims Processing Solution
• HP Social Services Case Processing Accelerator

Mit akkreditierten Partnern und über 45 zertifizierten Lösungen bietet das HP Solutions Business Partner Programm ein umfassendes Portfolio an innovativen HP und HP zertifizierten Partnerlösungen.

Neue Angebote für Channel-Partner und bessere Wettbewerbsmöglichkeiten im Grafik- und Druckmarkt
Neben den strategischen Ankündigungen für den Geschäftskunden-Markt erweitert HP im Geschäftsjahr 2010 auch sein Partnerprogramm. Die Neuerungen zielen auf Partner im Bereich Grafik- und Drucklösungen und fokussieren sich auf den KMU-Markt sowie das Lösungsgeschäft.
• Schwerpunkt Mittelstand: Das Programm bietet Partnern ein Rahmenwerk, das auf einer gemeinsamen Geschäftsplanung sowie der Definition von Geschäftszielen zwischen Partner und HP Vertriebsspezialist basiert. Verschiedene Werkzeuge für die Lead-Generierung der Partner, um Verträge zu qualifizieren, zu entwickeln und abzuschließen, sind Teil des Programms.
• Schwerpunkt Lösungen: Das bestehende Angebots-Portfolio, darunter das Channel-orientierte Pay per Usage (CLPPU), das Smart Printing-Programm (SPS) und das Pay for Print-Programm (PfP) wird durch das neue Quick Page-Konzept für einfache Klick-Lösungen vervollständigt, welches im zweiten Halbjahr 2010 eingeführt wird.
• Neues Programm für Software-Lösungen: HP wird künftig für ausgewählte Produkte unabhängiger Software-Anbieter (Independent Software Vendors) des HP Solutions Business Partner Programms Trainings anbieten. Fokus sind zunächst Dokumentenerfassung und -workflow sowie Sicherheits- und Abrechnungslösungen im Grafik- und Druckbereich. Dazu gehören neben HP Access Control und der Capella FormPort Suite weitere Lösungen, die zu Beginn des Programms angekündigt werden.


Über HP
HP, das weltweit größte Technologie-Unternehmen, vereinfacht den Umgang mit Technologie für Privatpersonen und Unternehmen – mit einem Angebot, das aus den Bereichen Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur besteht.
Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten finden Sie unter www.hp.com/de.
Presseinformationen und Bildmaterial finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hp.com/de/presse.

 

Pressekontakt:

Tanja Schürmann
HP Presseservice
Tel.: 089-41301-709
EMail: tanja.schuermann@
edelman.com

Edelman GmbH
Landshuter Allee 8,
D-80637 München / Germany
www.edelman.com

 

About HP Inc.

HP Inc. creates technology that makes life better for everyone, everywhere. Through our portfolio of printers, PCs, mobile devices, solutions, and services, we engineer experiences that amaze. More information about HP Inc. is available at http://www.hp.com.

© 2016 HP Inc. The information contained herein is subject to change without notice. The only warranties for HP Inc. products and services are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. HP Inc. shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.