Pressemitteilung: 05. Oktober 2010

HP bringt Supercomputing ins Serverrack

- Hochskalierbare Systeme beschleunigen Applikations-Bereitstellung - Neue Fertigungslinie verkürzt Auslieferung von RZ-Containern auf sechs Wochen

Böblingen, 05. Oktober2010- HP vereinfacht und beschleunigt die BereitstellungvonSoftware-Anwendungen mit neuen, hochskalierbarenServer-Systemen.Das neue HP ProLiant SL6500 Scalable System hilftAnbietern vonCloud- und SaaS-Dienstleistungen (SaaS = Software as aService),flexibel auf Geschäftsanforderungen zu reagieren undihreLeistungen noch besser der Nachfrage anzupassen. Kern desSystemsist der neue Server HP ProLiant SL390s G7, durch ihn kanneineRechenkapazität pro Server-Rack von mehr als einemTerafloperreicht werden.

Eine weitere Neuheit istdieProduktionsstätte mit dem Namen HP POD-Works. Sie sorgt für eineschnellere Verfügbarkeit von Rechenzentren instandardisiertenFracht-Containern, so genannten PerformanceOptimized Datacenters(POD). Statt in zwölf Wochen sind dieseinnerhalb von sechs Wocheneinsatzbereit, um Rechenzentren nachBedarf schnell modular zuerweitern.

DasskalierbareServer-System HP ProLiant SL6500 besteht aus dem ChassisHPProLiant s6500 sowie den Servern HP ProLiant SL390s G7 undHPProLiant SL170s G6. In ein Gehäuse mit vier Einschüben passenbiszu acht Server oder vier Server mit jeweilszwölfGrafikprozessoren. Das System ermöglicht eine Skalierbarkeitvoneinem einzigen bis hin zu tausenden Server-Knoten. Dasverbessertdie Energieeffizienz, die Flexibilität unddieWartungsfreundlichkeit.

Das neue System bietetunteranderem die folgenden Vorteile:

- Die modulareArchitekturdes Systems erlaubt es, verschiedene Speicher-undGrafikkomponenten sowie Prozessoren miteinander zukombinieren.Damit können Service Provider ihre Systeme aufeinerstandardisierten Plattform konsolidieren und Applikationenmitverschiedensten Anforderungen beispielsweise fürOnline-Netzwerke,interaktive Medien oder Internet-Spiele zurVerfügung stellen. Mitwachsenden Anforderungen können Dienstleistereinfach skalieren,neue Komponenten hinzufügen und damit ihreLeistungen ausbauen.

- Die neueste GenerationderServer HP ProLiant SL390s bietet eine achtfach größere Leistungalsvorhergehende Generationen (1). Damit steigt die LeistungproServerrack auf mehr als ein Teraflop. Das ermöglicht zumBeispieldie Berechnung von wissenschaftlichen 3D-Grafiken unddieModellierung von Applikationen.

-VerbesserteStromverteilung und -verwaltung durch die Software HPProLiant SLAdvanced Power Manager und HP Intelligent PowerDiscovery. NeueNetzteile und gemeinsam genutzte Lüfter verbesserndieEnergieeffizienz um bis zu 94 Prozent (2).

- Die SoftwareIntegratedLights-Out (ILO 3), Bestandteil von HP Insight Control,reduziertdie Verwaltungskosten pro Server und verbessert damitdieProduktivität der Administratoren. Die Software ILO 3 ist fürdieServer HP ProLiant SL390s G7 verfügbar und verringertdenVerwaltungsaufwand von Servern in verteilten IT-Umgebungen.

HP verkürzt AuslieferungvonRechenzentrums-Containern

Für Service Providermiteinem kurzfristigen Bedarf an Rechenkapazitäten stellt HPjetztnoch schneller modulare Rechenzentren in Frachtcontainernbereit.Dazu hat HP seine Produktionsstätte für so genanntenPerformanceOptimized Datacenter (POD) ausgebaut. PODs sindstandardisierteRechenzentrums-Container und bieten schnelleinsetzbare undhochskalierbare IT-Umgebungen speziell für dieAnforderungen vonAnbietern von Cloud- oder SaaS-Lösungen. Durch dieerweiterteProduktionsstätte können mehrere PODsgleichzeitigzusammengestellt, getestet und ausgeliefert werden. Mitden PODsreduziert HP die Bereitstellungszeit eines Rechenzentrums:EineBau- und Installationszeit von über einem Jahr ist beieinemkonventionellen Rechenzentrum üblich. Das modulare PODfertigt,testet und liefert HP heute in nur sechs Wochen anseineKunden.

Die modular aufgebautenPODssind in Standard-Containern (20- und 40-Fuß-Normgröße)erhältlichund verbessern die Energieeffizienz gegenübertraditionellenRechenzentren um bis zu 37 Prozent. Außerdem sindPODs bis zu 45Prozent günstiger als konventionelle Rechenzentren(3).

Preise undVerfügbarkeit

Sowohl die ServerHPProLiant SL390s G7 und HP ProLiant SL170s G6 als auch dasScalableSystem HP ProLiant SL6500 sind ab sofort weltweiterhältlich.

Der Preis für den ServerHPProLiant SL390s G7 beginnt bei 1.805 Euro, der Preis für denServerHP ProLiant SL170s G6 bei 1.225 Euro (4).


Mehr Informationen zu HP ProLiant SL6500 Scalable System findensichunter: http://h10010.www1.hp.com/wwpc/us/en/sm/WF02a/15351-15351-3896136.html

Mehr InformationenzumServer HP ProLiant SL390s G7 finden sich unter: http://h10010.www1.hp.com/wwpc/us/en/sm/WF06a/15351-15351-3896136-3896139-4236125-4198401

Mehr InformationenzumServer HP ProLiant SL170s G6 finden sich unter: http://h10010.www1.hp.com/wwpc/us/en/sm/WF05a/15351-15351-3896136-3896139-4236125-4286343.html

Mehr Informationen zumHPProLiant SL Advanced Power Manager finden sich unter: http://h18000.www1.hp.com/products/quickspecs/13713_div/13713_div.html

Mehr Informationen zuHPIntelligent Power Discovery finden sich unter: http://www.hp.com/go/powerdiscovery

Mehr Informationen zuHPIntegrated Lights-Out (ILO 3) finden sich unter: http://h18013.www1.hp.com/products/servers/management/iloadv3/index.html

Mehr Informationen zuHPInsight Control finden sich unter: http://h18013.www1.hp.com/products/servers/management/index.html

Mehr Informationen zuHPPerformance Optimized Datacenter (POD) finden sich unter: http://h71028.www7.hp.com/enterprise/cache/595887-0-0-0-121.html


Fußnoten:

 (1) Die um dasAchtfacheverbesserte Leistung basiert auf HP-internen Vergleichengegenüberälteren Produktgenerationen.
 (2) Basierend auf HP-internen Vergleichen.
 (3) Basierend auf HP-internen Analysen sind PODs bis zu 37Prozentenergieeffizienter und bis zu 45 Prozent günstiger alsherkömmlicheRechenzentren in Massivbauweise.
 (4) Listenpreis zzgl. Mehrwertsteuer.


Über HP

HP eröffnetPrivatpersonen,Unternehmen und der Gesellschaft neue Möglichkeiten,Technologieinnovativ einzusetzen. Als weltweit größtesTechnologie-Unternehmenbietet HP ein umfassendes Portfolio, dasKunden dabei hilft, ihreZiele zu erreichen - dazu gehören Lösungenin den SegmentenDrucken, Personal Computing, Software,Dienstleistungen undIT-Infrastruktur.

Weitere InformationenzumUnternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten findenSieunter www.hp.com/de.Presseinformationenund Bildmaterial finden sich in chronologischerund thematischerReihenfolge unter www.hp.com/de/presse.


Pressekontakt:

Patrik Edlund
Pressesprecher
HP Enterprise Business
Tel.: 0 70 31 / 14 16 73
patrik.edlund@hp.com

Hewlett-Packard GmbH
Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen
www.hp.com/de


Christoph Weissthaner
HP-Presseservice
Tel.: 0 30 / 40 81 94 5-54
christoph.weissthaner@bm.com

Burson-MarstellerGmbH
Hanauer Landstr. 126-128
60314 Frankfurt am Main
www.burson-marsteller.de

About HP Inc.

HP Inc. creates technology that makes life better for everyone, everywhere. Through our portfolio of printers, PCs, mobile devices, solutions, and services, we engineer experiences that amaze. More information about HP Inc. is available at http://www.hp.com.

© 2016 HP Inc. The information contained herein is subject to change without notice. The only warranties for HP Inc. products and services are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. HP Inc. shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.